ANZEIGE

Was bieten die Spider GT Golf-Putter von TaylorMade

Die TaylorMade Spider GT-Serie besteht aus vier Modellen (Spider GT, Spider GT Notchback, Spider GT Rollback und Spider GT Splitback) und setzt laut Hersteller neue Maßstäbe in Bezug auf Leistung und zeitgemäße Konstruktion.

Verbessertes Pure Roll Insert

Alle Modelle sind mit einem überarbeiteten Pure Roll Insert ausgestattet, das für einen verbesserten Roll und eine gleichmäßige Ballgeschwindigkeit auf der gesamten Schlagfläche sorgt. Es ist ein wenig fester und aus schwarzem TPU-Urethan gefertigt und hat silberne Aluminiumträger, die in einem 45-Grad-Winkel eingelassen sind, um so schnell wie möglich Top-Spin auf den Ball zu bekommen.

Das Insert ist fester als seine Vorgänger und verbessert die Energieübertragung auf der gesamten Fläche
Das Insert ist fester als seine Vorgänger und verbessert die Energieübertragung auf der gesamten Fläche

Angeführt wird die Modellreihe, die mit Fluted Feel Schäften ausgestattet ist, vom Spider GT, der mit seinem modernen Flügeldesign und der ultraleichten Oberplatte sowohl technologisch als auch optisch ein Zeichen setzt. Neben einer rot-schwarzen Variante gibt es das Modell noch in Silber/Schwarz, Schwarz und einer speziell für Damen entworfenen Version in Weiß/Blau.

Die weiteren Farbkombinationen neben Schwarz/Rot
Die weiteren Farbkombinationen neben Schwarz/Rot

Gewichtsverteilung für maximale Stabilität

Die neue, moderne Flügelkonstruktion ähnelt zwar den anderen hochstabilen Spider-Puttern der Vergangenheit, jedoch hat man Gewicht aus der Mitte entfernt, um das MOI und damit die Stabilität auf ein neues Niveau zu heben. Auffälligstes Merkmal des Modells ist die 145 Gramm leichte Oberplatte aus haltbarerem 6061er Aluminium, die überschüssiges Gewicht in der Mitte des Putter-Kopfs eliminiert. Zur Erleichterung der Ausrichtung hat man eine kurze Visierlinie darauf angebracht (bei der Damenversion sind es drei Punkte).

In Kombination mit der ultraleichten Oberplatte verfügt das Open-Frame-Multimaterial-Design über zwei 90 Gramm schwere Seitengewichte aus Stahl. Diese vereinen 82 Prozent des Gesamtgewichts und verlagern es in den Randbereich des Kopfs. An ihren Enden sind zusätzlich Tungsten-Gewichte eingesetzt. Dies sorgt für extreme Stabilität bei außermittigen Schlägen.

Maximales MOI durch zwei je 90 Gramm schwere Seitengewichte
Maximales MOI durch zwei je 90 Gramm schwere Seitengewichte

Als Hosel-Optionen sind Single Bend, Center Shaft und Short Slant erhältlich. Letzterer ist neu im Programm und mit einem Lie-Winkel von 85 Grad senkrechter als andere Hosel-Varianten. Diese Variante passt am besten zu SpielerInnen mit moderater Schlagflächenrotation beim Putten. Die Modelle mit Single-Bend- und Center-Shaft-Hosel sind besser geeignet für SpielerInnen mit einem geraden Rück- und Durchschwung.

Short Slant (li.) und Single Bend (re.) ergänzen die Center Shaft Version
Short Slant (li.) und Single Bend (re.) ergänzen die Center Shaft Version

Spider GT Notchback

Extrem stabil für ein Modell mit dieser Form
Extrem stabil für ein Modell mit dieser Form

Diese Spider GT Variante verbindet traditionelles Design mit einer modernen Konstruktion und einem weit vorne platzierten Schwerpunkt, der die Schlägerkopfrotation erleichtert. Herausragendes Feature des leichten 6061-Aluminium-Körpers sind die an Ferse und Spitze platzierten 86 Gramm schweren Wolfram-Gewichten. Diese verleihen dem Modell durch das höchste MOI eines mittelgroßen Spiders eine erstklassige Stabilität, Fehlerverzeihung und Distanzkontrolle.

