ANZEIGE
Scottie Scheffler

Scottie Scheffler heißt der Sieger des 86. Masters im Augusta National Golf Club. Schon nach zwei Tagen sah es nach einem Alleingang aus (5 Schläge Vorsprung auf den 2.), und auch nach dem dritten Tag hatte er noch drei Schläge Vorsprung.

Richtig spannend war es in der vierten Runde nur zu Beginn als Cameron Smith mit einem Birdie-Birdie-Start bis auf einen Schlag herankam. Doch nach einem gelochten Chip zum Birdie an Loch drei lag Scheffler wieder drei Schläge vorne, die er bis zum 10. Abschlag um einen weiteren Zähler erhöhte. Als Smith an der 12 ein Triple-Bogey 6 notierte, konnte sich Scheffler nur noch selbst schlagen.

Der 25-Jährige ließ aber nichts mehr anbrennen, zog einsam seine Kreise und lag am Ende trotz vier Putts am Schlussloch mit Runden von 69, 67, 71 und 71 Schlägen (278, -10) drei Zähler vor Rory McIlroy, der mit einer abschließenden 64 die beste Runde des Turniers spielte.

Schefflers erster Sieg bei einem Major ist sein vierter Erfolg bei den letzten sechs Starts. Er brachte ihm 2,7 Millionen Dollar ein und festigte seine Spitzenposition in der Weltrangliste sowie im FedExCup.

Diese Schläger hatte Scottie Scheffler beim Gewinn des The Masters 2022 im Bag:

  • Driver: TaylorMade Stealth Plus (8 Grad), Schaft: Fujikura Ventus Black 7 X
  • Fairway-Holz : TaylorMade Stealth (16,5 Grad), Schaft: Fujikura Ventus Black 8 X
  • Driving-Iron: Srixon Z U85 (3, 20 Grad), Schaft: Nippon Pro Modus3 Hybrid Tour X
  • Eisen: Srixon Z U85 (4, 23 Grad), TaylorMade P7TW (5-PW), Schaft: True Temper Dynamic Gold Tour Issue X100
  • Wedges: Titleist Vokey Design SM8 (50, 56, 60 Grad), Schaft: True Temper Dynamic Gold Tour Issue S400
  • Putter: Scotty Cameron Special Select Timeless Tourtype GSS Prototype
  • Ball: Titleist Pro V1
  • Griffe: Golf Pride Tour Velvet
KOMMENTARE

Wir freuen uns auf
Ihr Feedback.

Kommentare erscheinen aus Sicherheitsgründen erst nach einer Freigabe.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
Bisher gibt es noch keine Kommentare.
Back to Top