ANZEIGE

Steht für Metal Injection Molding und erlaubt ein präziseres Design. Durch den Herstellungsprozess wird die Anzahl der Poliervorgänge reduziert, und manuelle, handwerkliche Prozesse mit den entsprechenden Fertigungstoleranzen durch maschinelle Prozesse mit entsprechender Präzision ersetzt.

Dazu wird Edelstahl in Pulverform erhitzt, mit einem Polymer-Bindungsmittel gemischt und in eine Form gespritzt, die entweder den ganzen Kopf oder nur Teile (z.B. Gewichtseinsätze) darstellt. Die Form wird abermals erhitzt, um das Polymer auszuschwitzen. Durch das Sinterverfahren, bei dem die restlichen Binder entfernt und Metallteile zusammengeschweißt wetden, kann das Metall im Vergleich zum traditionellen Schmieden auf eine höhere Temperatur (1340° vs. 1200°C) erhitzt werden. Damit wird eine gleichmäßigere Körnung gegenüber geschmiedeten oder gegossenen Schlägern erreicht, die wiederum für ein noch weicheres Spielgefühl sorgt.

MIM - Gewicht in einem Caallaway Eisen
MIM-Tungsten Gewichte in einem Eisenkopf
Back to Top