ANZEIGE

Was bieten die Staff Model Golf-Putter von Wilson

Wilson bringt für die Saison vier neue Staff Model Putter auf den Markt, die zeitlose Designs haben und vollständig gefräst sind. Letzteres gewährleistet, dass jeder Putter nach den außergewöhnlichen Wilson-Qualitätsstandards hergestellt ist.

Durch Innovation und Handwerkskunst möchte man mit den neuen Putter-Modellen allen GolferInnen helfen, sich auf den Grüns sicherer zu fühlen.

Das Material

Um den Puttern ein besonders angenehmes Gefühl im Treffmoment zu verleihen, hat man einen 304er-Edelstahl gewählt, mit dem man die perfekte Kombination aus Stabilität und Fehlerverzeihung erzielt.

Präzisionsgefräst

Jeder Staff Model Putter ist zu 100 Prozent aus einem Edelstahlblock mit außergewöhnlich engen Toleranzen präzisionsgefräst. Dies gewährleistet laut Wilson ein hervorragendes Gefühl, Konstanz und einen optimalen Roll.

Schlägerblatt mit ausgeprägten Fräslinien
Deutlich sind die Fräslinien im Schlägerblatt zu erkennen

Perfekte Balance

Neben dem weichen Gefühl bieten die Wilson Staff Model Putter eine leistungsmäßig ausgewogene Gewichtung. Diese sorgt für ultimative Schwungkontrolle und wirkt sich zudem positiv auf das Schlaggefühl aus.

Sohlengewicht in einem Wilson Staff Model Putter
Sohlengewichte sorgen für Schwungkontrolle

Die von Wilson-Meisterhandwerkern gefrästen Modelle der Kollektion haben eine aggressiv gefräste Schlagfläche für einen konstanten und treuen Roll. Ihr Loft beträgt 3 Grad, der Lie 71 Grad, und sie sind in den Längen 33, 34 und 35 Inches erhältlich.

Alle Wilson Staff Model Putter kommen am 1. November in die Shops.

8802 – das Original

Der Original-Putter 8802, den Arnold Palmer mitentwickelt und gespielt hat, ist seit Generationen ein Maßstab für Gefühl und Präzision. Die neueste Version mit ausgeprägtem Toe Hang ist eine moderne Interpretation dieses zeitlosen Klassikers, entwickelt für die besten Spieler von heute. Sein Shaft-over-Hosel-Design steht für einen nahtlosen Übergang vom Schaft zum Kopf. Nur RH.

Der Wilson Staff Model 8802 in der Ansprechposition
Arnold Palmer hat den 8802 mitentwickelt gespielt und berühmt gemacht

BL22 – Der Blade

Ein tour-erprobter Putter im Blade- bzw. Heel-Toe Stil mit einem Plumber’s Neck Hosel-Design. Dieses gewährleistet ein korrektes Setup und eine perfekte Ausrichtung zum Ball. Es dauert über 190 Minuten, um ihn aus massivem Edelstahl zu fräsen. Mäßiger Toe Hang, RH und LH.

Der Wilson Staff Model BL22 in der Ansprechposition
Der BL22 ähnelt stark dem Ping Anser

MT22 – Der Mallet

Ein ausgewogener Putter mit einem kompakten Halbkreis-Design. Der kurze Hosel mit schrägem Übergang zum Kopf erleichtert die korrekte Ausrichtung und verleiht ein sicheres Gefühl in der Ansprechposition. Mittlerer Toe Hang, nur RH.

Der Wilson Staff Model MT22 in der Ansprechposition
MT22 – kompakt und halbkreisförmig

TM22 – Der Tech Mallet

Das Twin-Tail-Tech-Mallet Design mit den beiden markanten Flügeln generiert ein hohes Trägheitsmoment (MOI). Dadurch erhöhen sich die Fehlertoleranz und die Stabilität. Ideales Modell für GolferInnen aller Spielstärken mit moderatem Toe Hang und wunderschön verarbeiteten Details. RH und LH.

Der Wilson Staff Model TM22 in der Ansprechposition
Die Flügelform kennt man von verschiedenen Modellen anderer Hersteller (z.B Ping Tyne, Odyssey #7)

Die wichtigsten Merkmale im Überblick:

  • Köpfe aus ultraweichem 304er Edelstahl
  • Präzisionsgefräst für perfekte Kombination aus Stabilität und Fehlerverzeihung.
  • Ausgewogene Gewichtung sorgt für ultimative Schwungkontrolle.
  • Vier Modelle mit zeitlosen, klassischen Kopfformen.
KOMMENTARE

Wir freuen uns auf
Ihr Feedback.

Kommentare erscheinen aus Sicherheitsgründen erst nach einer Freigabe.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
Bisher gibt es noch keine Kommentare.
Back to Top