Marke: Bushnell
Modell: Pro XE Golflaser 2019
Saison: 2019
Preis: 550 €
Vergrößerung: 7-fach
Gewicht: 311 g
Scan-Funktion: Nein
Slope-Funktion: Ja
Rückmeldung wenn Fahne im Fokus: Ja

zum Vergleich >

Im Test: Bushnell - Pro XE Golflaser 2019

Dieser Laser setzt Standards, die aber nicht immer erlaubt sind.

 Alexander Huchel Alexander Huchel, Chefredakteur

GOLF-LASER TEST

Bushnell ist die Nummer eins bei den Golflasern und mit dem Pro XE setzen die Amerikaner mal wieder neue Standards – auch wenn einige der neuen Features in Turnieren nicht zugelassen sind. Aber der Reihe nach.

Man nimmt den Pro XE in die Hand und merkt, dass das Gerät alles andere als leicht ist. Zwar ist das Gehäuse ergonomisch geformt, aber das Gewicht ist im wahrsten Sinne des Wortes bemerkenswert.

Die Verarbeitung ist hochwertig, und auch optisch kommt der Pro XE mit seinem schwarz/grau/silbernen Gehäuse gut rüber. Echt gut ist, dass man im Idealfall zwei Rückmeldungen bekommt, wenn man das Ziel im Fokus hat – ein Vibrieren und ein optisches Signal im Sucher. Letzteres hat allerdings nicht immer einwandfrei funktioniert, was bei dem Preis allerdings nicht sein sollte und daher negativ auffällt.

Mit der magnetischen Bite-Technologie kann man das Gerät an einem Cart befestigen, was zeitsparend und daher praktisch ist. Wer einen Trolley verwendet, kann diesen Vorteil dagegen nicht ausspielen.

Die 7-fache Vergrößerung ist der Hit, und es ist kein Problem die gewünschten Ziele anzuvisieren. Alle Angaben sind zudem im hellen, farbigen Display bestens zu erkennen.

Die neue Elements-Technologie, die auch die Außentemperatur, den Luftdruck und die Höhe über NN in die Distanzmessung integriert, überzeugt, und es ist erstaunlich zu sehen, wie diese Faktoren die Messung beeinflussen. Die Funktion muss aber in Turnieren deaktiviert werden.

Pfiffig ist auch die Möglichkeit, das Gerät mit der Bushnell Golf App zu verbinden, sodass man auch Distanzen zu Hindernissen bekommt, die man nicht gut messen oder sehen kann. Die Slope-Funktion ist einfach zuschaltbar.

Fazit:

Ein wirklich gutes Produkt, das die Entfernungen zuverlässig und genau misst und alle Erwartungen erfüllt. Einzig die Visual Jolt-Anzeige hatte hin und wieder ein paar Hickups, die zwar erträglich, aber dennoch etwas ärgerlich sind. Das große Manko ist jedoch, dass man viel Geld vor allem für Neuerungen bezahlt, die nicht im Turnier zugelassen sind.

Pro:

• Optik
• Verarbeitung
• Vergrößerung
• Anpeilen der Ziele
• Lesbarkeit der Angaben im Display
• tolle neue Features

Contra:

Preis
Gewicht
teure Neuerungen nicht im Turnier erlaubt

Hersteller Infos:

Hochleistungs-Laser mit vielen Features, wie beispielsweise • Slope with Elements-Technologie, • PinSeeker mit Visual Jolt-Technologie, • 7-fache Vergrößerung, • ultrahelles Display mit Hintergrundbeleuchtung

www.bushnellgolf.com


Kategorie: Golfausrüstung / Tests / Entfernungsmesser / Golflaser / Erfahrungen

Bilder Galerie:

Anzeige