ANZEIGE
Victor Hovland

Der Sieger in Dubai wurde im Stechen ermittelt. In dieses hatten es der Norweger Victor Hovland und der 48-jährige Engländer Richard Bland mit jeweils 276 Schlägen (-12) geschafft. Hovland gelang dies mit der Tagesbestleistung von 66 Schlägen (-6) und einem Birdie-Eagle-Birdie-Finish, während Richard Bland mit Birdie-Birdie auf den beiden Schlusslöchern ins Play-Off einzog.

Beide attackierten das Grün des Par-5-Lochs mit dem zweiten Schlag. Während Hovland seinen Ball auf dem Grün platzieren konnte, verfehlte Bland dieses links und verpasste das Up-and-Down. Hovland dagegen lochte souverän mit zwei Putts zum Birdie ein und konnte kurz darauf die Trophäe in die Höhe halten.

Es ist der erste Sieg des 24-Jährigen bei einem Rolex Series Event. Er brachte ihm 1.219.756,80 Dollar Preisgeld und den Sprung auf Platz 3 in der Weltrangliste ein.

Diese Schläger hatte Victor Hovland beim Gewinn der Slync.io Dubai Desert Classic 2022 im Bag:

KOMMENTARE

Wir freuen uns auf
Ihr Feedback.

Kommentare erscheinen aus Sicherheitsgründen erst nach einer Freigabe.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
Bisher gibt es noch keine Kommentare.
Back to Top