im Test:TruFeel
Marke: Titleist
Modell: TruFeel
Saison: 2019
Preis/Dutzend: 29.90 €
Weiß: Ja
Gelb: Ja
andere Farben: Matt-Rot (ab Januar 2020)
Anzahl der Schichten: 2
Performance: Nein
Distanz: Ja

zum Vergleich >

Mit freundlicher Unterstützung von


Im Test: Titleist - TruFeel

Mit dem TruFeel bietet Titleist einen guten Allrounder zu einem attraktiven Preis an.

Der TruFeel glänzt etwas mehr als beispielsweise der Pro V1. Für den einen oder anderen mag der Ball dadurch vielleicht etwas größer wirken, was das Vertrauen vor allem von Spielern mit einem höheren Handicap verstärkt.

Die aus vier roten Linien bestehende Ausrichthilfe um den Modellnamen ist möglicherweise nicht jedermanns Sache. Sie kann aber beim Putten und beim Drive durchaus hilfreich sein, wenn es darum geht, den Ball korrekt in Richtung Ziel auszurichten.
Auf der anderen Seite muss man auch damit zurechtkommen, wenn die Linien bei Schlägen zum Grün oder bei Chips nicht zum Ziel zeigen, was meist der Fall sein dürfte.

Das Schlaggefühl mit dem TruFeel ist durchaus angenehm. Beim Drive fühlte sich der Treffmoment solide an und auch der Klang war gut. Jedoch flogen die Bälle bei höheren Schlägerkopfgeschwindigkeiten mit einer überdurchschnittlich hohen Flugbahn, was ein wenig zulasten der Länge ging.

Bei den Eisenschlägen zeigte sich der TruFeel ebenfalls mit einem besonders weichen Schlaggefühl von seiner besten Seite. Auch hatte man das Gefühl, dass der Ball bei diesen Schlägen einen Tick weiter fliegt.

Bei kurzen Annäherungsschlägen hätte man sich jedoch etwas mehr Biss erhofft. Ein gutes Spin-Verhalten zeigte der Ball dagegen bei vollen Schlägen mit Wedges ins Grün.

Bei herbstlichen Bedingungen war die gelbe Version ein wenig leichter im Laub zu finden.

Der TruFeel ist sicherlich eine preisgünstige Alternative zu anderen Titleist-Bällen mit einer guten Allround-Performance, allerdings kann er bei Schlägen rund ums Grün beim Gefühl nicht mit den Top-Modellen mithalten.

Uns erscheint er optimal für Spieler mit durchschnittlichen Schwunggeschwindigkeiten, da diese nicht mit zu hohen Flugkurven beim Abschlag zu kämpfen haben.

Fazit:

Zweiteiler, der nicht so viel kostet und relativ viel kann.

Pro:

Attraktiver Preis
Distanzgewinn bei Eisenschlägen
Haltbarkeit
gute Allround-Performance

Contra:

Wenig Spin bei kurzen Pitches und Chips
Bei höheren Schwunggeschwindigkeiten leichter Längenverlust durch zu hohe Flugkurve

Hersteller Infos:

Ball mit zwei Schichten und dem weichsten Kern aller Titleist-Bälle. Eine neue Kernzusammensetzung und die weiterentwickelte Aerodynamiktechnologie liefern mehr Länge. Die TruFlex-Schale sorgt bei Schlägen ins und rund ums Grün für ein sehr weiches Schlaggefühl und eine hervorragende Kontrolle.

Bilder Galerie:

Kommentare (0) Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben