Marke: Cleveland
Modell: 2135 Satin-Serie Golf-Putter 2018
Saison: 2018
Preis: 150 €
RH: Ja
LH: Nein
Kopfform: Blade, Mallet

zum Vergleich >

Im Test: Cleveland - 2135 Satin-Serie Golf-Putter 2018

Die Cleveland TFI 2135 Satin-Golf-Putter knüpfen an die vorherigen Cleveland Modelle der Serie an, haben aber eine satinierte Oberfläche.

 Alexander Huchel Alexander Huchel, Chefredakteur

Putter Test

Alles in allem lässt sich feststellen, dass die Serie mit ihrem Satin-Finish optisch sehr ansprechend ist. Durch den zentral schwarz gestalteten Kopf hebt sich die weiße Ausrichtlinie gut ab und erfüllt ihren Zweck. Beim Test zeigte sich, dass der Sound und das Gefühl von Modell zu Modell ein wenig variiert. Dies dürfte auf die unterschiedlich großen Köpfe und damit unterschiedlich großen Polymer-Inserts in der Kopfmitte zurückzuführen sein. Das gefräste Schlägerblatt erhöht die Fehlertoleranz ein wenig und die "angehobene“ weiße Linie bringt durchaus Sinn, das sie mit der Mitte des Golfballs auf gleicher Höhe ist. Es ist ein gut durchdachtes Feature und obwohl es von der Seite etwas seltsam aussieht, verschmelzen bei der Ausrichtung die schwarzen Bereiche alle und man sieht nur die weiße Ausrichtungslinie. Alle Golf-Putter sind mit einem mittelgroßen Pistolengriff oder einem 63 Gramm schweren, übergroßen, nicht konischen, flachen Griff ausgestattet, die beide sehr gut in der Hand liegen.

Fazit:

Solides Produkt zu einem attraktiven Preis.

Pro:

• cleveres Ausrichtsystem
• Optik
• Griffoptionen

Contra:

unterschiedliches Gefühl im Treffmoment je nach Modell

Hersteller Infos:

Es gibt fünf Kopfformen, die mit 33, 34 und 35 Inches langen Schäften angeboten werden.

www.clevelandgolf.com



DIE WICHTIGSTEN FRAGEN FÜR DEN PUTTER-KAUF AUF EINEN BLICK:

Kaufberatung Putter >

Fachbegriffe Putter >

Bilder Galerie: