ANZEIGE

Was bietet die Ion Edge Golfuhr von Bushnell

Laut Bushnell ist die neue Ion Edge GPS-Uhr das Modell mit dem besten Verhältnis Preis-Leistung auf dem Markt und macht die Entfernungsmessung zu einem Kinderspiel (Distance made simple).

Um die sich ständig ändernden Bedürfnisse der Golfspieler*Innen zu erfüllen, hat man das Modell mit einem neuen Design inklusive Touchscreen-Display ausgestattet. Zudem erleichtert dies laut Bushnell die Bedienung. Der An-Aus-Knopf an der Seite des Gehäuses ist in einem auffälligen Orange gehalten.

Der An-Aus-Knopf an der Seite des Gehäuses ist unübersehbar
Der An-Aus-Knopf an der Seite des Gehäuses ist unübersehbar

Auf der Uhr sind 38.000 Plätze vorinstalliert, und das Gerät ist laut Hersteller nach dem Auspacken sofort einsatzbereit. Die Uhr erkennt den gewünschten Platz automatisch, verfügt über eine automatische Lochweiterschaltung, die ohne weiteres Zutun von einem Loch zum nächsten wechselt und zeigt die Entfernungen zu Anfang, Mitte und Ende des Grüns an, ohne dass irgendwelche Tasten gedrückt werden müssen.

Die Standardangaben im Display sind übersichtlich angeordnet
Die Standardangaben im Display sind übersichtlich angeordnet

Die Entfernungen werden dank Dynamic Green Mapping immer vom aktuellen Standort angegeben, womit sich die Genauigkeit erhöht. Im Greenview-Modus kann die Fahne versetzt werden, um eine genauere Entfernung für den Schlag ins Grün zu erhalten.

Ändert man die Fahnenposition, ändert sich auch die Entfernung
Ändert man die Fahnenposition, ändert sich auch die Entfernung

Auch besteht jederzeit die Möglichkeit, Basisinfos zur Rundenstatistik anzusehen. Zu den weiteren Features der Ion Edge GPS-Golfuhr gehören die Schlaglängenmessung, dass bis zu sechs Hindernisse bzw. Lay-up Punkte je Loch angezeigt werden und eine Scorekarte.

Auf der Rückseite befinden sich die magnetischen Ladestifte zum Anschluss des Ladekabels.

Das Ladekabel wird an die magnetischen Ladestifte angeschlossen
Das Ladekabel wird an die magnetischen Ladestifte angeschlossen

Zum Aktualisieren der Platzdaten kann man die Ion Edge mittels Bluetooth mit der kostenlosen Bushnell Golf Mobile App verbinden. Auch besteht dann die Möglichkeit, die Scorekarte hochzuladen und detailliertere Rundenstatistiken zu erhalten. Die Ion Edge gibt es in Schwarz und Grau.

Die wichtigsten Features im Überblick:

  • Touch-Display
  • Entfernungen Anfang/Mitte/Ende Grün
  • 38.000 vorinstallierte Plätze
  • automatische Platzerkennung
  • Greenview-Distanzen
  • Dynamic Green Mapping
  • Entfernungen bis zu sechs Hindernissen oder Lay-up Distanzen pro Loch
  • automatische Lochweiterschaltung
  • Schlagweitenmessung
  • Scorekarte
ANZEIGE

Die Vorarbeiten, die notwendig sind, um die Bushnell Ion Edge Golfuhr erstmals einsetzen zu können (Datumseingabe, Sprache, Messeinheiten, etc.) sind relativ schnell und unkompliziert erledigt, und dann kann es auch schon losgehen. Schon zu Beginn des Tests zeigt sich, dass die Uhr durch ihr geringes Gewicht am Handgelenk kaum zu spüren ist und nicht als störend empfunden wird.

Nachdem man den gewünschten Platz ausgewählt hat, werden die Entfernungen des ersten Lochs zu Anfang, Mitte und Ende Grün angezeigt. Durch die Hintergrundbeleuchtung sind die Display-Angaben auch bei intensiver Sonneneinstrahlung gut lesbar.

Die Hintergrundbeleuchtung gewährleistet eine gute Lesbarkeit der Angaben
Die Hintergrundbeleuchtung gewährleistet eine gute Lesbarkeit der Angaben

Intuitive Bedienung

Das Touch-Display reagiert schnell und so kann man zügig und intuitiv durch die diversen Menüpunkte navigieren. Wischt man von der Standardangabe nach links, kommt man zur Grünansicht. Hier kann man bei Bedarf die Position der Fahne verändern.

Bei Anpassung der Fahnenposition ändert sich auch die Entfernung
Bei Anpassung der Fahnenposition ändert sich auch die Entfernung

Nochmaliges Wischen nach links und man kommt zu den Entfernungsangaben zu Hindernissen wie Bunker oder Wasser. Auch werden Lay-up Distanzen zu 100- und 150-Meter-Markierungen angegeben. Diese werden abgekürzt und in einem umfangreichen Glossar in der Bedienungsanleitung erklärt..
Leider werden außer Bunkern und Wasserhindernissen keine weiteren markanten Hindernisse (z.B. Bäume) angezeigt. Das mag nicht kriegsentscheidend sein, schmälert den überaus positiven Gesamteindruck jedoch ein wenig.

