ANZEIGE

Was bietet der ST200 G Golf-Driver von Mizuno

Die ST200-Driver sind das Ergebnis der erstmaligen Zusammenarbeit der amerikanischen und japanischen Forschungs- und Entwicklungsabteilungen der Japaner. Dadurch war es möglich, die exotischen Materialien und Erfahrungen der japanischen Facharbeiter mit der Expertise der US-Tour Spieler zu kombinieren.

Herausgekommen sind drei Driver-Varianten, die für drei Spielertypen und Flugbahnen optimiert wurden. Alle Modelle haben ein Golfschlägerblatt, das aus einem 17 Prozent härteren Titanium gefertigt ist als das der ST190-Driver, sodass die Ballgeschwindigkeit auch bei Treffern in den Außenbereichen hochgehalten werden kann, damit die Bälle weiter fliegen. Auch verfügen alle Versionen über die Kombination einer Karbon-Krone mit einem Titanium-Body.

Der ST200 G ist gedacht für Spieler mit höheren Schwunggeschwindigkeiten, die auf eine maximale Effizienz Wert legen. Er hat zwei Schienen mit jeweils einem sieben Gramm schweren, verschiebbaren Gewicht in der Sohle, die eine Gewichtsverteilung ermöglichen, um den Spin zwischen mid/low und ultra-low zu variieren.

Durch die noch kompaktere Wave-Sohle und die unterschiedlich dicke Krone konnte Gewicht eingespart werden, das weit hinten und unten im Kopf platziert wurde, um dessen Stabilität bei Off-center-Hits zu erhöhen.

Ein Fine-Tuning der Strukturen innerhalb des Kopfs führt zu einem knackigeren, solideren Klang im Treffmoment.

Der Hosel des ST200 G ist verstellbar und ermöglicht eine Anpassung des Lofts um +/- zwei Grad.

Back to Top