ANZEIGE
Victor Hovland

Ein gelochter 3-Meter-Putt am 72. Loch brachte dem Norweger den Sieg in Mexiko. Damit holte er sich nach der Puerto Rico Open bereits den zweiten Titel im Jahr 2020.

Obwohl er danach zugab sich in Drucksituationen nicht besonders wohl zu fühlen, behielt er die Nerven und versenkte den Ball sicher zu einer abschließenden 65. MIt einem Gesamtscore von 264 Schlägen (20 unter) lag er am Ende einen Schlag vor Aaron Wise.

Der Erfolg brachte dem 23-Jährigen ein schönes Weihnachtsgeld in Höhe von 1,296 Millionen Dollar und spülte ihn auf den dritten Platz in der FedExCup-Wertung.

Diese Schläger hatte Victor Hovland beim Gewinn der Mayakoba Golf Classic 2020 im Bag:

  • Driver: Ping G425 LST (9 Grad), Schaft: True Temper Project X HZURDUS Smoke RDX Black 6.5
  • Fairway-Holz 3: TaylorMade SIM (15 Grad), Schaft: Mitsubishi Tensei Blue AV Raw 85 TX
  • Driving Iron: Callaway X Forged UT (21 Grad), Schaft: Graphite Design Tour AD DI-85 X Hybrid
  • Eisen: Ping i210 (4-PW), Schaft: KBS Tour 120 X
  • Wedges: Ping Glide 3.0 (50, 56 Grad), Titleist Vokey Wedgeworks (60 Grad), Schaft: KBS Tour-V 130 X
  • Putter: Ping PLD Prototype “Hovi”
  • Ball: Titleist Pro V1
KOMMENTARE

Wir freuen uns auf
Ihr Feedback.

Kommentare erscheinen aus Sicherheitsgründen erst nach einer Freigabe.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
Bisher gibt es noch keine Kommentare.
Back to Top