Im Test: Trend Golf - Galaxy Elektro-Trolley 2021

Stilvoll über die Fairways gleiten mit dem Trend Golf Galaxy E-Trolley.

 Jan Suck Jan Suck, 7.7.2021

ELEKTRO-GOLFTROLLEY TEST

Der Galaxy Titan Elektro-Trolley von Trend Golf ist mit einem einfachen „Klapp und Klick-System“ ausgestattet, das sich im Laufe des mehrwöchigen Tests als praktisch erweist. Er ist im Handumdrehen auf- und abgebaut.
Ein kleines Manko ist jedoch, dass man darauf achten muss, die beiden Antriebsräder an der richtigen Seite der Achse zu befestigen und die entsprechende Beschriftung auf der Innenseite der Räder nicht so leicht zu sehen ist.

Die Steckverbindungen können problemlos verbunden werden und der Trolley macht nach dem Aufbau für den Test einen stabilen Eindruck. Praktisch ist, dass er für ein schnelles Verstauen ohne Auseinanderbauen eine Klappfunktion hat, mit der er sich zusammenfalten lässt.


Galaxy Klappmechanismus
Galaxy Klappmechanismus

Sein Packmaß ist so kompakt, dass er sich gut in einem Kofferraum oder einem Trolley-Schrank verstauen lässt.

Das verwendete Material Titan verleiht dem Galaxy mit seiner hellgrauen Farbe ein exklusives Aussehen. Die schwarzen Felgen aus Hochleistungsnylon runden die ansprechende Optik dieses E-Trolleys ab.

Die Bedienung erfolgt über die in den L-förmigen Griff integrierte Steuereinheit. Durch Drehen des stufenlosen Geschwindigkeitsreglers in bzw. entgegen der Fahrtrichtung nimmt er Fahrt auf oder verlangsamt sich. Durch Drücken der Start/Stopp-Taste lässt er sich ebenfalls bedienen, wobei dann die zuletzt eingestellte Geschwindigkeit gespeichert wird. Sobald der Trolley durch Bedienung des Geschwindigkeitsreglers oder der Start/Stopp-Taste steht, aktiviert sich die elektronische Parkbremse und der Trolley kann nicht mehr wegrollen.

Die Distanz-Funktion über 10 und 20 Meter steuert man über den Druckknopf am oberen Ende der Deichsel. Drückt man diesen für maximal fünf Sekunden blinkt die LED um den Druckknopf schnell und der Trolley fährt 10 Meter. Die Vorlauffunktion über 20 Meter aktiviert man durch ein 5 bis 7 Sekunden langes Drücken. Als Rückmeldung blinkt die LED dann langsam. Eine zusätzliche akustische Rückmeldung (z.B. 1 Mal und 2 Mal piepsen) wäre eine Überlegung wert, um sicher sein zu können, dass die gewünschte Distanz gewählt wurde.


Steuerung am Griffende
Steuerung am Griffende

Die Bergabbremse und ein elektronisches Differenzial sind sinnvolle Features, die sich im Test als äußerst nützlich erweisen. Darüber hinaus verfügt der Galaxy über eine mechanische Freilauffunktion. Wie bei vielen anderen Modellen muss man dazu die Position der Räder auf der Achse leicht verändern, indem man sie etwas weiter nach außen zieht, bis sie in der entsprechenden Position einrasten. .


Hier ist die Freilauffunktion der Räder zu sehen (links ohne und rechts mit Freilauf)
Hier ist die Freilauffunktion der Räder zu sehen

Ein Abstecken des Akkus aktiviert den Vorwärtsfreilauf ebenfalls, jedoch ist dann der Schiebewiderstand deutlich größer. Unser Tipp: In jedem Fall den „richtigen“ Freilauf aktivieren, wenn Bedarf dafür vorhanden ist.

Auch ohne Akkuunterstützung lässt sich der Trolley mit vergleichsweise wenig Widerstand schieben. Etwas problematisch ist jedoch seine Wendigkeit, wenn der „eingeparkt“ ist, da der Freilauf nicht einfach zuschaltbar ist. Die Motoren sind bis auf die üblichen Geräusche kaum hörbar und sorgen dafür, dass der E-Trolley seinen Dienst nahezu lautlos verrichtet.

Leider hat der Akku keine Anzeige, auf der man schnell den aktuellen Stand ablesen kann. Es gibt jedoch ein Verlängerungskabel mit einer entsprechenden Anzeige, das man zwischen Akku und Netzteil befestigen kann. Der leistungsfähige Akku hatte bei einem Check nach 36 gespielten Löchern 24 Prozent Power - und das bei einem Einsatz auf einem hügeligen Platz.


Akkuanzeige in Prozent
Akkuanzeige in Prozent

Als sinnvoll erweist sich im Bedarfsfall sicherlich auch, dass es möglich ist, die Position der oberen Bag-Halterung anzupassen.

Es lässt sich abschließend feststellen, dass der Trend Golf Galaxy E-Trolley ein gut ausgestattetes Modell ist, das sich im Alltagsgebrauch bewährt und kaum Schwächen hat. Sollte die eine oder andere (z.B. Beschriftung der Räder) im Laufe eines Updates behoben werden, dürfte das Potential des Trolleys noch gesteigert werden.

Fazit:

Starkes Preis Leistung Verhältnis mit Potenzial nach oben.

Pro:

• Preis Leistungsverhälnis

• Zubehör wie Regenschirm- und Scorekarten- und Batteriehalterung inklusive

• Optionale magnetische Parkbremse

Contra:

• Vorlauffunktion ist nicht akustisch bemerkbar

• Batteriestandanzeige nicht auf der Batterie zusehen

Hersteller Infos:

Hochwertig verarbeiteter Titan Elektro-Trolley, der eine großzügige Standardausstattung hat.

www.trendgolf.de


DIE WICHTIGSTEN FRAGEN FÜR DEN E-GOLFTROLLEY KAUF AUF EINEN BLICK:

Kaufberatung Golf Trolley >  

Bilder Galerie:

Marke: Trend Golf
Modell: Galaxy Elektro-Trolley 2021
Saison: 2021
Preis: 2290 €
Packmaß in cm: 66 x 35 x 16
Gewicht ohne Akku: 5.8 kg
Farben: Titangrau
Batteriegewicht: 1.1 kg
Akkuleistung: 24 V, 257 Wh
Distanzfunktion: Ja
Freilauffunktion: Ja
Rückwärtsfahrt: Nein
Bergabbremse: Ja
Parkremse: Ja
Batteriestatus-Anzeige: Nein
Motorleistung: 2 x 100 W
Material: Titan

zum Vergleich >

Anzeige

weitere Empfehlungen für Sie: