ANZEIGE

Was bietet das Club Glider Tour Travelcover von Sun Mountain

Kein anderes Golf Travelcover im Markt bietet einen ähnlich hohen Komfort beim Transport. Ermöglicht wird dieser durch ein ausklappbares Rollbein-System im Boden. Sind die Beine/Rollen ausgeklappt, lässt es sich sogar vollbeladen mit einem Finger schieben.

Der obere Teil ist zum Schutz der Schläger mit einer dicken Schaumpolsterung ausgestattet.

An den Hauptbelastungsstellen ist es zusätzlich verstärkt und dadurch sehr belast- und haltbar. Zur optimalen Sicherung des Bags gibt es Innengurte. Die beiden riesigen Stauraumfächer sind außen angebracht.

ANZEIGE

Die neueste Ausgabe des Club Glider ist etwas kompakter als sein Vorgänger im letzten Golf Travelcover Test, allerdings ohne dass dies zulasten des Platzangebots im Inneren geht.

Zwar hat man die Polsterung im Mittelbereich leicht reduziert, aber dennoch verfügt die „Reisetasche“ über eine sehr gute Polsterung, die Bag und Schläger sehr gut schützt. Jedoch hat die reduzierte Innenverkleidung im unteren Bereich zur Folge, dass ein scharfkantiger Kunststoff zur Vorsicht mahnt.

Dank dreier Spanngurte (einer innen, zwei außen), die das Bag bestens festhalten, wird das Travelcover samt Inhalt zu einer kompakten Einheit.

Das Highlight in diesem Golf Travelcover Test und wirklich genial sind aber die ausklappbaren Räder. Diese machen es möglich, dass man den Club Glider mit einem Finger ziehen/schieben und steuern kann.

In den zwei zusätzlichen Außentaschen kann man ausreichend Kleinkram verstauen. Äußerst sinnvoll sind auch die oben und unten angebrachten Tragegriffe, die bei Bedarf das Heben deutlich erleichtern.

Unser Fazit

Komfortabler geht's nicht.
PRO
  • Viel Stauraum
  • Position der Tragegriffe
  • Polsterung
  • Handling
CONTRA
  • Scharfkantiger Kunststoff
Back to Top