ANZEIGE
Kyoung-Hoon Lee

Nach Runden mit 65, 65 und 67 Schlägen lag der Koreaner auf Platz 2. In der Schlussrunde startete er mit fünf unter nach acht Löchern furios und hatte sich damit eine komfortable Führung erspielt.

Nach einem Bogey an Loch 16 verringerte sich der Vorsprung auf zwei Schläge und die Runde musste aufgrund starker Regenfälle für zwei Stunden unterbrochen werden. Wer dachte, die Pause würde Lee verunsichern, lag falsch, denn mit Birdies an den beiden Schlusslöchern sicherte er sich seinen ersten Sieg auf der PGA Tour mit insgesamt 263 Schlägen (-25).

Der 29-Jährige ist damit der achte Koreaner, der auf der PGA Tour gewann. Er erspielte sich mit dem Erfolg nicht nur einen Startplatz bei der PGA Championship, dem zweiten Major der Saison, sondern erhält damit auch eine Tour-Karte bis einschließlich der Saison 2022/2023.

Diese Schläger hatte Kyoung-Hoon Lee beim Gewinn der AT&T Byron Nelson 2021 im Bag:

KOMMENTARE

Wir freuen uns auf
Ihr Feedback.

Kommentare erscheinen aus Sicherheitsgründen erst nach einer Freigabe.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
Bisher gibt es noch keine Kommentare.
Back to Top