ANZEIGE

Was bieten die King Vintage Golf-Putter von Cobra

Neben der 3D Printed Serie bringt King Cobra 2021 auch eine King Vintage-Serie auf den Markt. Sie besteht aus vier Modellen (Sport, Nova, Stingray, Torino) und deckt die Kopfformen Blade, Half-Mallet, Oversize-Mallet und Fang ab.

Die Kopfformen der King Vintage-Serie
Die Kopfformen der Vintage-Serie

Alle Versionen der Serie haben ein 304-Edelstahlchassis und verfügen über klare Ausrichtungslinien. In der Sohle jedes Modells befinden sich Gewichte, die ausgetauscht werden können.

Austauschbare Gewichte in der Sohle ermöglichen eine individuelle Anpassung des Cobra Putter King Nova
Austauschbare Gewichte in der Sohle ermöglichen eine individuelle Anpassun

In Zusammenarbeit mit SIK Golf und Bryson DeChambeau wurden Aluminium-Schlagflächen entwickelt, die ein besseres Rollverhalten gewährleisten und sich im Treffmoment weich, aber knackig anfühlen. Die Schlagflächen sind mit der Descending Loft Technology (DLT) ausgestattet und haben daher von oben nach unten absteigende Loft-Zahlen, durch die laut Cobra ein konstantes Rollverhalten für verschiedene Putt-Bewegungen und Eintreffwinkel erzeugt werden kann.

Die Schlagfläche mit DLT
Die Schlagfläche mit DLT

In den Griffen der King Vintage Putter befinden sich Sensoren, die mit der Arccos Caddie App gekoppelt werden können, um detaillierte Putt-Daten zu sammeln.

Die Modelle im Einzelnen:

Vintage Sport

Vintage Sport-45 und Vintage Sport-60
Vintage Sport-45 und Vintage Sport-60

Den Sport gibt es mit zwei verschiedenen Toe Hang-Optionen (45 oder 60 Grad), die sich durch ihre Hoselformen unterscheiden. Der Sport-45-Putter ist mit zwei 20g-Sohlengewichten ausgestattet, die jeweils um 5 Gramm erhöht oder 10 Gramm verringert werden können. Ihn gibt es in RH und LH in den Längen 34 und 35 Inches.
Der Sport-60 Putter hat zwei 25 Gramm schwere Sohlengewichte, die jeweils bis zu 15 Gramm verringert werden können, um das Gesamtkopfgewicht um 30 Gramm zu reduzieren. Erhältlich nur Rechtshand mit 34 Inches langem Schaft.

Vintage Torino

Vintage Torino
Vintage Torino

Ein Putter mit Half Mallet Design und Single-Bend-Schaft. Er ist Face-Balanced und ist für Spieler*Innen geeignet, die eine gerade Putt-Bewegung haben und etwas mehr Stabilität in einem kleineren Mallet-Design suchen. Er hat zwei 10 Gramm schwere Sohlengewichte, die jeweils um bis zu 15 Gramm erhöht werden können. Erhältlich in Rechtshand in 33, 34 und 35 Inches Länge.

Vintage Nova

Vintage Nova und Vintage Nova-40
Vintage Nova und Vintage Nova-40

Der Nova mit seinem Single-Bend Hosel ist Face Balanced und für Spieler*Innen konzipiert, die eine eher gerade Putt-Bewegung haben. Sein 10 Gramm schweres Sohlengewicht kann um 15 Gramm erhöht werden. Erhältlich in Rechts- und Linkshand in den Längen 33, 34 und 35 Inches.
Der Nova-40 verfügt über einen kurzen, schrägen Hosel, der einen 40 Grad Toe Hang erzeugt. Am besten geeignet für Spieler*Innen, deren Putt-Bewegung einen leichten Bogen hat. Nur Rechtshand mit 34 und 35 Inches langem Schaft.

Vintage Stingray

Vintage Stingray und Stingray-40
Vintage Stingray und Vintage Stingray-40

Multi-Material-Oversize-Konstruktionen mit dem höchsten Trägheitsmoment (MOI) der Serie. Der Stingray ist mit einem einfach gebogenen Hosel ausgestattet und Face-Balanced. Das 10 Gramm schwere Sohlengewicht kann um bis zu 15 Gramm erhöht werden. Erhältlich in Rechts- und Linkshand in den Längen 34 und 35 Inches.
Der Stingray-40 verfügt über einen kurzen, schrägen Hosel, der einen 40 Grad Toe Hang erzeugt. Nur in Rechtshand mit einem 34 oder 35 Inches langen Schaft erhältlich.

ANZEIGE

Zum Test der neuen Cobra King Vintage Putter hatten wir das Modell Stingray. Es ist laut Cobra ein Oversize-Mallet-Modell und aus der Serie das mit dem höchsten MOI für maximale Stabilität.

Bevor man den ersten Putt gemacht hat, fällt die Qualität des Griffs positiv auf. Er ist etwas dicker mit einer ausgeprägten Rundung im hinteren Bereich, sowie einer großen flachen Auflagefläche für die Daumen an der Vorderseite.

Der Griff des Stingray hat eine breite flache Auflagefläche für die Daumen an der Vorderseite
Der Griff des Stingray hat eine breite flache Auflagefläche für die Daumen an der Vorderseite

Durch die Konturierung liegt der Griff perfekt in der Hand und stellt eine sehr gute Verbindung zum Golfschläger her, zumal sich der Griff durch eine angenehm weiche Haptik auszeichnet.

In der Ansprechposition sind Ähnlichkeiten mit dem Spider Tour von TaylorMade (rechts unten) und dem Ten von Odyssey (rechts oben) unübersehbar. Hier setzt man also auf bewährte und erfolgreiche Modelle. Jedoch hätte man sich bei der Einführung einer neuen Putter-Serie etwas mehr Einfallsreichtum gewünscht.

Das Design ähnelt sehr dem Odyssey Ten und TaylorMade Spider Tour
Das Design ähnelt sehr dem Odyssey Ten und TaylorMade Spider Tour

Der Putter steht mit seinem nahezu quadratischen, kompakten Kopf jedenfalls sehr gut am Ball, sodass man schnell Vertrauen zum Spielgerät aufbaut. Die sehr präsente weiße Linie auf der Oberseite erleichtert die Ausrichtung und lässt sich gut mit einer Ausrichtlinie auf dem Ball kombinieren.

Die weiße Linie erleichtert die Ausrichtung
Die weiße Linie erleichtert die Ausrichtung

Der Putter-Kopf lässt sich sowohl bei langen wie auch bei kurzen Putts gut führen. Dennoch fiel den Testern auf, dass er ein wenig mehr Gewicht vertragen könnte, um eine noch bessere Kontrolle über die Pendelbewegung und den Golfschlägerkopf zu bekommen. Das lässt sich auch machen, denn gegen Aufpreis kann man ein Kit mit drei Gewichten (15, 20, 25 Gramm) kaufen.

Das 10 Gramm schwere Gewicht in der Sohle lässt sich um bis zu 15 Gramm erhöhen
Das 10 Gramm schwere Gewicht in der Sohle lässt sich um bis zu 15 Gramm erhöhen

Die Führung und Stabilität des Putter-Kopfs sind ok und weisen keine große Stärken oder Schwächen auf. Allerdings gibt es im Markt das eine oder andere Modell (u.a. Odyssey White Hot OG 2-Ball), bei dem sich die Stabilität noch besser spüren lässt.

Die Schlagfläche mit Insert vermittelt einen eher harten Kontakt, der Anhängern eines weichen Gefühls im Treffmoment nicht gefallen dürfte. Der Roll des Balls ist durchwegs gut, was sicherlich der DLT-Technologie (Descending Loft Technology) des mit SIK Golf entwickelten Inserts geschuldet ist.

Konstanter Roll auch bei nicht optimalem Ballkontakt, dank des DLT-Inserts
Konstanter Roll auch bei nicht optimalem Ballkontakt, dank des DLT-Inserts

Am Ende des Tests bleibt die Feststellung, dass Cobra der Einstieg ins Putter-Geschäft mit einem gut verarbeiteten Produkt gelingen kann, auch wenn dieses einem Re-Make von Modellen anderer Hersteller stark ähnelt. Es bietet eine solide Performance und ist zudem preislich attraktiv, und so kann man sich ein paar Euro gegenüber Puttern von Scotty Cameron oder TaylorMade sparen.

Der Cobra King Vintage Stingray ist ein gut verarbeitetes, solides Produkt
Der Cobra King Vintage Stingray ist ein gut verarbeitetes, solides Produkt

Unser Fazit

Solides Produkt, bei dem bis auf die DLT echte Neuerungen fehlen.
PRO
  • Ausrichtung
  • Kompakte Kopfgröße
  • Längenkontrolle
  • Stimmige Proportionen
  • Griff
  • Roll
CONTRA
  • Etwas harter Kontakt

Aktuelle Golf Shop Angebote und Preisvergleiche

Hier zeigen wir Ihnen aus bis zu 12 Shops die tagesaktuell besten Preise an.

par71.de Preis: € 209,99 Versand DE: € 4,99 (ab € 175,- frei) Lieferzeit: 3-4 Tage Jetzt kaufen
all4golf …alles für Golfer DE Preis: € 219,99 Versand DE: € 4,99 (ab € 75,- frei) Lieferzeit: 3-4 Tage Jetzt kaufen

Zuletzt aktualisiert am 02.12.2022 um 20:01. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben bei den Golf Shops ohne Gewähr.
KOMMENTARE

Wir freuen uns auf
Ihr Feedback.

Kommentare erscheinen aus Sicherheitsgründen erst nach einer Freigabe.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
Bisher gibt es noch keine Kommentare.
Back to Top