ANZEIGE

Schlagflächenstruktur mit unterschiedlich dicken Wandstärken, die den Sweetspot zu einer elliptisch geformten Sweetzone vergrößert. Diese verläuft von tief im Fersenbereich bis hoch in den Spitzenbereich des Schlägerblatts und beruht auf den Erkenntnissen von etlichen tausend aufgezeichneten Schlägen und dem dabei herausgefundenen Treffermuster auf der Schlagfläche.

Das Zentrum der Schlagfläche ist dabei dicker und die Schlagfläche wird zu den Außenbereichen hin dünner. Ziel dieser Schlagflächenstruktur ist es, den Energie- und damit Längenverlust bei nicht mittigen Treffern zu minimieren.

Cobra - E9 Schlagfläche
Die Cobra E9 Schlagfläche eines Drivers wird von der Mitte zu den Außenbereichen dünner
Back to Top