ANZEIGE

Was bietet das Paradym Ai Smoke Eisen von Callaway

Laut der Amerikaner stellen die Callaway Paradym Ai Smoke Eisen als Nachfolger der Rogue-Modelle eine totale Revolution in der Performance von Eisen dar. Maßgeblichen Anteil daran hat die fortschrittlichste Schlagfläche in der Geschichte von Callaway: die Ai Smart Face. Diese Schlagfläche nutzt echte Spielerdaten und fortschrittliches maschinelles Lernen, um mehrere Sweetspots auf der gesamten Schlagfläche zu erzeugen.

Der Vorteil für den Golfer – mehr Weite und weniger seitliche Abweichung. Die Callaway Paradym Ai Smoke-Eisen sind aufgrund ihrer Design- und Performance-Merkmale am besten geeignet für Golfer mit durchschnittlicher bis hoher Schwunggeschwindigkeit, die mehr Grüns treffen wollen.

Die wichtigsten Merkmale im Überblick:

  • Ai Smart Face: Das Design basiert unter anderem auf der Schwungdynamik, bestehend aus Schwunggeschwindigkeit, Schwungrichtung und Ausrichtung der Schlagfläche kurz vor dem Treffmoment, von Tausenden von Golfspielern. Daher ermöglicht die neue Schlagfläche mehr Länge und zugleich weniger seitliche Abweichung.
Einzelne Bestandteile der Konstruktion
Das Schlagflächendesign verringert die seitliche Abweichung
  • Distanz, Kontrolle und Präzision: Etwas längere Schäfte führen zu einer höheren Schwunggeschwindigkeit und mehr Weite. Allerdings geht dies meist auf Kosten der Kontrolle. Durch das innovative Ai-Verfahren erzielen Golfer durch die ¼ Inch längeren Schäfte in den mittleren und langen Eisen mehr Länge. Gleichzeitig profitieren sie dabei von einer geringeren Streuung bei den Schlägen zum Grün.
  • Zeitgenössisches Design mit Hohlkörper-Konstruktion: Das moderne Shaping und die Hohlkörper-Konstruktion vereinen Form und Funktion. Dabei bieten sie eine nahtlose Mischung aus moderner Raffinesse und Innovation. Etwas längere Schlägerköpfe (1 mm), schmale Top-Lines und optimierte Sohlenbreiten ermöglichen ein fehlerverzeihendes und dennoch stromlinienförmiges Aussehen.
Die Rückseiten von zwei Callaway Paradym Ai Smoke Eisen
Ein Design, das modern und technologisch innovativ ist
  • Verbesserte Interaktion mit dem Rasen: Das brandneue Dynamic Sole Design verfügt über eine abgeschrägte Leading Edge mit variablem Bounce. Dadurch durchschneidet jedes Eisen des Sets den Rasen mit extremer Effizienz. Zusätzlich fördert das dynamische Design einen knackigen Kontakt bei allen Schlägen und sorgt für eine erhöhte Fehlertoleranz.
Nahaufnahme der Sohle eines Callaway Paradym Ai Smoke Eisen
Verbesserter Bodenkontakt durch ein überarbeitetes Sohlendesign

Weitere Merkmale

  • Hochwertige Standardschäfte: Zur Auswahl steht ein True Temper Project X Cypher 2.0 Graphitschaft in drei Flex-Varianten (50 Gramm (Light), 60 Gramm (Regular), 70 Gramm (Stiff). Die Stahlvariante ist ein True Temper Elevate MPH 95 mit 95 Gramm in Regular und Stiff.
  • HL-Variante: Das HL-Modell (High Launch) ist für Golfer mit moderater Schwunggeschwindigkeit gedacht, die einen höheren Abflugwinkel des Balls benötigen, um so die Schlaglänge zu maximieren. Die geringere seitliche Abweichung ermöglicht daher auch mehr Grüntreffer aus größerer Entfernung.
Die HL-Version des Callaway Paradym Ai Smoke Eisen
Mit der HL-Variante sind noch höhere Abflugwinkel möglich

Die beiden Paradym Ai Smoke-Eisen kommen am 26. Januar 2024 in den Handel.

Weitere Infos zu Produkten und Serien von Callaway >

ANZEIGE

Die Schläger des Callaway Paradym Ai Smoke Eisen-Sets zeichnen sich durch ein Design aus, das klassische Eleganz mit modernen Dimensionen vereint. Die Schlagfläche ist leicht vergrößert und der Kopf hat ein erhöhtes Offset und eine dickere Top-Line. So haben es die Callaway-Ingenieure geschafft, eine gelungene Balance zwischen einem Game-Improvement- und einem Performance-Schläger zu erzielen. Die Schlagfläche ist außen poliert und im Zentrum matt, was nicht nur optisch anspricht, sondern auch funktionell überzeugt. In der Ansprechposition vermitteln diese Eisen ein sicheres Gefühl, das Vertrauen in den Schlag fördert.

