ANZEIGE
Harris English

Birdies am letzten Loch von Harris English und Kramer Hickok bedeuteten für die beiden nach 72 Löchern die geteilte Führung mit 267 Schlägen (-13), und so musste der Sieger in einem Stechen ermittelt werden.

Und dieses wurde mit acht Löchern das zweitlängste in der Geschichte der PGA Tour. Beide hatten die ersten sieben Löcher jeweils mit einem Par gespielt, bevor English mit einem gelochten Birdie-Putt aus knapp fünf Metern den Sudden Death Marathon für sich entschied.

Es ist bereits der zweite Erfolg für den 31-Jährigen 2021. Er brachte ihm 1,332 Millionen Dollar Preisgeld und den Sprung auf Platz 2 in der FedExCup-Jahreswertung.

Diese Schläger hatte Harris English beim Gewinn der Travelers Championship 2021 im Bag:

  • Driver: Ping G400 (9 Grad), Schaft: Mitsubishi Chemical Kuro Kage XD 70 X
  • Fairway-Holz 3: Ping G400 (14,5 Grad), Schaft: Fujikura Atmos Blue Tour Spec 7 X
  • Driving Iron: Ping G410 Crossover (20 Grad), Schaft: Fujikura Atmos Black Hybrid 9X
  • Eisen: Ping Blueprint (4-9), Schaft: Schaft: True Temper Dynamic Gold Tour Issue X100
  • Wedges: Ping Glide 3.0 (46, 52, 56 Grad), Schaft: True Temper Dynamic Gold Tour Issue X100; Ping Glide Forged (60 Grad), Schaft: True Temper Dynamic Gold Tour Issue S400
  • Putter: Ping Scottsdale Hohum
  • Ball: Titleist Pro V1
  • Griffe: Golf Pride Tour Velvet Align
KOMMENTARE

Wir freuen uns auf
Ihr Feedback.

Kommentare erscheinen aus Sicherheitsgründen erst nach einer Freigabe.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
Bisher gibt es noch keine Kommentare.
Back to Top