ANZEIGE
Wyndham Clark

Das wetterbedingt auf 54 Löcher verkürzte zweite Signature Event 2024 gewann der Amerikaner Wyndham Clark. Einer Auftaktrunde mit 72 (Par) Schlägen ließ er am zweiten Tag eine 67 (-5) folgen. Doch am dritten Tag setzte der 30-Jährige mit einer famosen 60 (-12) das Highlight des beliebten Turniers.

Die ersten neun Löchern spielte Wyndham Clark mit zwei Eagles (2, 6) und vier Birdies (4, 7, 8, 9) acht unter Par. Die Back Nine eröffnete er mit Birdies an der 10 und 11, sodass er nach elf Löchern bereits 10 unter lag. Einem Bogey an Loch 12 folgten zwei weitere Birdies an Loch 13 und 14 und eine 59 lag weiterhin im Bereich des Möglichen. Veritable Birdie-Chancen an der 16 und 17 ließ er aus, aber ein abschließendes 2-Putt-Birdie am Schlussloch besiegelte die Rekordrunde. Mit insgesamt 199 Schlägen (-17) lag er damit einen Schlag vor dem Schweden Ludvig Aberg.

Wyndham Clark Pebble Beach Platzrekord
Pebble Beach Golf Links – neuer Platzrekord von Wyndham Clark

Für seinen 3. Titel auf der PGA Tour kassierte der amtierende US-Open-Champion 3,6 Millionen Dollar. Zudem konnte er sich in der aktuellen FedExCup-Wertung um 61 Plätze auf den dritten Rang verbessern.

Diese Schläger hatte Wyndham Clark beim Gewinn des AT&T Pebble Beach Pro-Am 2024 im Bag:

KOMMENTARE

Wir freuen uns auf
Ihr Feedback.

Kommentare erscheinen aus Sicherheitsgründen erst nach einer Freigabe.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
Bisher gibt es noch keine Kommentare.
Zurück nach oben