ANZEIGE
Saison2024
Preis 499,00 €
Serie Scotty Cameron Phantom-Serie
RechtshandJa
LinkshandJa
Kopf­formMallet, MOI

Was bieten die Phantom Putter von Scotty Cameron

Die neuen Scotty Cameron Phantom-Putter bestehen aus vier Schlägerkopfformen mit verschiedenen Hosel/Schaft-Varianten, wodurch zehn Modelle entstanden sind, die möglichst alle Präferenzen abdecken. Bei diesen legte der Putter-Guru besonderen Wert auf Performance, Ausrichtung, Eleganz, und Vertrauen. Sie erleichtern die Ausrichtung und haben einen tief und optimal platzierten Schwerpunkt für ein besonders hohes Trägheitsmoment (MOI). Die Putter gibt es mit Schaftlängen von 33, 34, 35 und 38 Inches. Sowohl Korpus als auch Schlagfläche sind aus 303-Edelstahl gefertigt und mit einem integrierten Sohleninsert aus hochwertigem 6061-Aluminium aus dem Flugzeugbau kombiniert.

Zwei Sohlengewichte

Jeder Phantom-Putter verfügt über zwei Sohlengewichte aus Edelstahl (Wolfram für den Phantom 11 Long). Dadurch besteht die Möglichkeit der werksseitigen Anpassung der Gewichtung an die gewünschten Putterlänge sowie die stufenlosen Stahlschäfte.

Sohlengewicht des Scotty Cameron Phantom Putter
Eines der beiden Sohlengewichte

Verbesserte Ausrichtung und Design

Neue schnittige Kopfformen und Ausrichthilfen erleichtern das Ausrichten und Zielen und helfen infolgedessen, den Putter beim Ansprechen mühelos korrekt auszurichten. Die Multimaterial-Konstruktion der Schlagfläche und des präzisionsgefrästen Schlägerkopfs gewährleistet zudem mehr Stabilität und ein direktes Feedback.

Ausrichtungspfeil auf einem Scotty Cameron Phantom-Putter
Der markante Ausrichtungspfeil

Innovative Technologie

Die bewährte doppelt gefräste Schlagfläche von anderen Scotty Cameron Puttern (z.B. Super Select-Linie) ist in der Phantom-Reihe integriert. Das trägt einerseits zu einem gleichmäßigen Klang und andererseits zu einem weichen Schlaggefühl bei.

Die Schlagfläche eines Scotty Cameron Phantom Putter
Dualgefräste Schlagflächen sind ein Merkmal der neuen Phantom-Putter

Neuer Griff

Ein neuer, ergonomisch gestalteter Paddel-Stil-Vollkontaktgriff rundet das Design ab. Er vergrößert die Auflagefläche für die Hände und liegt dadurch besser in diesen. Darüber hinaus verbessert sich dadurch auch die Kontrolle über die Schlagflächenposition.

Griff der Scotty Cameron Phantom Putter
Der neue Griff vergrößert die Auflagefläche für die Hände

Sieben Modelle (5, 5.5, 5s, 7, 7.5, 9, 9.5) sind ab 29. März 2024 erhältlich. Den Phantom 7.5 gibt es außerdem in LH. Die Modelle 11, 11.5 und 11 Long Design kommen am 17. Mai 2024 in die Shops. Der Phantom 11.5 ist dann auch für Linkshänder erhältlich.

Die Modelle im Überblick:

Phantom 5: Aktualisierte, kompaktere Form mit verbesserten Flügeln zur leichteren Ausrichtung und einem mittleren Biegepunkt im Schaft.

Scotty Cameron Phantom 5 Putter von hinten
Scotty Cameron Phantom 5

Phantom 5.5: Ähnlich dem Modell 5, aber mit einem kurzen Jet-Hosel (auch Slant-Hosel genannt), ideal für Spieler, die mehr Toe-Flow eines Blade-Putters bevorzugen.

Scotty Cameron Phantom 5.5 Putter von hinten
Scotty Cameron Phantom 5.5

Phantom 5s: Ein kompakter und nahezu face-balanced Schlägerkopf mit geradem Schaft. Ermöglicht eine klare Sicht auf die Schlagfläche.

Scotty Cameron Phantom 5s Putter von hinten
Scotty Cameron Phantom 5s

Phantom 7: Modell, bei dem der Fokus auf Ausrichtung, Stabilität und MOI liegt. Hat längere Flügel und eine neue Anordnung der Ausrichtungspunkte. Ausgestattet mit einem Mid-Bend-Schaft.

Scotty Cameron Phantom 7 Putter von hinten
Scotty Cameron Phantom 7

Phantom 7.5: Gleiche Kopfform wie Phantom 7, aber mit einem Jet-Schlägerhals. Verbindet die hohe Stabilität des Schlägerkopfs mit mehr Toe-Flow für eine fließende Schwungbewegung. Auch als Linkshänderversion verfügbar.

Scotty Cameron Phantom 7.5 Putter von hinten
Scotty Cameron Phantom 7.5

Phantom 9: Neugestaltete Form mit Mid-Bend-Schaft. Die langen Visierlinien verbessern die Ausrichtung und das Profil betont die Randzonen.

Scotty Cameron Phantom 9 Putter von hinten
Scotty Cameron Phantom 9

Phantom 9.5: Hat die gleiche Form und Ausrichtung wie Modell 9, jedoch mit einem Jet-Hosel für zusätzlichen Toe-Flow.

Scotty Cameron Phantom 9.5 Putter von hinten
Scotty Cameron Phantom 9.5

Phantom 11: Komplett neu gestaltet mit hohem MOI und mittlerem Biegepunkt im Schaft, ergänzt durch optische Ausrichtungspfeile. Die 11 Long-Variante hat einen 38 Inches langen Schaft, einen schwereren Griff und einen speziell entwickelten steiferen Mid-Bend-Schaft.

Scotty Cameron Phantom 11 Putter von hinten
Scotty Cameron Phantom 11

Phantom 11.5: Kombiniert die Eigenschaften des 11 mit einem Schaft, der einen leichten Bogen in der Schwungbewegung unterstützt. Auch als Linkshänderversion erhältlich.

Scotty Cameron Phantom 11.5 Putter von hinten
Scotty Cameron Phantom 11.5

Die wichtigsten Merkmale im Überblick:

  • Kopfformen helfen, den Putter beim Ansprechen korrekt auszurichten. Zusätzlich gibt es Ausrichtungshilfen in Form von Punkten, Linien und Pfeilen.
  • Steifere Multi-Material-Konstruktionen für zusätzliche Stabilität und ein solideres Gefühl.
  • Dualgefräste Schlagflächen für einen angenehmeren Klang und ein besseres Schlaggefühl.
  • Neuer Griff im Paddle-Stil vergrößert die Kontaktfläche mit den Händen und verbessert die Kontrolle über die Schlagflächenstellung.

Weitere Modelle und Serien finden Sie unter Scotty Cameron >

ANZEIGE

Für den Test stand uns der Phantom 9 zur Verfügung. Er ist mit einem Mid Single Bend-Schaft ausgestattet, wodurch er zu einem Face-balanced Modell wird, das am besten für SpielerInnen geeignet ist, die eine tendenziell gerade Schwungbahn haben.

Der ausbalancierte Scotty Cameron Phantom 9
Zeigt die Schlagfläche ausbalanciert zum Himmel, spricht man von face-balanced

Die Optik des Schlägerkopfs ist futuristisch, fast spacig zu nennen, mit einer für einen Mallet-Putter mit hohem MOI moderaten Kopfgröße. Alles in allem besticht der Phantom 9 durch seine einzigartige Kombination aus Design und Funktionalität. Wer eine kurze Verbindung vom Schaft zum Kopf gewöhnt ist (z.B. durch einen Slant-Hosel) muss sich zunächst an die gefühlt nicht so kompakte Verbindung zum Schlägerkopf gewöhnen, die dem Mid Single Bend Schaft geschuldet ist. Das in Richtung Silber gehende matte Finish verleiht dem Modell einen durchaus edlen Look.

