HomeNews > GolfbälleWilson Staff Model R Golfball 2021

Wilson - Staff Model R Golfball 2021

Marke: Wilson
Modell: Staff Model R Golfball 2021
Saison: 2021
Preis/Dutzend: 54.99 €
Weiß: Ja
Gelb: Nein
andere Farben: Nein
Anzahl der Schichten: 4
Performance: Ja
Distanz: Nein

zum Vergleich >

News: Wilson - Staff Model R Golfball 2021

Der Verzicht auf eine Lackierung macht den Wilson Staff Model R Golfball noch besser.


 Alexander Huchel, 26. November 2020 Alexander Huchel, 26. November 2020

Was bietet der Staff Model-R-Golfball von Wilson

Nach 18 Jahren widmet sich Wilson beim Golfball erneut dem Thema Unwucht. 2002 hatte man mit dem True ein Modell auf den Markt gebracht, das einen exakt zentrierten Kern hatte.

Nun präsentiert man mit dem Staff Model R einen Ball, der keine Farblackierung besitzt. Warum? Man hat bei Kontrolle unter Schwarzlicht herausgefunden, dass es bei der Lackierung der Bälle, die bis zu 20 Prozent der Dimples ausfüllt, zu Unregelmäßigkeiten bei der Farbverteilung kommt, die dem Ball eine Unwucht verleihen können, die bei gut getroffenen Schlägen mit einem Eisen 5 mit einer Abweichung mit bis zu knapp acht Metern nach links/rechts verbunden sein kann. Und wie vermeidet man so etwas am besten? Richtig, in dem man auf die Farbe verzichtet.

Dazu Frank Simonutti, Global Director Golf Ball Innovation: „Die nur 0,1016-0,1778 Millimeter tiefen Dimples und deren Muster sind kritische aerodynamische Elemente und sie beeinflussen die Flugleistung des Balls in Bezug auf Flugbahn, Distanz und Richtungsstabilität. Kommt es beim Lackierprozess zu einer schlechten, ungleichmäßigen Farbdeckung und einer Ansammlung von Farbe in den Dimples, werden die Flugbahn und die Richtungsstabilität des Ballflugs erheblich beeinträchtigt. Durch den Verzicht auf die Lackierung entsteht eine nahezu perfekte aerodynamische Oberfläche, auf die man sich verlassen kann und die einen reinen, präzisen Ballflug zum beabsichtigten Ziel zu gewährleistet.“


Unterschiedliche Farbdeckung nach der Lackierung bei Golfbällen
Unterschiedliche Farbdeckung nach der Lackierung bei Golfbällen

Dadurch wird der Wilson Staff Model R zum geradesten Ball vom Tee und ins Grün. Zusätzlicher Vorteil: Bei Schlägern mit höheren Lofts erhält der Ball durch den erhöhten Reibungskoeffizienten mehr Grip, was zu einem schnelleren Stoppen auf den Grüns bei kürzeren Annäherungen und Chips führt.

Auch zeichnet sich der Staff Model R durch etwas niedrigere (bohrende) Flugkurven aus. Das stärkt das Vertrauen, dass der Ball genau das macht, was man bei diesen wichtigen Schlägen erwartet.

Alle weiteren Eigenschaften sind identisch mit denen des Staff Model Balls:

V-Core für die Maximierung der Energieübertragung, damit der Ball eine hohe Anfangsgeschwindigkeit nach dem Kontakt mit dem Schlägerblatt erreicht

Vier-Komponenten-Design (Kern, innerer und äußerer Mantel, Schale), das einen höheren Spin, mehr Kontrolle, Schlagvielfalt und vorhersehbare Stabilität bei Annäherungsschlägen ermöglicht.

Nahtloses 3SIX2 Dimples-Muster mit 362 Vertiefungen, das den Luftwiderstand verringert und für optimale Flugeigenschaften sorgt.

Urethan-Schale, die gegenüber anderen Wilson-Bällen mit einer Urethan-Schale um 35 Prozent dünner ist. So können hohe Backspin-Raten bei Schlägen mit kurzen Eisen und Wedges erzielt werden.

Allerdings darf nicht unerwähnt bleiben, dass die Farbe auf Golfbällen für ein glänzendes Aussehen, UV-Stabilität und Fleckenresistenz sorgt. Da dieser Schutz beim Staff Model R fehlt, kann der Ball je nach Rasen-, Wetter- und Platzbedingungen während des Spiels Flecken und Verfärbungen aufweisen. Diese haben allerdings keine negativen Auswirkungen auf das außergewöhnliche Leistungsniveau.

www.wilson.com/de-de/golf


DIE WICHTIGSTEN FRAGEN FÜR DEN GOLFBALL-KAUF AUF EINEN BLICK:

Kaufberatung Golfbälle >

Fachbegriffe Golfbälle >



Bilder Galerie: