im Test:King Radspeed Fairwayholz 2021
Marke: Cobra
Modell: King Radspeed Fairwayholz 2021
Saison: 2021
Preis: 299 €
Herren RH: 14,5°, 18.5°, 22,5°
Herren LH: 14,5°, 18.5°, 22,5°
Damen RH: 14,5°, 18.5°, 22,5°
Damen LH: 14,5°, 18.5°, 22,5°
Verstellbarkeit: Ja
Handicap: 0-36

zum Vergleich >

News: Cobra - King Radspeed Fairwayholz 2021

Radiale Gewichtung ist das Stichwort beim Cobra King Radspeed Fairway-Holz.

Was bietet das King Radspeed Fairway-Holz von Cobra

Wie bei den King Radspeed Drivern, so ist auch bei den Fairway-Hölzern die radiale Gewichtung innerhalb des Schlägerkopf das große Thema. Dieses Designprinzip ist eng mit der Formel für den Trägheitsradius (Radius of Gyration) gekoppelt. Diese ergibt sich aus dem Abstand zwischen dem Schwerpunkt und den einzelnen Gewichtspositionen. Um hier möglichst effizient zu sein, befinden sich im vorderen Teil der Sohle zwei fest verbaute jeweils acht Gramm schwere Gewichte. Im hinteren Teil der Sohle ist zusätzlich ein sieben Gramm schweres Gewicht angebracht.


In der Fairway-Holz-Sohle befinden sich drei Gewichte
In der Fairway-Holz-Sohle befinden sich drei Gewichte

Das ausgewogene Verhältnis von vorderer und hinterer Radialgewichtung ermöglicht es, einen extrem niedrigen Spin mit hohem Launch/Ballabflug zu kombinieren und darüber hinaus eine hohe Fehlertoleranz zu erzielen.

Damit die Bälle auch mit größtmöglicher Power starten, ist das Radspeed Fairway-Holz das erste kleine Holz aus dem Hause Cobra, das eine CNC-gefräste Infinity Schlagfläche hat. Bei dieser ist die CNC-gefräste Fläche größer und geht in die Sohle und Krone über. Zudem können mit diesem Fräsverfahren die Stärke und Krümmung der Schlagfläche sowie die Kontur der Leading Edge besser kontrolliert und im Vergleich zu anderen Herstellungsverfahren fünfmal präziser produziert werden.

Damit mit dem Holz auch aus schlechten Lagen erfolgversprechende Schlagergebnisse erzielt werden können, vertraut man auf die bewährten, hohlen und geteilten Baffler-Schienen auf der Sohle. Diese minimieren den Bodenkontakt und lassen den Schläger besser über den Boden oder im Fall der Fälle durch das Rough gleiten.


Baffler-Schienen auf der Sohle verringern den Bodenkontakt
Baffler-Schienen auf der Sohle verringern den Bodenkontakt

Das Radspeed Fairway-Holz gibt es mit folgenden Schaftoptionen: Fujikura Motore X F3 (S- und R-Flex) und True Temper Project X Even Flow Riptide (Lite-Flex).

Für diejenigen Golfer*innen, bei denen der Slice ein großes Problem ist, bietet Cobra noch das King Radspeed Draw Fairway-Holz an. Bei diesem befindet sich nahe der Ferse zusätzlich ein 16 Gramm schweres Gewicht, das ein leichteres Schließen der Schlagfläche für Schläge mit Draw-Tendenz ermöglicht.

Alle Radspeed Fairway-Hölzer sind mit Cobra Connect Sensoren im Griffende ausgestattet. Mit diesen können Daten für eine umfassende Schlag- und Spielanalyse erhoben werden.

Die Schläger kommen Anfang/Mitte Februar 2021 in den Handel.

www.cobragolf.com



DIE WICHTIGSTEN FRAGEN FÜR DEN FAIRWAYHOLZ-KAUF AUF EINEN BLICK:

Kaufberatung Fairwayhölzer >

Kaufberatung Griffe >

Bilder Galerie: