ANZEIGE

Die Schläger werden mit einer dünneren, flexibleren Schlagfläche entworfen, die die Geschwindigkeit anfangs über das legale Limit bringt, bevor die Köpfe individuell abgestimmt werden. In diesem Prozess wird ein Kunstharz in zwei Ports injiziert, die sich auf der Schlagfläche befinden. Ein eigens entwickelter Algorithmus berechnet präzise, wie viel Kunstharz an welcher Stelle eingespritzt werden muss, um exakt die zulässige Höchstgeschwindigkeit zu treffen.

Der Speed Injection Prozess von TaylorMade
Back to Top