ANZEIGE

Golf-Entfernungsmesser, auch Golflaser genannt, sind eine gängige Alternative zu GPS-Uhren und bringen ihre eigenen Vor- und Nachteile mit sich. Mit einem Golflaser müssen Sie keine Karten herunterladen oder sich um die Stärke der Satellitensignale kümmern. Sie richten den Golflaser einfach auf das Ziel, und er nutzt den Laserstrahl, um ein Signal vom Ziel abprallen zu lassen und zurück zum Laser zu senden. Sie können auf Fahnen, Bunker oder andere interessante Punkte gerichtet werden. Viele sind mit einer Technologie ausgestattet, die zwischen der Flagge und den Bäumen dahinter unterscheidet.

Zusatzfunktionen

Viele Golflaser verfügen auch über eine Funktion, Höhenunterschiede oder andere Faktoren, die den Schlag beeinflussen, zu berücksichtigen. Stellen Sie sicher, dass diese Funktionen deaktiviert werden können, sodass Sie den Entfernungsmesser auch mit deaktivierter Funktion in einem Wettkampf verwenden können.

Andererseits kann ein Golf-Entfernungsmesser unter den richtigen Bedingungen eine höhere Genauigkeit bieten als Golf-GPS-Systeme und ist auch auf der Driving Range eine echte Hilfe. Wenn Sie versuchen, eine bessere Vorstellung von der Entfernung der einzelnen Schläger in Ihrer Tasche zu bekommen. Wie bei Golf-GPS-Systemen sollten Sie bei der Wahl Ihres Golf-Entfernungsmessers immer auf die Benutzerfreundlichkeit achten.

Hier finden Sie eine alphabetische Auflistung von Golflaser Herstellern zu denen Sie Produkte auf checkpoint-golf.com finden.

Back to Top