im Test:ZX 5 Eisen 2020

Im Test: Srixon - ZX 5 Eisen 2020

Mit den Srixon ZX 5 Eisen sind auch bei den langen Eisen konstante Schlaglängenunterschiede erzielbar.

 Alexander Huchel, 9. November 2020 Alexander Huchel, 9. November 2020

GOLF-EISEN TEST

Wie sein nicht minder „sportlicher“ Bruder“ ZX 7, so steht auch das Srixon ZX 5 Eisen mit wenig Offset und seiner eher schmalen Top-Line klassisch, sportlich und schnörkellos am Ball


In der Ansprechposition zeigt sich der Look eines Players Eisen
In der Ansprechposition zeigt sich der Look eines Players Eisen

Darüber hinaus verleiht ihm das matte, reflexionen-vermindernde Finish einen ansprechenden Look, an dem die anvisierte Zielgruppe der besseren Spieler sicherlich Gefallen findet.
Auch bei diesem Modell wird auf die Einfärbung der untersten Rille im Schlägerblatt verzichtet. Alles in allem gibt es in der Ansprechposition optisch so gut wie keine Unterschiede zum ZX 7.

Dreht man die Schläger um, so ist jedoch eine breitere Sohle mit deutlicher V-Kontur zu erkennen.


Die Sohle bei den ZX 5 Eisen ist etwas breiter
Die Sohle bei den ZX 5 Eisen ist etwas breiter

Es zeigte sich beim Test, dass sie neben dem leicht verringerten Bodenkontakt in der Kombination mit einem etwas veränderten Kopf-Design einen nicht zu unterschätzenden Vorteil bei den langen Eisen mit sich bringt. Diese sind zwar nicht zwingend leichter zu spielen, dennoch ist es aufgrund der Schlägerkopfgeometrie, die einen höheren Ballflug mit etwas weniger Spin mit sich bringt, etwas leichter, konstante Schlaglängenunterschiede mit den langen Eisen zu erzielen.


Das Design des Schlägerrückens der ZX 5 Eisen hat Vorteile beim Schlag mit den langen Eisen
Das Design des Schlägerrückens der ZX 5 Eisen hat Vorteile beim Schlag mit den langen Eisen

Womit wir auch schon beim „großen“ Unterschied zu den ZX 7 sind, denn beim Feedback, dem Klang und dem soliden, knackigen Gefühl im Treffmoment sind keine Unterschiede zu erkennen.
Die langen Eisen (5, 4, 3) generieren eine etwas höhere Flugkurve mit weniger Spin als die gleichen Eisen des ZX 7 Sets, wodurch die Bälle etwas weiter fliegen und die Schlaglängenunterschiede von circa 6-9 Meter aufrecht erhalten bleiben, was auch dem geringfügig höheren Spielkomfort geschuldet ist. Komfortabler wird es auch, wenn man statt des Stahlschafts einen Graphitschaft verwendet. Dieser verleiht den Bällen gefühlsmäßig etwas mehr Druck, was sich aber nur in einem minimalen Längengewinn widerspiegelt. Durch den gegenüber der 7er-Variante etwas steileren Landewinkel stoppen die Bälle beim Schlag ins Grün recht zügig.

Auch lassen sich die Bälle mit bewussten Flugkurven spielen, wenn es nötig ist. Die Kontrolle und Richtungsstabilität sind ebenfalls gut, jedoch lässt sich ein erkennbarer Längenverlust bei nicht mittig getroffenen Bällen verzeichnen.

Die Unterschiede zu den ZX 7 Eisen sind minimal, aber gerade bei den Schlaglängenunterschieden möglicherweise entscheidend, wenn es um die Frage geht, welches der beiden neuen Srixon-Sets man sich zulegt.

Fazit:

Players Eisen mit verlässlicher Performance.

Pro:

• Optik
• Flugbahnkontrolle
• Richtungsstabilität
• "Biss" auf den Grüns

Contra:

• Längenverlust bei schlecht getroffenen Bällen

Hersteller Infos:

3-AW für Herren; Schläger-Set, das Tour-Performance mit Spiel erleichternden Eigenschaften kombiniert, u.a. mit MainFrame-Technologie und Tungsten-Gewicht in der Spitze der mittleren und langen Eisen.

www.srixon.com



DIE WICHTIGSTEN FRAGEN FÜR DEN EISEN-KAUF AUF EINEN BLICK:

Kaufberatung Eisen >

Kaufberatung Griffe >

Kategorie: Eisen Tests, Erfahrungen

Bilder Galerie:

Marke: Srixon
Modell: ZX 5 Eisen 2020
Saison: 2020
Preis Stahlschaft: 1165.50 €/7 St.
Preis Graphit: 1340.50 €/7 St.
Herren RH: 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, PW, AW
Herren LH: 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, PW
Damen RH: Nein
Damen LH: Nein
Handicap: 0-12
Gefühl: gut bis sehr gut
Feedback: gut bis sehr gut
Fehlertoleranz: mittel
Spielkomfort: mittel bis gut

zum Vergleich >

Anzeige

weitere Empfehlungen für Sie: