ANZEIGE

Was bietet das Launcher HB Golf-Hybrid von Cleveland

Ein ultraleichtes Hosel-Design spart 15 Gramm Gewicht, welches an anderen Stellen besser platziert wurde. Weniger Gewicht in der Kopfmitte sorgt für einen höheren Abflugwinkel und eine Flugbahn mit geringem Spin. Die neu gestaltete Krone reagiert Flexibel im Treffmoment für mehr Ballgeschwindigkeit, insbesondere bei Treffern im oberen Bereich der Schlagfläche.

Die Flex-Fin-Zone zieht sich im Treffmoment zusammen und funktioniert wie eine Feder. So kann eine höhere Ballgeschwindigkeit erzeugt werden, insbesondere bei Treffern im unteren Schlagflächenbereich. Die ultradünne Cup-Schlagfläche sorgt für einen größeren Bereich, in dem höhere Ballgeschwindigkeiten erzielt werden können.

ANZEIGE

Optisch orientiert sich der Golfschläger am Driver und dem Fairway-Holz der Serie. Die Größe ist „normal“, die Proportionen stimmig. Die Stufe in der Krone ist zwar nicht zu übersehen, wurde aber nicht als störend empfunden.

Dank der weiß lackierten Rillen ist die Ausrichtung problemlos. Als echter Komfortschläger erleichtert das Modell das Handling und gute Ergebnisse eher die Regel als die Ausnahme. Trifft man den Ball nicht mittig, hält er dennoch gut die Spur und fliegt mit einer hohen Flugkurve. Letzteres gilt generell, sodass der Ball auch schnell liegen bleibt, wenn er im Idealfall auf dem Grün landet.

Der Kontakt im Treffmoment kommt leicht metallisch rüber und wirkt ein wenig dumpf.

Unser Fazit

Ein echtes Komfortmodell.
Back to Top