ANZEIGE

Was bietet das TW747 P Golf-Eisen von Honma

Die Japaner stehen schon immer für qualitativ hochwertige Golfschläger– die allerdings nicht ganz günstig sind. Das gilt auch für die TW747 P-Eisen, mit denen man bei den guten und mittleren Handicaps punkten möchte, indem man sie mit mehr Fehlertoleranz als die anderen Modelle der TW747-Serie ausgestattet hat.

Im aus 17-4 Carbonstahl gegossenen Modell vereinigt man nun einen mittelgroßen Kopf mit der Performance eines Cavity-Back -Eisens und eine dünne Top-Line.

Durch den verkürzten Hosel gelang es, den Schwerpunkt tiefer zu platzieren. Dazu kommt ein 20 Gramm schweres Tungsten-Gewicht in den Eisen 4-10, sodass es kein Problem bereitet, die Bälle hoch fliegen zu lassen. Ein Einsatz im Rücken der Golfschläger absorbiert Vibrationen und sorgt für einen soliden Klang im Treffmoment.

„Stärkere“, sprich geringere, Lofts führen laut Honma zu mehr Länge bei gleicher Flughöhe. Das Satin-Finish verleiht dem Set einen edlen Look, den es bei diesem Preis auch sicherlich mehr als verdient hat. Die Standard-Ausführung umfasst die Golfschläger 5-10, jedoch können weitere Golfschläger dazu bestellt werden. Der angegebene Preis bezieht sich auf jeweils sechs Eisen.

ANZEIGE

Honma Golfschläger haben ja schon immer eine ansprechend Optik und auch bei den TW747 P sind sie ihrer Linie treu geblieben. Der längliche Kopf mit ganz moderatem Offset und einer sehr klassischen, dünnen Top-Line ist sehr ansprechend und gelungen. Die Kopfform für das Set ist gelungen, allerdings kommt das Wedge (Nummer 10) ein wenig rechteckig rüber. Die Sohlen sind durchgängig mittelbreit. Dadurch sind die Golfschläger für alle Bodenbedingungen und für die Spieler bis Handicap 25 geeignet. Der Einsatz im Golfschlägerrücken soll Vibrationen dämpfen und den Klang im Treffmoment verbessern und er erledigt beide Vorgaben mit Bravour. Das Gefühl im Treffmoment ist solide, und man weiß sofort mit welchem Teil des Golfschlägers man den Ball getroffen hat.

Das Gesamtgewicht der Golfschläger ist angenehm, und der Kopf lässt sich zu jedem Zeitpunkt des Schwungs gut spüren. Da die Lofts gegenüber klassischen Loft-Zahlen etwas verringert wurden, sind die Längen mit jedem Eisen wirklich beachtlich. Die Energieübertragung auf die Bälle ist ebenfalls bemerkenswert, und durch den tiefen Schwerpunkt haben die Bälle trotz der verringerten Lofts gute Höhen. Der Spielkomfort und auch der Spielspaß kommen mit diesem Set keinesfalls zu kurz, denn auch im Handling erwiesen sich die Golfschläger als echte Game-Improver, mit denen sich ohne viel Aufwand gute Ergebnisse erzielen lassen.

Auch wenn bei diesem Set sechs Golfschläger so viel kosten, wie sonst sieben, Look, Feel und Performance sind so gut, dass man über einen Kauf nachdenken sollte.

Unser Fazit

Nicht ganz günstig, aber die Performance spricht für sich.
Back to Top