ANZEIGE

Was bietet das TSR2 Fairwayholz von Titleist

Bei der Entwicklung der nächsten Generation TS-Fairwayhölzer stand die Verbesserung der vier Fs („Flight“, „Feel“, „Form“ und „Forgiveness“) im Mittelpunkt. Und daher kennzeichnen die Attribute hoch, lang und fehlerverzeihend das neue Titleist TSR2-Fairway-Holz.

Verlagerter Schwerpunkt -Titleist TSR2 Fairwayholz

Besonders bemerkenswert bei den TSR2-Fairwayhölzern ist die deutliche Verschiebung des Schwerpunkts in Richtung Schlagfläche. Maßgeblichen Anteil daran hat die geänderte Position des Sohlengewichts. So gelang es, das Modell mit dem niedrigsten Schwerpunkt aller je von Titleist hergestellten Stahlschlägerköpfe auszustatten. Zudem ist es möglich, einen schnellen, hohen, sauberen Ballflug ohne übermäßigen Backspin zu erzielen, den ein Schläger mit tiefem Schwerpunkt typischerweise haben würde.

Titleist TSR2 Fairwayholz - Die Open Hosel Konstruktion verringert das Gewicht im Hosel.
Das Sohlengewicht befindet sich näher an der Schlagfläche als beim Vorgänger

Open Hosel Konstruktion – Titleist TSR2 Fairwayholz

Eines der wichtigsten neuen Merkmale des Fairway-Holz Modells ist die Konstruktion des „Open Hosel“. Dabei ist es den Titleist-Ingenieuren gelungen, Gewicht aus dem oberen, jedoch im Inneren des Schlägerkopfs verlaufenden Teil des Hosels zu entfernen und neu zu positionieren. Dies führt laut Titleist zu einer Verbesserung wesentlicher Leistungsbereiche des Schlägers.

Titleist TSR2 Fairwayholz mit weniger Gewicht im Hosel
Weniger Gewicht im Hosel verbessert die Performance

Standard- und Premium-Schäfte -Titleist TSR2 Fairwayholz

Für das TSR2-Fairway-Holz gibt es zahlreiche Schaftoptionen für jedes Schwungprofil und jede Schwunggeschwindigkeit. Zur Standardauswahl zählen vier Hochleistungsschäfte (HZRDUS RED CB: Mittelhoher/hoher Ballstart, mittlerer Spin; TENSEI AV BLUE mit Xlink Tech: Mittelhoher Ballstart, mittlerer Spin; HZRDUS BLACK 4G: Niedriger/mittelhoher Ballstart, niedriger/mittlerer Spin (ideal für Spieler, die Spin reduzieren wollen); TENSEI 1K BLACK: niedriger Ballstart/niedriger Spin). Optional kann man sich für einen Aufpreis in Höhe von 200 Euro für einen der drei Premium-Schäfte von Graphite-Design entscheiden (Tour AD UB, Tour AD DI, Tour AD IZ). Darüber hinaus bietet Titleist eine große Auswahl an zusätzlichen Custom-Schäften an.

Golfschäfte für Titleist TSR2 Fairwayholz
Zahlreiche Standardschäfte (li.) und Premium-Schäfte (re.) für jedes Schwungprofil

Plus-Variante

Für alle, die eine Alternative für den Driver suchen, gibt es das TSR2+-Fairway-Holz für Rechts- und Linkshänder ausschließlich mit 13 Grad Loft. Es wurde speziell für präzise Abschläge entwickelt (kann aber selbstverständlich auch vom Fairway gespielt werden), hat ein größeres Profil, eine höhere Schlagfläche und bietet mehr Fehlerverzeihung als das TSR2.

Driver-Alternative: Titleist TSR2+-Fairway-Holz
Das TSR2+ Fairwayholz ist die perfekte Alternative zum Driver

Die wichtigsten Merkmale im Überblick:

  • Niedrigster Schwerpunkt in allen bisher von Titleist hergestellten Fairway-Hölzern.
  • Open-Hosel-Konstruktion ermöglicht hohen Ballstart und verbessert die Fehlertoleranz.
  • Kraftvoller Klang und lebendiges Feedback
  • Feste Schwerpunktposition und anpassbares Schwunggewicht.
  • Hoher Ballstart, mittlerer Spin.

ANZEIGE

Der Nachfolger des TSi2 Fairway-Holzes erweist sich als solider Allrounder. Allerdings zeigt unser Test, dass dieses Modell nur dann performt, wenn man eine stabile Technik hat. Und das ist nicht die einzige Gemeinsamkeit mit dem Vorgänger.

Kompakter Kopf

Schon die Form des Schlägers zeigt, dass es sich um ein sportlich ausgerichtetes Modell handelt. Wie von Titleist gewohnt, verzichtet man auf jeglichen Schnickschnack. Der kompakte Kopf ist schwarz-glänzend lackiert und hat eine dezente Sweetspot-Markierung in Form des TSR-Schriftzugs auf der Krone.

