ANZEIGE

Was bietet das ZX7 Mk II Golf-Eisen von Srixon

Die besten Spieler der Welt wollen Eisen, die ihnen Performance und ein weiches Gefühl im Treffmoment bieten. Und mit den geschmiedeten Srixon ZX7 Mk II Eisen wird dieses Must-have erfüllt. Mit seiner kompakten Form, einer schmalen Top-Line, minimalem Offset und einer schmalen Sohle verfügt dieses Muscleback Cavity über alle Eingeschaften, die für Tour-Level- und Low-Handicap-Golfer essentiell sind. Neu beim Srixon ZX7 Mk II ist zudem, dass es die gleiche Top-Line-Stärke aufweist wie die anderen ZX-Modelle. Daher lässt es sich bei Bedfarf bestens mit diesen kombinieren.

PureFrame-Konstruktion

Dieses völlig neue Design-Merkmal hat ausschließlich dieses Eisenmodell. Es verbessert das Schlaggefühl, indem es unerwünschte Vibrationen reduziert. Der PureFrame befindet sich im Schlägerrücken und ist ein 80 Prozent dickerer Teil aus 1020 Karbon-Stahl. Er ist genau hinter dem Sweetspot platziert, und stellt so sicher, dass ein bemerkenswert weiches und dennoch solides Gefühl im Treffmoment entsteht.

Srixon ZX7 Mk II Eisen PureFrame
Der PureFrame im Schlägerrücken sorgt für ein weiches Schlaggefühl

Tour V.T.-Sohle

Wie der Vorgänger ZX 7 hat das ZX7 Mk II die Tour V.T. Sohle mit den charakteristischen Sohleneinkerbungen. Sie verbessert laut Srixon die Interaktion mit dem Boden ganz erheblich und hält die Schlägerkopfgeschwindigkeit im Treffmoment für einen sauberen, präzisen Schlag aufrecht. Die die Kombination aus Sohlenbreiten, Bounce-Winkeln und Kerben fördert ein sanftes Gleiten durch Fairway, Rough und Sand und ermöglicht ein soliden Ballkontakt. Zudem führt das Design zu einer die Schlagvielfalt, ohne dass diese zulasten der Fehlertoleranz geht.

Srixon ZX7 Mk II Eisen V.T.-Sohle
Die bewährte Tour V.T. Sohle unterstützt einen sauberen Ballkontakt

Der Körper aus geschmiedetem 1020er Kohlenstoffstahl absorbiert Vibrationen und sorgt für ein extrem weiches Schlaggefühl, während ein Wolframgewicht in der Spitze jedes langen und mittleren Eisens (3-7) hilft, Geschwindigkeit und Spin bei außermittigen Schlägen hoch zu halten.

Die Eisen 3-7 haben ein Tungstengewicht in der Schlägerkopfspitze

Progressive Rillen

Die Eisen 3 bis 7 haben breite Rillen. Diese sind laut Srixon optimal für längere Schläge unter allen Bedingungen. Bei den Eisen 8 bis AW vertraut man dagegen auf tiefere, enger gesetzte Rillen. Diese verbessern den Spin bei Annäherungsschlägen. Dank der lasergefrästen „Zwischenrillen“ verlängert sich die Kontaktzeit des Balls mit dem Schlägerblatt und damit die Reibung. So entsteht innerhalb des gesamten Satzes eine Kongruenz, da Spin, Distanz und Abflugbedingungen des Balls so konstant wie möglich bleiben.

Klassischer Look und konstante Performance durch das gesamte Set

Das Srixon ZX7 Mk II Eisen-Set kommt am 1. März 2023 in die Shops.

Die wichtigsten Merkmale im Überblick:

  • Geschmiedetes Set mit Muscleback-Cavity-Design.
  • PureFrame-Struktur in der Schlägerkopfrückseite sorgt für ein weiches und dennoch solides Gefühl im Treffmoment.
  • Auf die Lofts abgestimmte progressive Rillen optimieren den Spin und die Abflugbedingungen.
  • Tour V.T. Sohle für bessere Bodeninteraktion und soliden Ballkontakt.
  • Durch durchgängig gleiche Top-Line-Stärke aller ZX-Eisen Combo-Satz geeignet.
KOMMENTARE

Wir freuen uns auf
Ihr Feedback.

Kommentare erscheinen aus Sicherheitsgründen erst nach einer Freigabe.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
Bisher gibt es noch keine Kommentare.
Back to Top