im Test:Hi-Toe Raw Wedge 2021
Marke: TaylorMade
Modell: Hi-Toe Raw Wedge 2021
Saison: 2021
Preis Stahl: 189 €
Preis Graphit: Nein €
RH: 50°, 52°, 54°, 56°, 58°, 60°, 62°
LH: 50°, 52°, 54°, 56°, 58°, 60°
Handicap: 0-36

zum Vergleich >

News: TaylorMade - Hi-Toe Raw Wedge 2021

Mehr Spin mit dem TaylorMade Hi-Toe Raw Wedge durch eine unbehandelte Schlagfläche.

 Alexander Huchel Alexander Huchel, Chefredakteur, 16.3.2021

Was bietet das Hi-Toe Raw Wedge von TaylorMade

Die neueste Version des TaylorMade Hi-Toe Wedges hat ein unbehandeltes und daher rostendes Schlägerblatt. Es bringt ein weicheres Schlaggefühl, mehr Spin (vor allem bei Nässe) und weniger störende Reflexionen mit sich.

Dazu kommen schärfere, engere und tiefere Rillen in der Schlagfläche. Diese rostet mit der Zeit und wurde entwickelt, um für einen möglichst langen Zeitraum konstanten Spin zu gewährleisten.

Um einen konstanten Ballkontakt aus tiefem Rough zu fördern und den Spin bei außermittigen Schlägen oder mit geöffnetem Schlägerblatt zu erhöhen, haben die Versionen ab 56 Grad Loft Rillen, die über das gesamte Schlägerblatt verlaufen.


Ab 56 Grad Loft verlaufen die Rillen über die gesamte Schlagfläche
Ab 56 Grad Loft verlaufen die Rillen über die gesamte Schlagfläche

Durch die tiefere Leading Edge verbessert sich die Vielseitigkeit bei Schlägen von hartem Boden oder aus dem tiefen Rough. Auch hat man den Schwerpunkt etwas weiter nach oben verlagert, wodurch präzisere Flugkurven möglich sind und sich das Gefühl im Treffmoment verbessert.

Die Sohle des Hi-Toe Raw Wedges ist 26 Millimeter breit und gefräst, um eine möglichst hohe Präzision im Herstellungsprozess, sowie für die GolferInnen eine wiederholbare Leistung und Interaktion mit dem Rasen zu erzielen.


In der Sohle sind die Fräsrillen gut zu sehen
In der Sohle sind die Fräsrillen gut zu sehen

Das kupferfarbene Finish verleiht dem Schläger eine eigenständige Optik und verhindert störende Reflexionen.

Alle Lofts werden mit einem Standard-Bounce angeboten. Für die 58 und 60 Grad Versionen gibt es zusätzlich noch eine Low-Bounce Variante mit 7 Grad Bounce.

Für all jene, die es sich noch ein Stück einfacher machen wollen, gibt es Big Foot Versionen mit einer deutlich breiteren Sohle mit 56, 58 und 60 Grad.


Ergänzend gibt es eine Big Foot-Variante
Ergänzend gibt es eine Big Foot-Variante



www.taylormadegolf.eu



DIE WICHTIGSTEN FRAGEN FÜR DEN WEDGE-KAUF AUF EINEN BLICK:

Kaufberatung Wedge >

Kaufberatung Griffe >

Bilder Galerie: