im Test:TSi3 Golf-Hybrid 2021
Marke: Titleist
Modell: TSi3 Golf-Hybrid 2021
Saison: 2021
Preis: 299 €
Herren RH: 18°, 20°
Herren LH: 18°, 20°
Damen RH: Nein
Damen LH: Nein
Verstellbarkeit: Ja
Handicap: 0-12
Gefühl: gut bis sehr gut
Feedback: gut bis sehr gut
Fehlertoleranz: mittel
Spielkomfort: mittel bis gut

zum Vergleich >

Im Test: Titleist - TSi3 Golf-Hybrid 2021

Top-Leistung, die beherrschbar ist, bekommt man mit dem Titleist TSi3 Hybrid.

 Alexander Huchel Alexander Huchel, Chefredakteur, 10.7.2021

Golf Hybrid Test

Schon die Form des TSi3 Hybrids von Titleist verrät beim Test auf den ersten Blick, dass es sich hier um ein Spielgerät für wirklich versierte Golfer handelt. Der sehr kompakte, tropfenförmige Kopf mit einer schwarz-glänzenden Lackierung hat eine etwas eckiger gestaltete Kontur der Spitze. Die Proportionen sind sehr gelungen und ansprechend.


Der Kopf des TSi3 Hybrids ist sehr kompakt
Der Kopf des TSi3 Hybrids ist sehr kompakt

Der Kontrast von der Krone zur Schlagfläche ist nicht allzu stark und es wurde auf eine Sweetspot-Markierung auf der Krone verzichtet. Jedoch sind die Rillen weiß eingefärbt, und so lässt sich der Schläger problemlos korrekt am Ball platzieren.


Weiße Rillen erleichtern die Ausrichtung des Schlägers auch ohne Sweetspot-Markierung
Weiße Rillen erleichtern die Ausrichtung des Schlägers auch ohne Sweetspot-Markierung

Die im Bereich der Spitze kantige Schlagfläche dürfte vor allem Spielern gefallen, die eine eisenähnliche Form bevorzugen - was bei der angepeilten Zielgruppe die Mehrheit sein dürfte.


Ein eisenähnlicher Look durch eine kantige Schlagflächenspitze
Ein eisenähnlicher Look durch eine kantige Schlagflächenspitze

Wie von einem Schläger dieser Bauart zu erwarten, gehen die Bälle mit Zug vom Blatt und erreichen hohe Geschwindigkeiten. In Summe ergibt das dann überdurchschnittliche Längen, die auch beim Blick auf die Daten bestätigt werden.


Ein eisenähnlicher Look durch eine kantige Schlagflächenspitze
Ein eisenähnlicher Look durch eine kantige Schlagflächenspitze

Da die Bälle vergleichsweise flache Flugkurven haben, kommt auch noch reichlich Roll dazu. Klar ist allerdings, dass man zur Erzielung entsprechender Werte hohe Schlägerkopfgeschwindigkeiten erzielen muss. Auch das Feedback überzeugt und lässt einen spüren, mit welcher Stelle des Blatts man den Ball getroffen hat. Der Ballkontakt fühlt sich angenehm solide und direkt an.

Als hilfreich bei Schlägen aus dem Rough erweist sich der kleine Kopf, was auch an dem rundlichen Profil der Sohle liegt, die ein besseres Gleiten durch das hohe Gras unterstützt.


Das rundliche Profil erleichtert Schläge aus dem Rough
Das rundliche Profil erleichtert Schläge aus dem Rough

Um eine Abstimmung auf individuelle Flugkurven zu ermöglichen, lässt sich der Schwerpunkt durch Verschiebung eines Gewichts in der Sohle leicht verändern. Ein Feature, das sicherlich dem einen oder anderen beim Fine-Tuning hilft.


Die Position des Schwerpunkts lässt sich durch Verschieben eines Gewichts verändern
Die Position des Schwerpunkts lässt sich durch Verschieben eines Gewichts verändern

Bemerkenswert ist, dass sich das Modell relativ leicht spielen lässt. Klar, ein wirklicher Komfortschläger ist es natürlich nicht, aber wenn man bedenkt, für wen es gedacht ist und welche Geometrie es aufweist, zeigt es sich auch beim Komfort von einer unerwartet positiven Seite.

Das Titleist Tsi3 Hybrid ist ganz klar ein Schläger für versierte Spieler. Und wenn der ein Modell sucht, dass eine Top-Leistung bietet und zudem beherrschbar ist, sollte er diesen Schläger in die engere Wahl nehmen.

Fazit:

Viel Leistung mit unerwartetem Komfort.

Pro:

• kompakte Größe
• Weitenjäger
• Anpassbarkeit
• Gefühl im Treffmoment
• erstaunlich komfortabel

Contra:

• keine Sweetspot-Markierung

Hersteller Infos:

18°, 20°; nur Herren; mit Anpassoptionen des Hosels und der Schwerpunktposition; eisenähnliches Hybrid, das präzise Kontrolle über Flugbahn und Richtung bietet.

www.titleist.de



DIE WICHTIGSTEN FRAGEN FÜR DEN HYBRID-KAUF AUF EINEN BLICK:

Kaufberatung Hybrids Driving-Iron >

Kaufberatung Griffe >

Bilder Galerie: