ANZEIGE

Was bietet das Paradym Fairwayholz von Callaway

Der Name ist gewissermaßen Programm, denn mit dem Callaway Paradym Fairwayholz 2023 ermöglichen die Amerikaner einen totalen Paradigmenwechsel in Sachen Distanz und Fehlerverzeihung. Dazu baut man einerseits auf eine neue Kontruktion und andererseits auf die Weiterentwicklung bewährter Technologien. Das Modell zeichnet sich durch ein progressives Shaping aus, wodurch es für eine Vielzahl von SpielerInnen geeignet ist, die einen hohen Ballstart und einen neutralen Ballflug suchen.

Jailbreak Batwing-Technologie

Die von A.I. (Künstliche Intelligenz) entworfene Jailbreak Batwing-Struktur hat man erneut überarbeitet und weiterentwickelt. Durch eine verbesserte Steifheit im Bereich des Hosels und der Spitze konnte man die Verformung in diesen Bereichen minimieren und gleichzeitig die Flexibilität des Schlägerblatts erhöhen. Das Ergebnis sind höhere Ballgeschwindigkeiten und dadurch mehr Länge.

Callaway Paradym Fairwayholz 2023 mit Batwing-Gewicht
Die Außenbereiche des schlägerkopfs sind noch stabiler geworden

Sohle mit geschmiedetem Karbon

Wie schon beim Driver kommt geschmiedetes Karbon in der Sohle zum Einsatz. Allerdings findet man dieses Material „nur“ in den Versionen mit 15 Grad, 16,5 Grad und 18 Grad. Es ermöglicht eine Gewichtsreduzierung im zentralen Bereich des Kopfs. Das dabei gewonnene Gewicht hat man für maximale Weite und ein höheres Trägheitsmoment (MOI) an anderen Stellen platziert, wodurch das Paradym-Fairwayholz das längste Callaway Fairwayholz aller Zeiten ist.

Callaway Paradym Fairwayholz Forged Carbon Sohle
Geschmiedetes Karbon in der Sohle reduziert Gewicht

Tungsten Speed Cartridge

Wie bei den Fairwayhölzern der Rogue-Serie vertraut man auf ein externes Tungsten-Gewicht weit vorne in der Sohle des Kopfs. Es verlagert den Schwerpunkt tief und nach vorne. Das Ergebnis sind ein optimaler Ballstart und Spin sowie eine höhere Ballgeschwindigkeit. Diese Kombination ermöglicht laut Callaway weitere Schläge.

Callaway Paradym Fairwayholz Tungsten Speed Cartridge
Ein tief und weit vorne platzierter Schwerpunkt durch das externe Tungsten-Gewicht

Optimierte Schlagfläche

Um die Performance zu verbessern, wenn der Ball tief unten im Schlägerblatt getroffen wird, hat man die Schlagfläche mit Hilfe Künstlicher Intelligenz weiterentwickelt. Erstmals schließt die Schlagflächenoptimierung die Geschwindigkeit, den Abflugwinkel und den Spin ein. Das einzigartige Schlagflächenmuster wird für jedes Modell individuell angepasst und mit einer hochfesten C300-Schlagfläche aus Maraging-Stahl kombiniert. Dies gewährleistet nicht nur hohe, sondern auch beeindruckende Ballgeschwindigkeiten über die gesamte Schlagfläche. Zudem sind die Spin-Raten ebenfalls konstanter.

Anpassungsmöglichkeiten für mehr Vielseitigkeit

Im Gegensatz zu den Rogue-Modellen des vergangenen Jahres haben zwei Varianten (15 und 16,5 Grad) des Paradym-Fairwayholzes auch einen verstellbaren OptiFit-Hosel, der mehr Gewicht beansprucht als ein nicht verstellbarer. Ermöglicht hat dies die Gewichtseinsparung aufgrund der Verwendung des geschmiedeten Karbons in der Sohle. Dadurch ergeben sich individuelle Anpassungsmöglichkeiten, die sowohl die Vielseitigkeit erhöhen als auch die Optimierung der Abflugbedingungen und Flugkurven ermöglichen.

Der verstellbare Hosel im Callaway Paradym Fairwayholz
Dank Karbon in der Sohle ist der Hosel verstellbar

Callaway Paradym X Version

Das Paradym X Fairwayholz (15, 16,5, 18 und 21 Grad) eignet sich für SpielerInnen, die ein fehlerverzeihendes kleines Holz mit leichter Draw-Gewichtung suchen, mit dem höhere Flugkurven erzielt werden können. Geschmiedetes Karbon befindet sich nur in der Sohlenspitze, sodass mehr Gewicht in der Ferse platziert ist. Die 15-Grad-Ausführung hat einen verstellbaren Hosel.

Callaway Paradym X Fairwayholz Sohle und Ansprechposition
Das Paradym X Fairwayholz ist fehlerverzeihender und ermöglicht höhere Flugkurven mit Draw-Tendenz

Die Callaway Paradym-Fairwayhölzer kommen am 24.2.2023 in die Shops.

Die wichtigsten Merkmale im Überblick:

  • Geschwindigkeit und Stabilität durch Jailbreak Batwing-Technologie.
  • Ein Paradigmenwechsel bei der Distanz durch die Verwendung von geschmiedetem Karbon in der Sohle.
  • Optimaler Launch mit mehr Geschwindigkeit durch externe Tungsten Speed Cartridge.
  • A.I. berücksichtigt beim Design der Schlagfläche Geschwindigkeit, Launch und Spin.
  • Teilweiser Einsatz des OptiFit-Hosels für ein individuelles Fine-Tuning.
ANZEIGE

Paradym Fairwayholz Test

Mittelgroß mit einer dunkelblau lackierten Karbon-Krone, die vorne und hinten von Titanium-Elementen eingefasst ist – so zeigt sich das Callaway Paradym-Fairwayholz schon vor dem ersten Testschlag sehr ansprechend und stimmig. Die markante, unterbrochene Linienführung auf der Schlagfläche sowie der Callaway-Chevron als Sweetspot-Markierung erleichtern die Ausrichtung. Das durchschimmernde Wabenmuster auf der Krone rundet den sehr ansprechenden Gesamteindruck ab.

Callaway Paradym Fairwayholz in der Ansprechposition im Test
Vorne und hinten Titanium, dazwischen Karbon – das Ganze stimmig und ansprechend

Fairwayhölzer im Vergleich zur Triple Diamond (TD)-Version

Das nachfolgende Bild zeigt die kleinen Unterschiede in Bezug auf die Kopfgröße sowie die Ausrichthilfe in Form der Sweetspot-Markierung und Gestaltung/Einfärbung der Rillen zur deutlich sportlicheren Triple Diamond-Version (jeweils rechts im Bild).

Fairwayhölzer Vergleich: Paradym Fw vs. Paradym TD

Performt konstant auf hohem Niveau

Schon die ersten Schläge zeigen, dass der Schläger trotz seiner sportlichen Ausrichtung auch Komfort zu bieten hat. Es bereitet kaum Mühe und bedarf keiner besonderen Anstrengung gute Ergebnisse zu im Test erzielen. Seitliche Abweichungen im Bereich von knapp 10 Metern sind in Ordnung und halten die Bälle im Spiel. Bemerkenswert ist die Konstanz bei den Carry- und Gesamtlängen. Dazu haben die Bälle hohe, tragende Flugkurven, die dafür sorgen, dass sie beim Angriff auf ein Grün auch schnell liegen bleiben. Auch lässt sich feststellen, dass man mit dem Paradym-Fairwayholz richtig Strecke machen kann.

Callaway Paradym Fairwayholz - die Launch-Monitor-Daten
Selten sieht man so konstante Carry- und Gesamtlängen

Die Bälle haben also richtig Dampf, wenn sie das Schlägerblatt verlassen – allerdings kommt das im Treffmoment nur bedingt rüber (Jammern auf hohem Niveau). Der Kontakt mit dem Ball ist von einem leicht metallischen Klang begleitet.

