ANZEIGE
Bryson DeChambeau

Der Longhitter sicherte sich mit einer 71 (-1) in der Schlussrunde und insgesamt 277 Schlägen (-11) den Sieg bei dem prestige-trächtigen Turnier in Florida mit einem Schlag Vorsprung vor Lee Westwood, der als Führender in die Schlussrunde gegangen war.

Klar, der Mann aus Modesto begeisterte die Fans mit seinen Monster-Drives, aber er hatte seinen Sieg auch seiner Putt-Performance zu verdanken, u.a. dem gelochten Sieg-Putt aus knapp eineinhalb Metern.

Mit dem Erfolg konnte der 27-Jährige den Siegerscheck in Höhe von 1,674 Millionen Dollar mit nach Hause nehmen und eroberte zudem den ersten Platz in der aktuellen FedExCup-Wertung.

Bryson DeChambeau das Arnold Palmer Invitational presented by Mastercard 2021. Diese Schläger hatte er im Bag.

  • Driver: Cobra King LTD Pro (7.5 Grad), Schaft: LA Golf Tour AXS Blue 6 X (45,75″)
  • Fairway-Holz 5: Cobra King Prototype B (10,5 Grad), Schaft: LA Golf BAD Prototype 70 TX (43″)
  • Fairway-Holz 5: Cobra King SZ Tour (13,5 Grad), Schaft: LA Golf BAD Prototype 80 TX (41″)
  • Eisen: Cobra King One Length Prototyp Utility (4, 5), Cobra King Forged Tour One Length (6-PW), Schaft: LA Golf Rebar Proto (37,5″)
  • Wedges: Artisan Prototype (50, 55, 60 Grad), Schaft: LA Golf Rebar Proto shaft
  • Putter: SIK Pro C-Series Armlock
  • Golfball: Bridgestone Tour B X
  • Griffe: Jumbo Max Light XL
KOMMENTARE

Wir freuen uns auf
Ihr Feedback.

Kommentare erscheinen aus Sicherheitsgründen erst nach einer Freigabe.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
Bisher gibt es noch keine Kommentare.
Back to Top