im Test:U-505 Golf-Utility 2021
Marke: Titleist
Modell: U-505 Golf-Utility 2021
Saison: 2021
Preis: 289 €
Herren RH: 16°, 18°, 20, 22°
Herren LH: 16°, 18°, 20, 22°
Damen RH: Nein
Damen LH: Nein
Verstellbarkeit: Nein
Handicap: 0-5

zum Vergleich >

News: Titleist - U-505 Golf-Utility 2021

Das Titleist U-505 Utility sieht aus wie ein Eisen und spielt sich wie ein Hybrid.

 Alexander Huchel Alexander Huchel, Chefredakteur, 10.9.2021

Was bietet das U-505 Utility von Titleist

Jeder versierte Golfer, der sich erfolgreiche Schläge mit langen Eisen wünscht und den Ball besser starten und die Ballgeschwindigkeit erhöhen will, sollte laut Titleist zum U-505 Utility greifen. Jedoch ist das Modell aufgrund seiner Players-Ausrichtung ein Nischenprodukt und nur für eine überschaubare Zielgruppe geeignet.

Es kombiniert nach Aussage des Herstellers das Beste der ursprünglichen U-500 und U-510 Utility-Eisen und ist das leistungsstärkste und am leichtesten spielbare Utility-Eisen aus dem Hause Titleist. Dazu hat man es mit einer breiten Sohle ausgestattet, die es erleichtert, den Ball schnell in die Luft zu bekommen.

Wie die Eisen der T-Serie besteht es aus mehreren Komponenten, die ihren Beitrag zu Länge und Leistungskonstanz leisten.


Der Kopf besteht aus mehreren Komponenten
Der Kopf besteht aus mehreren Komponenten

So hat beispielsweise die verbesserte, neue Max Impact 2.0-Technologie ein den Kern stützendes Design und einen verbesserten hochelastischen Polymerkern. So kann mehr Geschwindigkeit generiert werden und es sind bessere Ergebnisse bei außermittigen Treffern möglich.


Ein hochelastischer Polymerkern verbessert die Schlagergebnisse
Ein hochelastischer Polymerkern verbessert die Schlagergebnisse

Dazu kommt eine dünne, geschmiedete L-Schlagfläche. Sie verbessert die Effektivität im Treffmoment und sorgt für einen hohen COR-Wert.

Durch die Verwendung von Wolframgewichten mit einer höheren spezifischen Dichte (D18) verbessern sich der Klang und das Schlaggefühl. Sie erhöhen darüber hinaus die Vielseitigkeit des U-505 Utility.


Hochdichte Wolframgewichte verbessern den Klang und das Schlaggefühl
Hochdichte Wolframgewichte verbessern den Klang und das Schlaggefühl

Durch ein spezielles in der Luft- und Raumfahrt eingesetztes Lötverfahren konnte das Gewicht im Kopf noch effizienter konzentriert und der Schwerpunkt präzise platziert werden. Durch seine Verschiebung weiter nach unten und mehr in Richtung Ferse verbessert er nach Ansicht der Tour-Profis die Startdynamik des Balls am meisten.

Die neuartige Muskelplatte im Schlägerrücken trägt durch ihre Zusammensetzung und Struktur sowohl zur Gewichtseinsparung als auch zur Klangoptimierung und Vibrationsdämpfung bei und sorgt für ein sattes Gefühl im Treffmoment.


Gewichtsreduzierung mit einer neu gestalteten Muskelplatte im Schlägerrücken
Gewichtsreduzierung mit einer neu gestalteten Muskelplatte im Schlägerrücken

Das U-505 hat im Vergleich zum U-510 ein kürzeres und flacheres Schlägerblatt, behält jedoch dessen breite Sohle, um deren Leistungsvorteile zu nutzen. Laut Titleist rückt das U-505 sowohl hinsichtlich Optik als auch Schlaggefühl mehr in Richtung Eisen, spielt sich aber wie ein Hybrid.

www.titleist.de



DIE WICHTIGSTEN FRAGEN FÜR DEN HYBRID-KAUF AUF EINEN BLICK:

Kaufberatung Hybrids Driving-Iron >

Kaufberatung Griffe >

Bilder Galerie: