ANZEIGE
Will Zalatoris

Mit einer 67 bzw. einer 66 in der Schlussrunde zogen der Österreicher Sepp Straka und der Amerikaner Will Zalatoris mit einem Gesamtscore von 265 Schlägen (-15) ins Stechen des ersten FedExCup Playoff-Turniers 2022 ein.

Die beiden ersten Löcher des Stechens teilten sie mit Par. Am dritten Extraloch mussten beide Kontrahenten nach einem Abschlag ins Wasser einen Strafschlag in Kauf nehmen. Straka schlug seinen dritten Schlag in den Grünbunker und legte den Ball von dort knapp einen Meter ans Loch. Zalatoris platzierte Schlag drei circa zwei Meter ans Loch und lochte den anschließenden Putt zum Bogey und Sieg ein.

Nach vier zweiten Plätzen und bereits zwei verlorenen Stechen ist es der erste Sieg für den 25-Jährigen. Der Erfolg bescherte ihm ein Preisgeld von 2,7 Millionen Dollar und den Sprung auf Platz 1 in der aktuellen FedExCup-Wertung.

Diese Schläger hatte Will Zalatoris beim Gewinn der FedEX St. Jude Championship 2022 im Bag:

  • Driver: Titleist TSR3 (8 Grad), Schaft: Fujikura Speeder TR 661 X
  • Fairway-Holz 3: Titleist TSR2+ (13 Grad), Schaft: Fujikura Ventus TR Blue 8 X
  • Eisen: Titleist T200 (3), Titleist T100 (4-PW, Jahrgang 2019)), Schaft: Nippon N.S. Pro Modus3 (3), True Temper Dynamic Gold Tour Issue X100 (4-PW)
  • Wedges: Titleist Vokey Design SM9 (50, 54 Grad), WedgeWorks Proto (60 Grad), Schaft: True Temper Dynamic Gold Tour Issue X100
  • Putter: Scotty Cameron Phantom X T11 Prototype
  • Ball: Titleist Pro V1
  • Griffe: Golf Pride ZGrip Cord
KOMMENTARE

Wir freuen uns auf
Ihr Feedback.

Kommentare erscheinen aus Sicherheitsgründen erst nach einer Freigabe.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
Bisher gibt es noch keine Kommentare.
Back to Top