HomeNews > HybridSrixon ZX Utitliy Golf-Hybrid 2021

Srixon - ZX Utitliy Golf-Hybrid 2021

im Test:ZX Utitliy Golf-Hybrid 2021
Marke: Srixon
Modell: ZX Utitliy Golf-Hybrid 2021
Saison: 2021
Preis: 239 €
Herren RH: 18°, 20°, 23°
Herren LH: 18°, 20°, 23°
Damen RH: Nein
Damen LH: Nein
Handicap: 0-9

zum Vergleich >

News: Srixon - ZX Utitliy Golf-Hybrid 2021

Drei Technologien verleihen dem Srixon ZX Utility seine Performance.


 Alexander Huchel Alexander Huchel, Chefredakteur, 12.1.2021

Was bietet das ZX Utility Golf-Driving-Iron von Srixon

Mit den ZX Utility-Eisen bringt Srixon ein Driving-Iron für versierte Spieler auf den Markt, dessen Köpfe etwas kleiner und kompakter sind als die der Vorgängergenerationen.

In der Ansprechposition ähnelt das Modell einem Blade. Es lässt sich aufgrund seiner Spezifikationen problemlos in jedes Eisen-Set einfügen. Haupteinsatzgebiet sind Schläge vom Tee auf enge Fairways, bei Gegenwind oder lange Angriffsschläge ins Grün.

Drei Konstruktionsmerkmale zeichnen dieses Modell aus und verleihen ihm seine Performance, deren Stärke Kontrolle und Präzision sind.

1. MainFrame-Technologie:
Dabei handelt es sich um ein einzigartiges Schlagflächen-Design, das den COR und die Ballgeschwindigkeit erhöht und laut Srixon zu großen Schlaglängen führt. Die Konstruktion basiert auf einem Muster in der Schlagflächenrückseite, das aus Rillen, Kanälen und Hohlräumen besteht und variable Dicken hat.


Die Schlagflächenrückseite verfügt über ein spezielles Rillenmuster
Die Schlagflächenrückseite verfügt über ein spezielles Rillenmuster

2. Hohlkopf-Design:
Selbst für die Besten der Besten sind lange Schläge mit den Eisen eine Herausforderung. Die zusätzliche Fehlertoleranz, die durch die hohle Konstruktion ermöglicht wird, macht es selbst Tour-Pros einfacher, ihre langen Eisen solide zu treffen - und das kann den Unterschied hinsichtlich Distanz und Kontrolle beim Abschlag vom Tee oder beim Angriff auf das Grün ausmachen.


Mehr Fehlertoleranz durch eine Hohlkopfkonstruktion
Mehr Fehlertoleranz durch eine Hohlkopfkonstruktion

3. Multi-Material-Konstruktion:
Hochwertiges, hochdichtes Wolfram unten im Schlägerrücken verlagert den Schwerpunkt deutlich nach unten. So können lange Schläge mit einer hohen, tragenden Flugbahn erzeugt werden. Da die geschmiedete SUP10-Schlagfläche stark und leicht ist, erhöht sich die Schlagflächenflexibilität beim Kontakt mit dem Ball, wodurch höhere Ballgeschwindigkeiten und längere Schläge erzielt werden können. Der aus Kohlenstoffstahl 1020 geschmiedete Korpus absorbiert Vibrationen und erzeugt ein weicheres Schlaggefühl.


Die Multi-Material-Konstruktion hat viele Vorteile
Die Multi-Material-Konstruktion hat viele Vorteile

Srixon ist mit diesem Modell aufgrund der Technologienkombination gelungen, viel Power in ein kleineres Profil zu packen und das bei einer Fehlertoleranz, die man von einem Driving-Eisen erwartet. Das Modell kommt im Laufe des Januars 2021 in den Handel.

www.srixon.com



DIE WICHTIGSTEN FRAGEN FÜR DEN HYBRID-KAUF AUF EINEN BLICK:

Kaufberatung Hybrids Driving-Iron >

Kaufberatung Griffe >

Bilder Galerie: