im Test:G425 Max Fairwayholz 2021
Marke: Ping
Modell: G425 Max Fairwayholz 2021
Saison: 2021
Preis: 349 €
Herren RH: 14.5º, 17.5º, 20.5º, 23.5º
Herren LH: 14.5º, 17.5º, 20.5º, 23.5º
Damen RH: k.A.
Damen LH: k.A.
Verstellbarkeit: Ja
Handicap: 0-20
Gefühl: mittel bis gut
Feedback: gut
Fehlertoleranz: gut
Spielkomfort: gut

zum Vergleich >

Im Test: Ping - G425 Max Fairwayholz 2021

Gewohnte Ping-Qualität bekommt man mit dem G425 Fairway-Holz.

Alexander Huchel Alexander Huchel, Chefredakteur, 14.5.2021

FAIRWAYHOLZ TEST

Wie die meisten Ping-Schläger, so kommt auch das G425 Max Fairway-Holz ohne Chichi und Schnörkel aus. Der mittelgroße Schlägerkopf ist wie die Modelle der letzten Jahre matt-grau lackiert, hat eine ansprechende Form , und drei Punkte auf der Krone erweisen sich im Test beim Ansprechen des Balls als gute Orientierungshilfe.


Schnörkellos und stimmig in der Ansprechposition
Schnörkellos und stimmig in der Ansprechposition

Allerdings fehlen dieses Mal die Turbulatoren. Ziemlich genial ist die Einfärbung der Rillen im Schlägerblatt, die es im Zusammenspiel mit den drei Punkten auf der Krone enorm erleichtert, den Ball korrekt vor dem Schlägerblatt zu platzieren.


So einfach und so gut - die Lackierung der Rillen
So einfach und so gut - die Lackierung der Rillen

Der Schläger liegt auch sehr gut abgestimmt in der Hand, sodass sich schnell Vertrauen aufbaut.

Durch die neue Facewrap-Technologie haben die Bälle einen guten Zug und gehen mit viel Druck vom Schlägerblatt weg. Die Energie der Schlägerkopfgeschwindigkeit wird dabei sehr effektiv auf den Ball übertragen, sodass die Bälle auch Längen erzielen, die mit anderen neuen Modellen nicht erreicht werden.


Die neue Schlagflächenkonstruktion sorgt für eine effiziente Energieübertragung auf den Ball
Die neue Schlagflächenkonstruktion sorgt für eine effiziente Energieübertragung auf den Ball

Der Klang im Treffmoment ist leicht metallisch, aber durchaus sonor. Dagegen kommt der Kontakt im Treffmoment recht hart rüber und dürfte nicht jedem gefallen.

Die mittelhohen bis hohen Flugkurven lassen die Bälle nicht allzu weit rollen, was vor allem bei Schlägen ins Grün von Vorteil ist. Dazu kommt eine erstaunliche Spurtreue, die für eine verhältnismäßig geringe seitliche Abweichung sorgt. Hier bewährt sich ganz offensichtlich das im hinteren Bereich der Sohle eingesetzte Gewicht aus Wolfram, welches das Trägheitsmoment (MOI) erhöht und dem Schläger mehr Stabilität verleiht.


Das Wolframgewicht macht den Schlägerkopf stabil
Das Wolframgewicht macht den Schlägerkopf stabil

Der Spielkomfort ist ordentlich - dennoch sind wir der Meinung, dass Spieler mit Handicaps 20+ mit diesem Fairway-Holz an ihre Grenzen stoßen.

Durch das flache Profil sind selbst mit dem leicht vergrößerten Kopf Schläge aus etwas schlechteren Lagen oder sogar aus nicht allzu hohem Rough möglich, ohne dass man Gefahr laufen muss, den Schlag zu versauen.

Versierte Spieler werden es zu schätzen wissen, dass das G425 Max Fairway-Holz einen verstellbaren Hosel besitzt, der es im Fall des Falles ermöglicht, ein Fine-Tuning der Abflugbedingungen vorzunehmen, um so noch den einen oder anderen Meter an Länge oder Präzision herauszuholen.


Anpassungsoptionen durch den verstellbaren Hosel
Anpassungsoptionen durch den verstellbaren Hosel

Wer über einen stabilen Schwung verfügt und in der Lage ist, den Schläger gut durch den Ball zu beschleunigen, kann sich auf dieses Fairway-Holz verlassen und wird mit sehr veritablen Ergebnissen belohnt.

Fazit:

Darauf ist Verlass.

Pro:

• stimmige Proportionen
• schnörkellose Optik
• Spurtreue
• Allrounder
• Anpassbarkeit
• Ausrichtung

Contra:

• harter Kontakt

Hersteller Infos:

14,5º, 17,5º, 20,5º, 23,5º; mit Verstellbarkeit des Hosels; Facewrap und Spinsistency verbessern die Performance.

www.ping.com



DIE WICHTIGSTEN FRAGEN FÜR DEN FAIRWAYHOLZ-KAUF AUF EINEN BLICK:

Kaufberatung Fairwayhölzer >

Kaufberatung Griffe >

Bilder Galerie: