ANZEIGE

Ergänzend zu den im Frühjahr vorgestellten Eleven-Puttern bringt Odyssey nun – nicht ganz überraschend – auch eine 2-Ball-Variante in die Shops. Diese gleicht in der Form den anderen Modellen, hat jedoch die beliebte 2-Ball-Optik auf der Oberseite. Die Erweiterung der Serie hat durchaus das Zeug zum Klassiker.

Hohe Fehlertoleranz

Die beiden Gewichte im vorderen Bereich der Sohle sorgen für Stabilität bei nicht mittig getroffenen Bällen und erhöhen durch das hohe MOI die Fehlertoleranz. Durch sie rückt der Schwerpunkt zudem weiter nach vorne, wodurch sich laut Odyssey sowohl die Geschwindigkeits- als auch die Spin-Kontrolle verbessert.

Mehr Stabilität durch die beiden Sohlengewichte

Insert

Das ikonische White Hot Insert ist populär wie nie. Daher hat man es in seiner ursprünglichen Zusammensetzungin die Eleven 2-Ball Putter eingesetzt. Es sorgt für ein perfektes Gefühl im Treffmoment und verleiht dem Spielgerät einen optimalen Klang.

Top Schlaggefühl durch das White Hot Insert

Die neueste Version des Stroke Lab-Schafts ist etwas steifer und stabiler. Durch die Reduzierung des Stahlanteils hat man sieben Gramm eingespart. Dadurch ist es möglich, eine noch konstantere Putt-Bewegung durchzuführen.

Drei Varianten

Um den verschiedensten Ansprüchen hinsichtlich der Unterstützung bei der Ausrichtung gerecht zu werden, gibt es den Eleven 2-Ball in drei Ausführungen. Diese unterscheiden sich in der Gestaltung der 2-Ball-Optik und den zur Verfügung stehenden Hosel-Varianten. Letztere ermöglichen eine bessere Abstimmung auf unterschiedliche Putt-Stile.

Standard

Diese Version mit „klassischer“ 2-Ball-Optik gibt es mit zwei unterschiedlichen Übergängen vom Schaft zum Putter-Kopf – Double bend und Slant (beide nur RH).

Die klassische 2-Ball-Optik gibt es mit zwei Hosel-Varianten

Tour-Lined

Die größte Auswahl hat man bei der Tour-Lined-Variante. Sie hat durch beide Kreise jeweils eine Linie, die bei der Ausrichtung zusätzlich hilft. Für diese Version gibt es drei Hosel-Optionen (von links nach rechts): CH (nur RH), Double Bend (RH/LH), S (RH/LH).

Drei verschiedene Übergänge vom Schaft zum Putter-Kopf prägen die Tour-Lined-Variante

Triple Track

Diese Version mit dem markanten Drei-Linien-System in Rot und Blau erzielt seine beste Wirksamkeit im Zusammenspiel mit Triple-Track-Bällen. So wird die korrekte Ausrichtung auf dem Grün zum Kinderspiel und die Chance auf gelochte Putts steigt. Nur mit Double bend Schaft und in RH verfügbar.

Maximale Hilfe bei der Ausrichtung mit der Triple Track Version

Die wichtigsten Merkmale im Überblick:

  • Kopfform: Unterstützt Fehlertoleranz und Erleichterung der Ausrichtung
  • Roter Stroke Lab-Schaft: Verkürzter Stahlteil reduziert Gewicht. Ist jetzt steifer und stabiler für mehr Konstanz
  • Schwerpunkt und Trägheit: Schwerpunkt weiter vorne und erhöhte Trägheit führen zu besserer Geschwindigkeits- und Spin-Kontrolle sowie Geschwindigkeitskonstanz bei außermittigen Schlägen.
  • Superleichter TPU-Sohleneinsatz: Verbessert Klang und Gefühl.
  • White Hot Insert: Ikonisches Insert für bestes Gefühl, perfekten Klang und optimierte Leistung.
  • Drei Varianten: Klassisch, Tour-Lined, Triple Track.

ANZEIGE

Für den Test des Eleven 2-Ball Putters stand uns die Version mit einem kurzen Slant-Hosel zur Verfügung.

