ANZEIGE

Wer sich für den Komperdell Soft Touch 440 Putter entscheidet, bekommt nach Aussage des Herstellers ein Modell, das gefühlvolle Putts garantiert. Möglich macht dies die überarbeitete Soft Touch Schlagfläche. Durch den dafür verwendeten vulkanisierten Spezialgummi erhält man ein einzigartiges Feedback im Treffmoment. Dazu fördert sie einen konsequenteren Schwung durch den Ball und garantiert mehr Präzision. Und dies ist bei jedem Putt zu spüren.

Gefühlvolle Putts dank der Soft Touch Schlagfläche

Besserer Roll

Ein weiterer Vorteil der Schlagfläche ist, dass sie dem Ball schneller Topspin verleiht. Dadurch rollt er „treuer“ und hält seine Spur besser, wodurch die Chance für mehr gelochte Putts steigt.

Der Topspin setzt früher ein

Bewährte Kopfform

Der Soft Touch 440 ist eine Multi-Material-Konstruktion und hat eine Mallet-Kopfform mit viel Gewicht in den Außenbereichen für ein hohes MOI. Das macht ihn fehlertolerant, sodass auch nicht perfekte Bälle nicht allzu weit vom Loch entfernt liegenbleiben. Für eine korrekte Ausrichtung hat der schwarze Kopf eine Linie auf der Oberseite. Da er einen kurzen Slant-Hosel hat, unterstützt er durch den Toe Hang eine leicht bogenförmige Schwungbewegung.

Der kurze Hosel ist ideal für eine leicht gebogene Schwungbewegung

Griffoptionen

Für den Komperdell Soft Touch 440 Putter gibt es zwei Griffvarianten. Der Foam-Griff ist die Standardausführung. Wer sich für den Tac-Griff entscheidet, zahlt für den Putter 199,95 Euro.

Modellvarianten

Alternativ gibt es mit dem Soft Touch 340 und 410 zwei weitere Modelle, die ebenfalls mit der Soft Touch Schlagfläche ausgestattet sind.

So sehen die Alternativen zum Soft Touch 440 aus

Die wichtigsten Merkmale im Überblick:

  • Soft Touch Schlagfläche für gefühlvolle Putts.
  • Periphere Gewichtsverteilung für eine Erhöhung der Fehlertoleranz.
  • Schneller Topspin für einen treuen Roll.
  • Alternativ stehen zwei weitere Kopfformen zur Verfügung.
Back to Top