ANZEIGE

Was bietet das JPX 921 Tour Golf-Eisen von Mizuno

Mit den JPX921 Tour Eisen möchte Mizuno Single-Handicapper und Pros als Zielgruppe ansprechen, die eine klassische Optik bevorzugen, aber etwas mehr Komfort wollen, als ihn die aktuellen MP-20 Modelle bieten.

Die neueste Generation der Tour-Version verbindet Präzision und Stabilität und sorgt auch bei schlecht getroffenen Bällen für gute Ergebnisse.
Mehr Maße hinter dem Sweetspot verbessert das Schlaggefühl und ermöglicht ein intensives Spüren des Treffmoments. Die etwas schmalere Sohle bei den kurzen Eisen lässt die Golfschläger besser durch das Gras gleiten.

Der im Grain Flow Verfahren geschmiedete weiche 1025E Karbonstahl sorgt für das typische Mizuno-Feeling im Treffmoment.

Dank des speziellen Stabilitätsrahmen mit mehr Gewicht in der Spitze des Golfschlägerblatts sind längere und geradere Schläge mit konstanten Flugkurven möglich – auch wenn der Ball nicht perfekt getroffen wird.

Das matte Pearl Brush Finish minimiert störende Reflexionen und unterstützt den reduzierten, funktionellen Look, den die angesprochene Zielgruppe so schätzt.

Bei Mizuno ist man der Überzeugung, dass die JPX921 Tour Eisen von jüngeren Golfern bevorzugt werden, die zuvor Eisen eine anderen Marke gespielt haben, aber an der Funktionalität und dem Look Gefallen finden

Die Golfschläger sind ab dem 17. September 2020 im Handel erhältlich.

Back to Top