Unser Test-Putter hatte einen kurzen Slant-Hosel

Durch den geringen Abstand vom Schaftende zum Kopf entsteht in der Ansprechposition eine sehr kompakte Einheit. Zudem liegt der Putter top in der Hand, sodass sich von Beginn an ein gutes Gefühl einstellt, das sich positiv auf das Vertrauen in das Spielgerät auswirkt.

Zwar ist die Form des Eleven 2-Ball für den einen oder anderen gewöhnungsbedürftig, aber der Zweck heiligt die Mittel, zumal die Proportionen stimmig sind. Die bekannte 2-Ball Optik erleichtert sowohl die Ansprache des Balls als auch die Ausrichtung.

Die 2-Ball Optik macht die Ausrichtung zum Knderspiel

Wer es vorzieht, den Ball mit einer Linie zu markieren, sollte sich für die Tour-Lined-Variante entscheiden, da die fehlende Linie auf der Putter-Oberseite den Anblick sonst etwas „unrund“ macht.

Bei einer Linie auf dem Ball empfiehlt sich die Tour-Linied-Variante

Unglaublich stabil

Vom ersten Putt an, fällt auf, wie stabil der Putter ist. Da gibt es in der Ausholbewegung kein „Ruckeln“ und der Putter lässt sich wie auf Schienen zurückschwingen. Auch bei der Bewegung durch den Ball ist man erstaunt, wie gut sich der Eleven 2-Ball führen lässt. Insofern ist die Richtungskontrolle mit diesem Putter problemlos. Maßgeblichen Anteil für die überragenden „Führungsqualitäten“ haben die vier Gewichte – zwei vorne und zwei hinten im Kopf.

Vier Gewichte machen den Putter extrem stabil

„Schnelles“ Insert

Das bei Tour-Pros beliebte White Hot Insert lässt den Ball relativ flott in Richtung Loch rollen. Der Touch ist dabei solide und äußerst prägnant. Allerdings verlangt das Insert leichte Anpassungen hinsichtlich der Längenkontrolle, da es die Schwungenergie sehr effektiv auf den Ball überträgt. Um sich darauf einzustellen, sollte man unbedingt ein paar Übungssessions einplanen. Wer einen weichen Kontakt im Treffmoment gewohnt ist, wird sich auf ein neues, etwas härteres Gefühl umstellen müssen.

Das White Hot Insert überträgt die Energie sehr effizient auf den Ball

Bemerkenswert ist auch, wie treu der Ball rollt, obwohl das Insert über keinerlei Rillen oder spezielle Fräsungen verfügt. Trifft man den Ball mehr mit der Spitze ist der Treffmoment noch einen Tick härter. Treffer nahe der Ferse fühlen sich dagegen etwas weicher an. Positiv ist zudem, dass ein unsauberer Kontakt die überzeugenden Rolleigenschaften des Balls nicht negativ beeinflusst.

Schafft Vertrauen

Der intensive Test zeigt, dass der Eleven 2-Ball ein enormes Vertrauen vermittelt. Das heißt zwar nicht, dass man automatisch jeden Putt versenkt, aber die Erfolgsquote bei kürzeren und mittellangen Putts hat sich aufgrund der beeindruckenden Stabilität merklich erhöht. Und da gutes Putten erwiesenermaßen mit einer positiven Einstellung einhergeht, schafft man mit diesem Putter zumindest die mentalen Voraussetzungen für eine bessere Putt-Performance.

Unser Fazit

Schafft Vertrauen und performt auf höchstem Niveau.
PRO
  • Stabilität
  • Führung
  • Richtungskontrolle
  • Hosel-Optionen
  • Schafft Vertrauen
CONTRA
  • Form
  • Leicht härteres Gefühl im Treffmoment

Aktuelle Angebote und Preisvergleiche

Hier zeigen wir Ihnen aus bis zu 12 Shops die tagesaktuell besten Preise an.

Golfshop.de Preis: € 296,65 Versandkosten DE: € 4,90 (ab € 49,- frei) Lieferzeit: 5-6 Tage Jetzt kaufen
Hohmann Golf Berlin Preis: € 296,65 Versand DE: € 3,99 (ab € 69,- frei) Lieferzeit: 2-3 Tage Jetzt kaufen

Zuletzt aktualisiert am 14.08.2022 um 15:00. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Back to Top