im Test:Prime Eisen 2021

Im Test: XXIO - Prime Eisen 2021

Beim XXIO Prime Eisen muss man nicht viel tun, damit die Ergebnisse stimmen.

 Alexander Huchel Alexander Huchel, Chefredakteur, 13.9.2021

GOLF-EISEN TEST

Spieler mit moderaten Schwunggeschwindigkeiten sind die Zielgruppe des XXIO Prime Eisens, und bei uns im Test zeigte sich, dass es kaum Sinn macht, mit mehr Speed an den Ball zu kommen, da sich dann hinsichtlich der Länge wenig tut. Das liegt größtenteils an den dann stark ansteigenden Spin-Raten.

Ein Blick auf die Daten zeigt, dass bei mittleren Schlägerkopfgeschwindigkeiten das Potential des Sets ohne Zweifel besser zum Ausdruck kommt: Die Energieübertragung auf den Ball passt, die Längen, Abflugwinkel und Spin-Raten stimmen, gute Ergebnisse mit wenig Aufwand. Im Ergebnis heißt das dann - überzeugt in allen Bereichen!


Diese Daten belegen eine tipp-topp Performance
Diese Daten belegen eine tipp-topp Performance

Kommen wir zu der Frage „Wie ist das möglich?“ Da wäre zunächst die Kopfform. Die Länge des Schlägerblatts, die etwas dickere Top-Line und das unübersehbare Offset lassen klar erkennen, dass hier ein Game-Improvement Eisen am Ball steht.


Deutlich sind Game-Improvement Eigenschaften zu erkennen
Deutlich sind Game-Improvement Eigenschaften zu erkennen

Die Schlagfläche ist matt gehalten und im Bereich der Rillen etwas dunkler, sodass man auch ohne eingefärbte unterste Rille den Ball gut ansprechen kann. Bei den längeren Eisen ist ein Teil des Schlägerrückens zu sehen, wodurch der Kopf sicherlich etwas wuchtiger rüberkommt.


Bei den langen Eisen ist ein Teil des Schlägerrückens zu sehen
Bei den langen Eisen ist ein Teil des Schlägerrückens zu sehen

Der Griff ist, wie öfters bei japanischen Schlägern, etwas dünn, und durch das geringere Gesamtgewicht lässt sich das Kopfgewicht gut spüren. Durch das ausgeprägte Undercut-Design des Schlägerrückens mit viel Gewicht hinten-unten im Schlägerkopf sind die Bälle leicht in die Luft zu bringen und nähern sich dem Ziel mit mittelhohen Flugbahnen.


Das Undercut-Design bringt die Bälle mühelos in die Luft
Das Undercut-Design bringt die Bälle mühelos in die Luft

Bei jedem Schlag ist Musik drin, denn die Bälle gehen mit viel Zug vom Blatt und machen richtig Strecke - vor allem unter Berücksichtigung des dafür benötigten Aufwands. Da kann man mit Fug und Recht von einem überdurchschnittlichem Spielkomfort sprechen.

Erfreulich ist zudem, dass weniger gut getroffene Bälle gute Längen haben und die Spur gut halten. Der Ballkontakt ist solide und knackig, dazu kommt ein überzeugendes Feedback. Dank der breiteren Sohle gelingen auch Schläge aus dem Rough ganz gut.


Die breite Sohle erleichtert Schläge aus dem Rough
Die breite Sohle erleichtert Schläge aus dem Rough

Durch die rundum überzeugende Performance bei moderaten Schwunggeschwindigkeiten sind die Schläger auch bestens für einstellige Senioren geeignet. Diese dürften es genauso wie Einsteiger sicherlich zu schätzen wissen, wenn sie mit ihrem etwas langsameren Schwung nicht viel tun müssen, damit die Ergebnisse stimmen.


Ein Komfortschläger, der auch für einstellige Senioren eine Alternative sein kann
Ein Komfortschläger, der auch für einstellige Senioren eine Alternative sein kann

Fazit:

Komfort gepaart mit Performance.

Pro:

• Komfort
• Längen
• Handling
• Performance

Contra:

• nicht ganz günstig
• lange Eisen sehen wuchtig aus

Hersteller Infos:

5-SW, nur Herren; Eisen-Set, bei dem exotische Materialien, die Art der Konstruktion und ultraleichte Schäfte die Genauigkeit und die Distanz verbessern.

www.xxio.eu



DIE WICHTIGSTEN FRAGEN FÜR DEN EISEN-KAUF AUF EINEN BLICK:

Kaufberatung Eisen >

Kaufberatung Griffe >

Bilder Galerie:

Marke: XXIO
Modell: Prime Eisen 2021
Saison: 2021
Preis Stahlschaft: Nein €/7 St.
Preis Graphit: 2443 €/7 St.
Herren RH: 5, 6, 7, 8, 9, PW, AW, SW
Herren LH: Nein
Damen RH: Nein
Damen LH: Nein
Handicap: 10-54
Gefühl: gut
Feedback: gut
Fehlertoleranz: gut
Spielkomfort: gut bis sehr gut

zum Vergleich >

Anzeige

weitere Empfehlungen für Sie: