ANZEIGE

Was bietet das T200 Golf-Eisen von Titleist

Bei der Entwicklung des T200 Eisen, das am 26.8. in die Shops kommt, hatten die Titleist-Ingenieure als Zielgruppe Spieler im Fokus, denen mehr Länge zu besseren Scores verhilft, die aber nicht auf ein klassisches Design, ein weiches Gefühl im Treffmoment sowie viel Biss auf den Grüns verzichten möchten.

Die weiterentwickelten T200-Eisen verfügen über die meisten Veränderungen innerhalb der T-Series-Familie gegenüber den Vorgängermodellen. Mit 10 neuen Patenten ist es das Hightech-Eisen von Titleist schlechthin. So hat man das Beste aus der vorherigen Generation übernommen, die Max Impact Technologie überarbeitet, noch dichtere Wolframgewichte eingesetzt und vor allem die Form überarbeitet und stärker am T100 ausgerichtet. Das Ergebnis ist ein schlankes Golfschlägerblatt, mit dem beeindruckende Längen erzielt werden können und das eine nahtlose Set-Zusammenstellung in Kombination mit den T100 und T100S Eisen ermöglicht.

Die leistungsstarke Multi-Material-Hohlkörperkonstruktion des T200 ermöglicht Carry-Längen, wie bei keinem anderen Modell mit ähnlichen Eigenschaften.

Maximale Längen durch eine leistungsstarke Multi-Material-Hohlkörperkonstruktion
Maximale Längen durch eine leistungsstarke Multi-Material-Hohlkörperkonstruktion

Die verbesserte Max Impact Technologie (Max Impact 2.0) beinhaltet ein neues das Zentrum des Golfschlägerkopfs stützendes Design mit einem verbesserten hochelastischen Polymerkern.

Ein hochelastischer Polymerkern ist Bestandteil der verbesserten Max Impact Technologie
Ein hochelastischer Polymerkern ist Bestandteil der verbesserten Max Impact Technologie

In Verbindung mit dem geschmiedeten SUP-10 L-Schlagflächeneinsatz mit hohem COR werden damit sowohl die Ballgeschwindigkeit als auch die Effektivität im Treffmoment verbessert.

Im Golfschlägerrücken befindet sich eine Muskelplatte. Diese trägt zur präzisen Klangabstimmung bei und erlaubt durch die Einsparung von Gewicht dessen Umverteilung sowie eine Optimierung der Leistung des neuen 17-4-Chassis.

Der Einsatz im Golfschlägerrücken optimiert die Leistung
Der Einsatz im Golfschlägerrücken optimiert die Leistung

Für ein von der Tour inspiriertes Aussehen und Gefühl maximaler Geschwindigkeit und Weite sorgen ein kürzeres Golfschlägerblatt, weniger Offset (wie beim T100), eine schmalere Top-Line und eine dünnere Sohle.

Da man Wolframgewichte mit einer höheren spezifischen Dichte (D18) in den Eisen 3-7 eingesetzt hat, lässt sich bei diesen der Schwerpunkt präziser positionieren. Dadurch werden die langen und mittleren Eisen fehlerverzeihender und generieren einen höheren Abflugwinkel. Im Gegensatz dazu sind die kurzen Eisen exakt darauf abgestimmt, akkurate und präzise Schläge zu ermöglichen.

Die Eisen 3-7 verfügen über Einsätze aus Wolfram
Die Eisen 3-7 verfügen über Einsätze aus Wolfram

Standardschäfte sind der AMT Black von True Temper (Stahl) für mittelhohe Abflugwinkel und Spin sowie der deutlich leichtere Graphitschaft Mitsubishi MCA Tensei Blue AM2 mit ähnlichen Eigenschaften. Optional gibt es zahlreiche Custom-Schäfte als Sonderbestellungen, von denen viele ohne Aufpreis erhältlich sind.

ANZEIGE

Gegenüber der ersten Generation kommen die aktuellen T200 Eisen von Titleist deutlich cleaner rüber, da man die Rückseite des Kopfs schlichter gestaltet hat. Und der reduzierte Look, der stark an ein Blade-Eisen erinnert, gefällt beim Test vom ersten Moment.

Clean und schnörkellos ist das Kopfdesign des T200
Clean und schnörkellos ist das Kopfdesign des T200

Kompakter Kopf

Der Schlägerkopf ist kompakt und steht tipptopp am Ball – genau wie man es von einem Players Eisen erwartet. Das Satin-Finish reduziert Reflexionen und verleiht ihm einen edlen Look. Der sportliche Charakter des Sets wird durch das äußerst geringe Offset unterstrichen. Auf eine Einfärbung der untersten Rille hat man verzichtet – die ist nicht zwingend notwendig, könnte allerdings auch nicht schaden und sich bei der Ausrichtung als hilfreich erweisen.