Die lange Linie in dem ballbreiten Cavity erleichtert die Ausrichtung. Das Tri-Sole-Design ermöglicht es, den Putter ohne Veränderung des Schlagflächenwinkels korrekt auf den Boden zu setzen. Single Bend und Short Slant sind die beiden für den Spider GT Notchback angebotenen Hosel-Varianten.

Spider GT Rollback

Mallet-Design in zwei Ausführungen
Mallet-Design in zwei Ausführungen

Ein Modell mit klassischem Halbmond-Design, das durch einen schweren Wolfram-Ring im hinteren Bereich der Sohle viel Stabilität bietet. Der Spider GT Rollback schafft mit einem erhöhten, gebogenen Mittelteil in Schwarz oder Silber, der die gleiche Breite wie ein Golfball hat, Vertrauen in der Ansprechposition. Das Design erleichtert es, den Ball in der Ansprechposition zu zentrieren, und die Visierlinien sorgen für eine klare Ausrichtung auf das Loch.

Das Rollback-Top-Design mit einer leichteren Vorderseite und einer 232 Gramm schweren Kappe aus eloxiertem 6061er Aluminium hat in der Sohle einen 80 Gramm schweren Wolfram-Ring. Dieser sorgt nicht nur für viel Stabilität, sondern auch für eine enorme Fehlertoleranz. Wie der Notchback hat er ein Tri-Sole-Design und ist mit Short Slant oder Single Bend Hosel erhältlich.

Spider GT Splitback

Dieses Modell ähnelt stark dem Spider SR von 2021
Dieses Modell ähnelt stark dem Spider SR von 2021

Das Flügel-Design des Kopfs aus 304-Edelstahl mit geteilter Masse ermöglichte es den TaylorMade-Designern, die Masse um den Umfang des Putters herum neu zu verteilen, um MOI und Stabilität z u maximieren. Dazu hat man die Flügel aufgrund der hohen Dichte von Stahl teilweise ausgehöhlt, um überschüssiges Gewicht zu entfernen. Die dabei entstandenen Kammern hat man mit ultraleichtem Urethan gefüllt, ähnlich dem SpeedFoam-Material, das in den P 770/P 790-Eisen verwendet wird.

Dieses dämpft unerwünschte Vibrationen zu dämpfen, wodurch sich Klang und Gefühl verbessern.
Die True Path Ballausrichtungs- und Schlagvisualisierungshilfe mit weißer Platte und schwarzer Linie ist gut sichtbar und nahtlos in den Schlägerkopf integriert. Sie hilft, den Putter-Kopf korrekt auszurichten und den Rollweg zu visualisieren. Auch für den Spider GT Splitback stehen ein Short Slant und ein Single Bend Hosel zur Auswahl.

Alle Versionen sind ab dem 15. Februar vorbestellbar und ab dem 4. März im Handel.

Die wichtigsten Merkmale im Überblick:

  • 4 Kopfvarianten, die sich durch eine hohe Stabilität und Fehlertoleranz auszeichnen.
  • Setzt neue Standards bei Performance und zeitgenössischem Design.
  • Fluted Feel Schaft für erhöhte Stabilität und bestes Gefühl.
  • Überarbeitetes Pure Roll Insert für noch schnelleren Top-Spin
ANZEIGE

Für unseren Test stand uns der Spider GT in Rot/Schwarz mit einem Short Slant Hosel zur Verfügung. Die Farbkombination passt perfekt zu den aktuellen Stealth-Hölzern und dürfte wahrscheinlich die beliebteste der vier zur Verfügung stehenden Versionen sein.

Cooles Design

Hinsichtlich der Größe ähnelt das Modell dem 2019er Spider. Durch die farbige, halbmondförmige Oberseite wirkt er etwas kleiner als er tatsächlich ist – was sicherlich kein Nachteil ist. Auch macht die Krümmung der Oberseite die Linienführung des Spider GT etwas weicher und nimmt ihm etwas von der Eckigkeit, durch die sich Spider-Modelle auszeichnen.