Die Darstellung zu Hindernissen und Lay-up Distanzen
Die Darstellung zu Hindernissen und Lay-up Distanzen

Genauigkeit der Entfernungsangaben

Im Test zeigte sich jedoch, dass man 15 bis 20 Sekunden warten sollte, um der Uhr Zeit zu geben, sich „einzunorden“. Die Entfernungen zu Anfang, Mitte und Ende Grün sind verlässlich und haben eine Genauigkeit von +/- drei Meter. Bei den Angaben zu Hindernissen, hat der Gegencheck mit einem Laser Längenunterschiede bis zu 10 Metern ergeben. Meist waren die Uhrenangaben länger, als die mit dem Laser gemessenen Entfernungen.

Scorekarte und Statistik

Um den Score, die Putts und die Richtung der Drives einzugeben, muss man den orangenen Knopf drücken und zum Menüpunkt Scorecard-Anzeige gehen. Dann wischt man nach oben und aktiviert das entsprechende Loch. Die Schlag- bzw. Putt-Anzahl ändert man durch Wischen nach oben/unten. Um zu den Putts und Drive-Ergebnissen zu kommen, wischt man weiter nach links. Aus den hier eingegebenen Daten erstellt die Ion Edge Statistiken, die während der Runde aktualisiert und eingesehen werden können.

Rundenstatistiken können jederzeit abgerufen werden
Rundenstatistiken können jederzeit abgerufen werden

Mehrmaliges Drücken des orangefarbenen Knopfs bringt einen zur Standardangabe zurück. Die Methodik hat man schnell raus und so sollte eine schnelle Bedienung der Uhr nach spätestens zwei 18-Löcher-Runden gewährleistet sein.

Eine weitere Zusatzfunktion ist die Schlaglängenmessung, die man durch Drücken des orangenen Knopfs und Aktivierung der Schlagdistanzfunktion aktiviert. Die dabei gemessenen Distanzen erwiesen sich beim Gegencheck mit einem Laser als +/- drei Meter genau.

Die Schlaglängenmessung ist ein nettes Add-on Feature
Die Schlaglängenmessung ist ein nettes Add-on Feature

Während der Testsession kam es sehr vereinzelt zu fehlerhaften Angaben zur Grüntiefe. Um hier nicht in die Irre geführt zu werden, empfiehlt sich immer ein genauer Blick auf die angegebenen Längen.

Das Umspringen auf das nächste Loch funktioniert in der Regel problemlos. Liegen jedoch mehrere Abschläge eng beieinander, kann es passieren, dass sich das Gerät „verirrt“ und nicht das korrekte Loch anzeigt. Dies lässt sich schnell durch Wischen nach oben/unten in der Standardangabe beheben.

Kopplung mit Bushnell-App

Die Ion Edge Golfuhr lässt sich auch mit der Bushnell-App koppeln. Diese Kombi liefert farbige Lochgrafiken auf dem Smartphone, mit zahlreichen Distanzangaben. Dazu gibt es die Möglichkeit, bestimmte Ziele besser anzupeilen, um exaktere Entfernungen zu erhalten. Allerdings sind hier leichte Unterschiede festzustellen. Im abgebildeten Beispiel zum gleichen Ziel 121 Meter (App) zu 126 Meter (Uhr). Zudem können mit der App tiefergehende Statistiken erstellt werden.

Koppelt man die Ion Edge Uhr mit der Bushnell-App, erhält man farbige Lochansichten
Koppelt man die Ion Edge Uhr mit der Bushnell-App, erhält man farbige Lochansichten

Alles in allem, erweist sich die Bushnell Ion Edge GPS-Golfuhr beim Test als praktikabel, da sie leicht zu bedienen ist, und schnell verlässliche Längenangaben zu Anfang, Mitte und Ende Grün anzeigt. Leichte Abstriche gibt bei den Entfernungen zu Hindernissen. Hier zeigte die Uhr beim Gegencheck mit dem Laser ab und an etwas größere Distanzen an. Die Zusatz-Features Scorekarte, Schlaglängenmessung und Statistik sind sinnvoll und die Kombination mit der Bushnell-App dürfte vor allem Statistik-Fans gefallen.

Unser Fazit

Intuitiv bedienbar mit kurzer Eingewöhnzeit und nützlichen Zusatz-Features.
PRO
  • Lesbarkeit
  • Geringes Gewicht
  • Handhabung
  • Schlagweitenmessung
  • Scorekarte
  • Fahnenposition verschiebbar
  • Basis-Statistiken
  • Optionale Kombinationsmöglichkeit mit Bushnell-App
CONTRA
  • Abkürzungen der Hindernisse
  • Messungen ausschließlich zu Wasserhindernissen und Bunkern
  • Automatische Lochumschaltung bei eng zusammenliegenden Abschlägen

Aktuelle Angebote und Preisvergleiche

Hier zeigen wir Ihnen aus bis zu 12 Shops die tagesaktuell besten Preise an.

Online Golf DE Preis: € 115,00 Versand DE: € 6,90 (ab € 99,90,- frei) Lieferzeit: 5-6 Tage Jetzt kaufen
MyGolfOutlet Preis: € 115,00 Versand DE: € 4,95 (ab € 100,- frei) Lieferzeit: 2-3 Tage Jetzt kaufen
Hohmann Golf Berlin Preis: € 115,00 Versand DE: € 3,99 (ab € 69,- frei) Lieferzeit: 2-3 Tage Jetzt kaufen
par71.de Preis: € 115,00 Versand DE: € 4,99 (ab € 175,- frei) Lieferzeit: 3-4 Tage Jetzt kaufen

Zuletzt aktualisiert am 14.08.2022 um 16:46. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Back to Top