Callaway Paradym Ai Smoke Eisen in der Ansprechposition
Steht gut am Ball und schafft Vertrauen

Bemerkenswerte Technologie

Neben einem Ai Smart Face mit seinen vielen Sweetspots ermöglicht viel Gewicht im unteren Bereich des Kopfs, dass die Bälle mit den kurzen und mittleren Eisen leicht in die Luft zu bringen sind. Der Spielkomfort mit diesen Schlägern ist außerordentlich hoch. Deutlich anspruchsvoller dagegen sind das Eisen 5 und 4. Durch die stärkeren, sprich geringeren Lofts, muss hier schon alles stimmen, damit der Schlag gelingt. Es zeigt sich auch, dass nur mit höheren Schwunggeschwindigkeiten bei den langen Eisen etwas vorwärts geht. Ansonsten tut sich nicht mehr viel. Diese beiden Schläger erfordern eine präzise Schlagtechnik und sind daher für Spieler mit höherem Handicap eine Herausforderung. Die Kombination mit der HL-Version ist daher für diese Zielgruppe empfehlenswert.

Tungstengewicht im Schlägerrücken
Viel Gewicht im unteren Bereich des Schlägekopfs erleichtert den Ballstart – zumindest bei den kurzen und mittleren Eisen

Top-Daten belegen das Potenzial des Sets

Schnell ist klar, dass die kurzen und vor allem die mittleren Eisen echte Waffen sind. Bereits das subjektive Empfinden ließ erahnen, dass überdurchschnittliche Längen möglich sind. Und das bestätigen die mit einem Eisen 7 erhobenen Testdaten. Es zeigen sich Längen, wie wir sie bisher noch nicht erhoben haben. Vor allem Schlag 5 zeigt, welch ungeheures Potenzial die Schläger haben.

Die Launch-Monitor-Daten des Callaway Paradym Ai Smoke Eisen
Die Testdaten von Schlag 5 sind überragend

Hohe Smash-Werte, außergewöhnliche Distanzen und mittlere Spin-Raten resultieren in mittelhohen Flugkurven mit etwas mehr Roll. Und wie versprochen, verlieren schlechter getroffene Bälle so gut wie keine Länge (Schlag 3). Auch die seitliche Abweichung ist gering. Aber wie gesagt, mit dem Eisen 4 und 5 sieht das alles ein bisschen anders aus. Hier gibt es gute Ergebnisse auf dem Platz nur bei einem wirklich sauberen Treffmoment, wenn man mit etwas höherer Schlägerkopfgeschwindigkeit an den Ball kommt.

Top Klang und Gefühl

Das Gefühl im Treffmoment sowie der Klang sind durchweg angenehm. Selbst wenn man den Ball etwas außerhalb des Sweetspots trifft, wir der Ballkontakt nicht allzu hart. Die Bälle lassen sich mit den kurzen bis mittleren Eisen bei einem hohen Spielkomfort exzellent kontrollieren.

Sohlen der Eisen 5, 7, 9
Die nur geringfügig breiteren Sohlen unterstreichen die Sportlichkeit

Wir meinen, dass die Callaway Paradym Ai Smoke Eisen für Spieler mit einem Handicap von 0 bis 25 am besten geeignet sind. Dank der herausragenden Designmerkmale, der hohen Fehlertoleranz und des (teilweise) hohe Spielkomforts bieten sie eine breite Einsatzmöglichkeit für ambitionierte Golfer, die sowohl ihre Spielstärke verbessern als auch von der technischen Raffinesse der Eisen profitieren möchten.

Unser Fazit

Ai zeigt Wirkung.
PRO
  • Hervorragende Energieübertragung
  • Spurtreue
  • Bei Randtreffer kaum Distanzverlust
  • Attraktiver Preis
CONTRA
  • Eisen 4 und 5 sind viel anspruchsvoller zu spielen

Aktuelle online Golf-Shop Angebote und Preisvergleiche

Hier zeigen wir Ihnen aus bis zu 13 Shops die tagesaktuell besten Preise an.

par71.de Preis: € 839,99 Versand DE: € 4,99 (ab € 175,- frei) Lieferzeit: 3-4 Tage Jetzt kaufen
Golflaedchen DE Preis: € 925,00 Versand DE: € 4,90 (ab € 85,- frei) Lieferzeit: 2-3 Tage Jetzt kaufen
Hohmann Golf Berlin Preis: € 999,95 Versand DE: € 3,99 (ab € 69,- frei) Lieferzeit: 2-3 Tage Jetzt kaufen
all4golf …alles für Golfer DE Preis: € 1.199,00 Versand DE: € 4,99 (ab € 75,- frei) Lieferzeit: 3-4 Tage Jetzt kaufen

KOMMENTARE

Wir freuen uns auf
Ihr Feedback.

Kommentare erscheinen aus Sicherheitsgründen erst nach einer Freigabe.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
Bisher gibt es noch keine Kommentare.
Zurück nach oben