Ansprechposition des TSR2 Fairway-Holzes mit Ball
Ein klassisch schnörkelloser Kopf

Die Rillen verlaufen über die gesamte Schlagfläche und sind weiß eingefärbt. Dies erleichtert die Ausrichtung und schafft zudem einen guten Kontrast zur Oberseite des Schlägerkopfs.

Schlagfläche mit Ball
Die Rillen sind durchgezogen und weiß eingefärbt

Hoher Ballflug

Das Gewicht in der Sohle hat man weiter vorne in Richtung Schlagfläche platziert. Das bringt den Schwerpunkt weiter nach unten und sorgt für hohe, tragende Flugkurven. Diese gewährleisten auch, dass die Bälle bei einem Schlag ins Grün nicht mehr weit rollen.

Das Sohlengewicht des TSR2 Fairway-Holzes
Das Gewicht ist weiter vorne in der Sohle platziert

Gut ist dabei, dass die Höhe nicht zu Lasten der Länge geht, da die Energieübertragung auf den Ball trotz des Verzichts auf den Active Recoil Channel (ARC) weiterhin sehr effizient ist. Alles in allem belegen die Launch-Monitor-Daten eine überzeugende und verlässliche Performance, die allerdings nahezu identisch mit der des Vorgängers ist.

Die Launch-Monitor-Daten für das TSR2 Fairway-Holz
Die Daten lassen eine überzeugende Performance erkennen

Sollte sich zeigen, dass eine Optimierung der Abflugbedingungen notwendig ist, kann ein Verstellen des SureFit Hosels helfen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, das Gewicht in der Sohle zu verändern.

Der verstellbare SureFit Hosel
Der SureFit Hosel erlaubt ein Optimieren der Abflugbedingungen

Und wie es sich für einen Titleist-Schläger gehört schneidet er in puncto Feedback und Kontakt im Treffmoment bestens ab. Letzterer kommt solide und direkt rüber, sodass am auch gleich spürt, wo man den Ball getroffen hat. Der Klang ist trocken und hat keinerlei metallischen „Einschlag“.

Anspruchsvolles Handling

Die Sportlichkeit des TSR2 Fairway-Holzes kommt auch im Handling zum Ausdruck. Es erweist sich wie der Vorgänger als ein Modell, das einen konstanten Schwung voraussetzt, um alle Möglichkeiten ausschöpfen zu können. Auch kann es nicht schaden, eine etwas höhere Schwunggeschwindigkeit zu haben, da der Schläger bewegt werden will.

Wer sich überlegt, das TS3 Fairway-Holz zuzulegen, sollte bedenken, dass dieses noch viel mehr einen konstanten Treffpunkt verlangt. Um sich das Spiel nicht schwerer zu machen als es ist, empfehlen wir im Fall der Fälle das TSR2 zu wählen. Dieses ist zwar auch alles andere als ein Komfortschläger, lässt aber etwas mehr Spielraum für Fehler zu, so dass die Ergebnisse bei nicht optimalem Ballkontakt nicht gleich katastrophal sind.

Der Blick auf die Sohle und die Krone der TSR2 und TSR3 Fairway-Hölzer
Die Köpfe der beiden TSR Fairway-Hölzer im Vergleich

Unser Fazit

Anspruchsvoll mit viel Potenzial.
PRO
  • Form
  • Performance
  • Abstimmung auf Zielgruppe
  • Weiß eingefärbte Rillen
CONTRA
  • Handling
  • Kaum Performance-Unterschiede zum Vorgänger TSi2

Aktuelle Golf Shop Angebote und Preisvergleiche

Hier zeigen wir Ihnen aus bis zu 12 Shops die tagesaktuell besten Preise an.

Golf House DE Preis: € 296,65 Versand DE: € 4,50 (ab € 50,- frei) Lieferzeit: 2-3 Tage Jetzt kaufen
Hohmann Golf Berlin Preis: € 314,95 Versand DE: € 3,99 (ab € 69,- frei) Lieferzeit: 2-3 Tage Jetzt kaufen
Golf und Günstig DE Preis: € 314,99 Versand DE: € 4,95 (ab € 200,- frei) Lieferzeit: 2-3 Tage Golf Shop Partner Jetzt kaufen
par71.de Preis: € 314,99 Versand DE: € 4,99 (ab € 175,- frei) Lieferzeit: 3-4 Tage Jetzt kaufen
all4golf …alles für Golfer DE Preis: € 349,00 Versand DE: € 4,99 (ab € 75,- frei) Lieferzeit: 3-4 Tage Jetzt kaufen
Golflaedchen DE Preis: € 579,00 Versand DE: € 4,90 (ab € 85,- frei) Lieferzeit: 2-3 Tage Jetzt kaufen
Weitere Shops einblenden

Zuletzt aktualisiert am 06.12.2022 um 13:30. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben bei den Golf Shops ohne Gewähr.
KOMMENTARE

Wir freuen uns auf
Ihr Feedback.

Kommentare erscheinen aus Sicherheitsgründen erst nach einer Freigabe.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
Bisher gibt es noch keine Kommentare.
Back to Top