Der Scotty Cameron Phantom 9 Putter in der Ansprechposition
Die Form ist modern, spacig und dennoch stimmig

Markante Ausrichtlinien

Die Ausrichtung des Putters ist aufgrund der beiden langen schwarzen Linien auf der Oberseite des Putters klar und unkompliziert. Allerdings fragt man sich, warum sich Scotty Cameron für zwei Linien entschieden hat, eine würde unserer Meinung nach völlig ausreichen. Zumal dann auch ein einheitlicheres Bild entsteht, wenn man eine Linie auf dem Ball angebracht hat. Es wäre jedoch vermessen, hier von einem Manko zu sprechen.

Blick in Richtung Ziel entlang der Ausrichtlinien
Die Linie auf dem Ball muss sich genau zwischen den beiden Linien auf dem Putter befinden

Griff sorgt für guten Kontakt

Der neu entwickelte Vollkontaktgriff ist nicht nur ergonomisch gestaltet, sondern fördert auch eine hervorragende Verbindung zum Spielgerät. Die breite, flache Auflagefläche für die Daumen, gepaart mit einer Pistol-Konturierung, verbessert den Kontakt der oberen Hand zum Griff – ein Merkmal, das der Handhabung des Putters deutlich zu Gute kommt.

Der Griff des Scotty Cameron Phantom 9
Haptisch und formmäßig auf Top-Niveau – der Griff des Phantom 9

Verlässliche Performance

Bei kurzen Putts bis circa 3 Meter zeigt der Phantom 9 eine verlässliche Performance, obwohl das geringfügig niedrigere Gewicht für manche Spieler gewöhnungsbedürftig sein könnte. Es kann auch bei langen Putts zunächst ein Thema sein. Hat man sich daran gewöhnt kann man sich über eine wirklich gute Längenkontrolle freuen, die durch die Stabilität des Schlägers unterstützt wird.

Blick auf die Sohle mit den beiden Gewichten
Die beiden Sohlengewichte sorgen für Stabilität

Weich oder „clicky“ – je nach Länge des Putts

Schnell ist uns aufgefallen, dass das Gefühl beim Treffmoment leicht variiert zwischen langen und kurzen Putts, was die Qualität des Treffmoments subtil beeinflusst. Ein leichtes „Klick“ mit einem etwas solideren Kontakt bei kurzen Putts und ein dezent weicheres Gefühl bei Putts über längere Distanzen kennzeichnen diese Unterscheidung.

Die Schlagfläche mit einem Ball davor

Am Ende des Tests bleibt die Erkenntnis, dass der Scotty Cameron Phantom 9 (wie zu erwarten) als ein hochwertiges Putter-Modell präsentiert, das sich durch seine innovative Gestaltung und seine Performance auszeichnet. Wer über den anfangs beschriebenen eher geraden Putt-Stil verfügt und Wert auf Stabilität und ein angenehmes Gefühl im Treffmoment legt, sollte mit diesem allerdings nicht gerade günstigen Modell voll auf seine Kosten kommen.

Unser Fazit

Schafft Vertrauen und vereint Stabilität mit einem angenehmen Schlaggefühl.
PRO
  • Modernes, stimmiges Design
  • Gefühl
  • Verlässlichkeit
  • Griff
CONTRA
  • Kopfgewicht

Aktuelle online Golf-Shop Angebote und Preisvergleiche

Hier zeigen wir Ihnen aus bis zu 13 Shops die tagesaktuell besten Preise an.

Preisvergleich: Scotty Cameron - Phantom Putter 2024
Hohmann Golf Berlin Preis: € 449,95 Versand DE: € 3,99 (ab € 69,- frei) Lieferzeit: 2-3 Tage Jetzt kaufen
par71.de Preis: € 449,99 Versand DE: € 4,99 (ab € 175,- frei) Lieferzeit: 3-4 Tage Jetzt kaufen
Golf und Günstig DE Preis: EUR449.99 Versand DE: € 4,95 (ab € 200,- frei) Lieferzeit: 2-3 Tage Jetzt kaufen
Golf House DE Preis: EUR499.00 Versand DE: € 4,50 (ab € 50,- frei) Lieferzeit: 2-3 Tage Jetzt kaufen

KOMMENTARE

Wir freuen uns auf
Ihr Feedback.

Kommentare erscheinen aus Sicherheitsgründen erst nach einer Freigabe.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
Bisher gibt es noch keine Kommentare.
Zurück nach oben