Die Farbgebung lässt ihn etwas kleiner erscheinen als er tatsächlich ist

Auffallend war während des gesamten Tests, dass der Putter-Kopf die Tendenz hatte, sich in der Ansprechposition leicht zu schließen. Möglicherweise hat dies mit dem Slant-Hosel und dem damit verbundenen 21-Grad-Toe Hang zu tun – ist jedoch nur eine Vermutung. Zur Not gäbe es ja auch noch zwei weitere Varianten (Center Shaft, Single bend).

Die Short Slant Hosel-Variante schließt den Kopf ein wenig

Hier muss man also aktiv ein wenig gegensteuern, wenn man nicht nach links vom Loch zielen will. Die kurze weiße Linie auf der Oberseite gibt allerdings ein gutes Feedback, wohin man zielt und erleichtert die korrekte Ausrichtung.

Die weiße Linie gibt ein Feedback über die Ausrichtung

Schlagflächen-Insert

Das verbesserte Pure Roll Insert verleiht dem Ball Topspin und lässt ihn dadurch treu rollen. Er scheint förmlich am Boden zu kleben, wenn man ihn richtig trifft.

Extrem stabil

TaylorMade verspricht beim Spider GT neue Maßstäbe hinsichtlich der Stabilität. Und das können wir uneingeschränkt bestätigen. Das Kopfgewicht und die Gewichtsverteilung ermöglichen eine konstante Putt-Bewegung. Trifft man den Ball nicht mittig, verdreht sich der Schlägerkopf so gut wie gar nicht. Das wirkt sich positiv auf die Richtungskontrolle aus.

Die Gewichte am Ende der Flügel…
…und die ausgehöhlte Unterseite sorgen für Stabilität

Links vorbei

Links am Loch vorbeigeschobene Putts waren ziemlich häufig. Grund mag das bereits angesprochene Verdrehen in der Ansprechposition sein und ein wie wir feststellen mussten leicht nach rechts verdrehter Griff. Der leicht dickere SuperStroke-Griff lässt den Putter jedoch gut in der Hand liegen und schafft eine gute Verbindung zum Schläger. Dass er leicht verdreht aufgezogen wurde, hätte man jedoch bei der Endkontrolle feststellen müssen!

Solides Modell

Auch wenn die Erfolgsquote hinsichtlich gelochter Putts wegen den beschriebenen Feststellungen (Hosel, Griff) bei unserem Test nicht allzu hoch war, der Spider GT ist ein grundsolides Modell. Es hilft allen, die viel Stabilität benötigen und sich einen besseren Roll des Balls wünschen. Das moderne Design und die verschiedenen Hosel- und Farbvarianten bieten für alle Bedürfnisse ausreichend Optionen, die passende Kombination zu finden.

Unser Fazit

Grundsolider Putter, der sicherlich seine Fans findet.
PRO
  • Cooles Design
  • Roll
  • Wirkt kleiner als er ist
  • Stabilität
  • Richtungskontrolle
  • Verschiedene Farb- und Hosel-Varianten
CONTRA
  • Preis
  • Tendenz sich in der Ansprechposition leicht zu schließen

Aktuelle Angebote und Preisvergleiche

Hier zeigen wir Ihnen aus bis zu 11 Shops die tagesaktuell besten Preise an.

Golflaedchen DE Price: € 299,00 Versand DE: € 4,90 (ab € 85,- frei) Lieferzeit: 2-3 Tage Jetzt kaufen
MyGolfOutlet DE Price: € 299,00 Versand DE: € 4,95 (ab € 100,- frei) Lieferzeit: 2-3 Tage Jetzt kaufen
par71.de Price: € 329,99 Versand DE: € 4,99 (ab € 175,- frei) Lieferzeit: 3-4 Tage Jetzt kaufen
Golf House DE Price: € 399,00 Versand DE: € 4,50 (ab € 50,- frei) Lieferzeit: 2-3 Tage Jetzt kaufen

Zuletzt aktualisiert am 09.08.2022 um 15:54. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Back to Top