ANZEIGE

Was bietet der Maxima II Type D Golf-Driver von Ryoma

Die zweite Generation des Maxima-Driver ist die konsequente Weiterentwicklung des Vorgängermodells. Bei diesem Modell kommt die DSI-Technologie (Deep & Strong Impact) zum Einsatz. Sein Kopf ist aus ultradünnem und hochfestem Titan geschmiedet. Dadurch ist der Kopf des Maxima II Type D Drivers extrem leicht, so dass er wie eine elastische Feder wirkt. Für den Spieler sind die aus der DSI-Technologie resultierenden Vorteile extreme Längen, weniger Spin, mehr Roll und mehr Präzision.

Das geringe Kopfgewicht wird durch eine neuartige Anordnung der Tungsten-Gewichte in der Sohle ausgeglichen.

Das D im Modellnamen verrät, dass dieser Driver eine leicht geschlossene Schlagfläche für eine Draw-Flugkurve hat.

Der bereits im Vorgängermodell sehr niedrige Schwerpunkt wurde weiter optimiert und nach hinten versetzt. Daraus resultiert der Low-Spin-Effekt, der für Richtungsstabilität und eine hohe Fehlertoleranz sorgt.

Als Standardschaft wird der Graphite Design Tour AD RM2 Graphitschaft im Golfschlägerkopf eingesetzt. Alternativ gibt es gegen Aufpreis drei neuentwickelte und absolut hochwertige Beyond Power II Graphitschäfte.

Für sportlichere und bessere Spieler gibt es die Type V Variante. Sie hat ein neutrales Golfschlägerblatt und ermöglicht ein besseres Manövrieren der Bälle.

Back to Top