Der kompakte Kopf steht bestens am Ball
Der kompakte Kopf steht bestens am Ball

Weitenjäger?

Aufgrund der vielen technischen Neuerungen werden von Titleist mit diesem Set beeindruckende Längen für ein Modell dieser Bauart versprochen. Bei unserem Test konnten wir dies jedoch nicht zu 100 Prozent bestätigen. Ja, die Carry-Längen sind bemerkenswert, aber von beeindruckend zu sprechen, ist unserer Meinung nach etwas übertrieben.

Wirklich beeindruckend ist dagegen die Konstanz, die in diesem Schlägersatz steckt. Das zeigt der Blick auf die Ballgeschwindigkeit, die Carry-Länge und die seitliche Abweichung. Hier sind die Ausschläge nach oben/unten vergleichsweise gering.
Und da für die Zielgruppe Präzision und Konstanz wichtige Kaufargumente darstellen, erfüllt der T200 Satz die ihn gesteckten Erwartungen bei diesen Eigenschaften nahezu perfekt.

Konstanz ist das große Plus dieses Eisensatzes
Konstanz ist das große Plus dieses Eisensatzes

Wichtige Voraussetzungen für diese Ergebnisse sind allerdings ein konstanter Schwung und Schlägerkopfgeschwindigkeiten, die etwas über dem Durchschnitt liegen. Durch ordentliche Spin-Raten stoppen die Bälle auch schnell auf dem Grün.

Stabilität

Die Gewichtseinsätze aus Wolfram verleihen dem Modell eine hohe Stabilität durch den Treffmoment sowie tragende Flugbahnen der Bälle. Das kompakte Design beinhaltet auch eine schmale Sohle, die zum einen den Bodenkontakt reduziert und andererseits das Schlagen mit gewollten Flugkurven (Shapen) unterstützt. Das trägt zur Vielseitigkeit des Modells bei – eine bei der Zielgruppe ebenfalls geschätzte Eigenschaft.

Schmale Sohlen erhöhen die Vielseitigkeit
Schmale Sohlen erhöhen die Vielseitigkeit

Luft nach oben

Der Kontakt im Treffmoment ist solide und man spürt, dass der Ball mit Zug auf die Reise geschickt wird. Allerdings würde man sich ein etwas weicheres Gefühl im Treffmoment wünschen, welches diesem Set durchaus gut zu Gesicht steht.
Das Feedback entspricht den Erwartungen, denn man spürt sofort, wie gut oder schlecht der Ballkontakt war. Alles in allem gefällt die Kombination von dezent spürbarer Power und einer Performance, die höchsten Ansprüchen gerecht wird.

Die Performance wird höchsten Ansprüchen gerecht
Die Performance wird höchsten Ansprüchen gerecht

Das Titleist 200 Set ist ideal für GolferInnen, die sportlich ambitioniert sind, ihren Schwung im Griff haben, einen Tick mehr Länge suchen und keinesfalls auf klassische Eisen-Features (u.a. kompakter Kopf, wenig Offset) verzichten wollen. Und wer sich dieser Zielgruppe zugehörig fühlt, bekommt dann ein Players Distanz-Eisen mit stabiler Performance in hübschem Gewand.

Unser Fazit

Top-Produkt für sportliche GolferInnen mit stabilem Schwung.
PRO
  • Optik
  • Ausgewogenheit
  • Spurtreue
  • Längenkonstanz
  • Steht gut am Ball
CONTRA
  • Fehlende Einfärbung der untersten Rille
  • Könnte sich etwas weicher anfühlen

Aktuelle Angebote und Preisvergleiche

Hier zeigen wir Ihnen aus bis zu 12 Shops die tagesaktuell besten Preise an.

Golf und Günstig DE Preis: € 1.149,99 Versand DE: € 4,95 (ab € 200,- frei) Lieferzeit: 2-3 Tage Jetzt kaufen
Golfshop.de Preis: € 1.149,99 Versandkosten DE: € 4,90 (ab € 49,- frei) Lieferzeit: 5-6 Tage Jetzt kaufen
Hohmann Golf Berlin Preis: € 1.149,99 Versand DE: € 3,99 (ab € 69,- frei) Lieferzeit: 2-3 Tage Jetzt kaufen
par71.de Preis: € 1.149,99 Versand DE: € 4,99 (ab € 175,- frei) Lieferzeit: 3-4 Tage Jetzt kaufen
all4golf …alles für Golfer DE Preis: € 1.149,99 Versand DE: € 4,99 Lieferzeit: 3-4 Tage Jetzt kaufen
Weitere Shops einblenden

Zuletzt aktualisiert am 18.08.2022 um 12:50. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
KOMMENTARE

Wir freuen uns auf
Ihr Feedback.

Kommentare erscheinen aus Sicherheitsgründen erst nach einer Freigabe.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
Bisher gibt es noch keine Kommentare.
Back to Top