ANZEIGE

Was bietet das Cncpt Golf-Eisen von Titleist

In den beiden Varianten der Cncpt-Eisen von Titleist verschmelzen neueste Technologien mit feinsten Materialen zu hochexklusiven Eisen. Die Modelle CP-01 und CP-02 haben die dünnste einheitlich starke Schlagfläche bei Eisen. Möglich wurde dies nur durch die Verwendung einer seltenen, extrem festen Legierung, die zuvor noch nie im Golfschlägerbau eingesetzt worden war.

Der L-förmige Schlagflächeneinsatz, der während der Produktion gemessen und wieder gemessen wird, um eine überall einheitliche Stärke zu gewährleisten, erzeugt für Eisen bisher unerreichte Ballgeschwindigkeiten. Diese Höchstgeschwindigkeiten der CP-01 und CP-02 werden durch einen überdurchschnittlichen Anteil an hochdichtem Wolfram im Golfschlägerkopf maximal verstärkt.
Bei den längeren Eisen macht der Wolframanteil nahezu 50 Prozent des gesamten Kopfgewichts aus und erzielt einen hohen Ballstart, mehr Länge und bietet eine angenehm große (fehlerverzeihende) Trefferzone auf dem Blatt.

Hier die Unterschiede der Modellvarianten im Überblick:
Cncpt CP-01:
Höchste Geschwindigkeit. Außergewöhnlich leichter Ballstart. Dazu Fehlerverzeihung in einem Players-Distanz-Design.

  • Gewichtsverteilung mit hochdichtem Wolfram – durchschnittlich mehr als 100 Gramm pro Kopf in den niedrigeren Lofts.
  • L-förmiger „Super Metal“-Schlagflächeneinsatz – eine seltene superfeste Legierung wird für die dünnste ungestützte L-Schlagfläche im Golf verwendet.

Cncpt CP-02: Höchste Geschwindigkeit. In einem erstaunlich leicht spielbaren klassischen Blade.

  • Verteilung des Gewichts mit hochdichtem Wolfram – so das im Schnitt mehr als 110 Gramm pro Kopf in den niedrigeren Lofts verteilt sind.
  • L-förmiger „Super Metal“-Schlagflächeneinsatz – eine seltene superfeste Legierung wird für die dünnste ungestützte L-Schlagfläche im Golf verwendet.
    Die Eisen können nur nach einem vorangegangenen Fitting in einem der Titleist-Fitting-Center bestellt werden.
Back to Top