ANZEIGE

Was bietet das TS3 Golf-Hybrid von Titleist

Dieses Hybrid hat wie sein „Bruder“ TS2 das neue Titleist Speed Chassis und gibt Spielern die Möglichkeit, ihre langen Eisen zu ersetzen und mehr Geschwindigkeit, bessere Ballabflugbedingungen und mehr Präzision zu erzielen.

Es bietet Spielern, die den Ball steiler attackieren, eine erstklassige Kombination aus Länge und Kontrolle. Damit fliegen die Bälle mittelhoch und sie ermöglichen eine einem Eisen vergleichbare präzise Längenkontrolle. Die kompaktere, eckigere Form ist für Spieler gedacht, die die Optik eines Eisens bevorzugen.

Weitere Eigenschaften sind:

  • Eine ultraschnelle Schlagfläche, die dünner und schneller ist als je zuvor (um 16 Prozent dünner als die der 818-Serie), die höhere Ballgeschwindigkeiten und eine verbesserte Fehlertoleranz ermöglicht.
  • Eine optimierte Gewichtsverteilung durch dünnere Wandstärken in der Golfschlägerkrone und Schlagfläche. Dies erzeugen einen noch niedrigeren Schwerpunkt für einen höheren Abflugwinkel und niedrigeren Spin.
    Das Trägheitsmoment ist im Durchschnitt um bis zu zehn Prozent höher als bei den Hybrids der 818er-Serie. Das Ergebnis ist eine leistungsstarke Kombination aus Geschwindigkeit und Stabilität.

Zahlreiche hochwertige Standardschäfte runden das Paket ab und erlauben neben dem bewährten SureFit Hosel und dem einstellbaren SureFit CG ein zusätzliches Fine-Tuning für bestmögliche Ergebnisse.

ANZEIGE

Das TS3 ersetzt das 818H2 und hat wie dieses einen etwas kleineren, kompakteren Kopf. Er ist jetzt wieder schwarz lackiert, was ihm eine sportliche Note und einen ansprechenderen Look verleiht als das beim Vorgänger verwendete Dunkelgrau.

Die weiß eingefärbten Rillen im Golfschlägerblatt heben sich gut ab und sind hilfreich bei der Ausrichtung. Das leichte Offset erleichtert das Handling, auch wenn klar ist, dass es sich hier nicht um ein Game-Improvement-Hybrid handelt.

Durch den „unsichtbaren“ Active Recoil Channel (ARC) gleitet der Golfschläger bestens über den Boden und durch das Rough. Clever gelöst ist der neue magnetische Gewichtseinsatz des SureFit CG mit dem man die Gewichtung innerhalb des Kopfs verändern kann.

Die Bälle gehen mit viel Speed vom Blatt und haben weniger Spin, sodass ein paar Meter mehr drin sind als mit dem 818H2. Der Sound im Treffmoment ist trocken und solide. Der Treffmoment kommt sehr direkt rüber und man weiß sofort, ob der Schlag gelungen ist oder nicht. Wer über die entsprechenden Fähigkeiten verfügt, kann dem Ball auch gut die gewünschte Flugkurve mitgeben.

Durch die etwas flachere Flugbahn der Bälle eignet sich dieses Hybrid auch gut vom Tee oder bei stärkerem Gegenwind, wenn man kontrolliert Strecke machen will.

Unser Fazit

Ganz klar ein Sportler für versierte Spieler mit mittleren und hohen Schlägerkopfgeschwindigkeiten.
PRO
  • Kleiner, kompakter Kopf
  • Bodeninteraktion
  • Klang
  • Gefühl
  • Alternative vom Tee
CONTRA
  • Sehr anspruchsvoll
Back to Top