Interessantes Feedback

Jeder Ball fühlt sich an, als ob man ihn perfekt getroffen hat – auch wenn die Kontaktspuren auf der Schlagfläche das Gegenteil belegen. Das ist einerseits fein, weil sich das positiv auf das Selbstvertrauen auswirkt. Andererseits würden sich vor allem bessere SpielerInnen wünschen, dass das Feedback über den Ballkontakt aussagekräftiger und direkter ist. Der Ballkontakt selbst ist knackig, direkt und solide.

Schlagfläche mit Ball davor
Auch schlecht getroffene Bälle fühlen sich nahezu perfekt an

Sohlenform fördert Ballkontakt

Die wellenförmig designte Sohle verringert den Bodenkontakt und wirkt sich positiv auf die Qualität des Ballkontakts aus. Dies kommt vor allem dann zum Tragen, wenn der Ball schlecht liegt, sei es im Rough oder auf dem Fairway.

Cut Wave Sohle des Callaway Paradym Fairwayholzes
Das wellenförmige Sohlendesign bewährt sich bei schlechten Balllagen

Top Allround-Performance

Auf dem Platz bestätigen sich die durchweg positiven Ergebnisse der Datenerhebung und Driving-Range. Das Paradym-Fairwayholz präsentiert sich als ein Modell mit einer mehr als überzeugenden Allround-Performance. Diese kann selbst den hohen Ansprüchen von SpielerInnen mit einem einstelligen Handicap gerecht werden. Und da die 15 und 16,5, Grad Variante sogar noch über einen verstellbaren OptiFit-Hosel verfügen, sollte man dieses Modell auf jeden Fall ausprobieren, wenn man über eine Neuanschaffung nachdenkt, da es ganz klar eines der Top-Fairwayhölzer des Jahres 2023 ist.

Krone mit Callaway-Chevron als Sweetspot-Markierung
Performt verlässlich aus jeder Lage – Callaway Paradym-Fairwayholz

Weitere Übersicht von Callaway Fairwayhölzern und Serien >

Unser Fazit

Ein Allrounder, der höchsten Ansprüchen gerecht wird.
PRO
  • Stimmige Proportionen
  • Gefühl im Treffmoment
  • Allround-Performance
  • Vielseitigkeit
  • Länge
CONTRA
  • Fehlanzeige

Aktuelle online Golf-Shop Angebote und Preisvergleiche

Hier zeigen wir Ihnen aus bis zu 13 Shops die tagesaktuell besten Preise an.

Preisvergleich: Callaway - Paradym Fairwayholz 2023
Golflaedchen DE Preis: € 269,00 Versand DE: € 4,90 (ab € 85,- frei) Lieferzeit: 2-3 Tage Jetzt kaufen
par71.de Preis: € 294,99 Versand DE: € 4,99 (ab € 175,- frei) Lieferzeit: 3-4 Tage Jetzt kaufen
Golf House DE Preis: EUR299.00 Versand DE: € 4,50 (ab € 50,- frei) Lieferzeit: 2-3 Tage Jetzt kaufen
Golfshop.de Preis: € 319,20 Versandkosten DE: € 4,90 (ab € 49,- frei) Lieferzeit: 1-2 Tage Jetzt kaufen
MyGolfOutlet DE Preis: EUR359.00 Versand DE: € 4,95 (ab € 100,- frei) Lieferzeit: 2-3 Tage Jetzt kaufen
all4golf …alles für Golfer DE Preis: € 399,00 Versand DE: € 4,99 (ab € 75,- frei) Lieferzeit: 3-4 Tage Jetzt kaufen

KOMMENTARE

Wir freuen uns auf
Ihr Feedback.

Kommentare erscheinen aus Sicherheitsgründen erst nach einer Freigabe.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
Bisher gibt es noch keine Kommentare.
Zurück nach oben