ANZEIGE
Nicolai Højgaard

Nicolai Højgaard machte es seinem Zwillingsbruder Rasmus nach, der letztes Wochenende die Omega European Masters gewann, und holte sich mit der DS Automobiles Italian Open seinen ersten Titel auf der European Tour. Der Däne lag bereits nach drei Runden mit einem Schlag in Führung und brachte diese in der Schlussrunde nach Hause.

Nach Bogeys an Loch 14 und 15 wusste der 20-Jährige, dass er ein Birdie am Schlussloch benötigt, um das Turnier für sich zu entscheiden. Er legte seinen Annäherungsschlag brilliant einen Meter an den Stock, lochte den Putt zur abschließenden 71 sicher ein und lag damit mit 271 Schlägen (-13) einen Zähler vor Adrian Meronk und Tommy Fleetwood.

Mit dem Erfolg verbesserte sich Højgaard um 85 Plätze im Race to Dubai und liegt nun auf Rang 26.

Diese Schläger hatte Nicolai Højgaard beim Gewinn der DS Automobiles Italian Open 2021 im Bag.

  • Driver: TaylorMade SIM2 (10,5 Grad); Schaft: Mitsubishi Tensei White AV 65x
  • Fairway-Holz 3: TaylorMade SIM2 (15 Grad), Schaft: Mitsubishi Tensei 1K 85X
  • Fairway-Holz 5: TaylorMade SIM2 (21 Grad), Schaft: Mitsubishi Tensei 1K 85X
  • Eisen: TaylorMade P7TW (4-PW), Schaft: PXLZ 6.5
  • Wedges: TaylorMadeMG Hi-Toe 2 (50, 56, 60 Grad), Schaft: True Temper Dynamic Golf S400
  • Putter: Scotty Cameron 
  • Ball: TaylorMade TP5
KOMMENTARE

Wir freuen uns auf
Ihr Feedback.

Kommentare erscheinen aus Sicherheitsgründen erst nach einer Freigabe.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
Bisher gibt es noch keine Kommentare.
Back to Top