ANZEIGE
Antoine Rozner

Was kann es Schöneres geben als aus knapp 20 Metern zu einem Birdie am 72. Loch und damit einer 67 (-4) in der Schlussrunde einzulochen und sich so den Sieg bei der Oman Open 2021 zu sichern. Dieses Kunststück gelang Antoine Rozner, der mit 276 Schlägen (-8) am Ende einen Schlag Vorsprung auf drei weitere Spieler hatte.

Der 28-Jährige ging mit drei Schlägen Rückstand in die Schlussrunde und legte mit vier unter nach sieben Löchern einen großartigen Start hin. Dem Bogey auf Loch Acht ließ er dann neun Pars folgen, ehe er an der 18. den Sieg-Putt versenkte.

Es war nach dem Gewinn der Golf in Dubai Championship im Dezember 2020 der zweite Erfolg für den Franzosen auf der Euro-Tour. Die knapp 191.000 Euro Preisgeld bringen ihn auf Platz 9 im Race to Dubai.

Diese Schläger hatte Antoine Rozner beim Gewinn der Commercial Bank Qatar Masters 2021 im Bag:

KOMMENTARE

Wir freuen uns auf
Ihr Feedback.

Kommentare erscheinen aus Sicherheitsgründen erst nach einer Freigabe.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
Bisher gibt es noch keine Kommentare.
Back to Top