im Test:Air-X Golf-Driver 2022
Marke: Cobra
Modell: Air-X Golf-Driver 2022
Saison: 2022
Preis: 369 €
Herren RH: 10.5°, 11.5°
Herren LH: 10.5°
Damen RH: 15°
Damen LH: 15°
Verstellbarkeit: Nein
Handicap: 20-54

zum Vergleich >

News: Cobra - Air-X Golf-Driver 2022

Mehr Länge bei moderatem Schwungtempo mit dem leichten Cobra Air-X Driver.

 Alexander Huchel Alexander Huchel, Chefredakteur, 13.5.2022

Was bietet der Air-X Golf-Driver von Cobra

Die Air-X-Serie ist die Weiterentwicklung der beliebten F-Max-Serie. Sie ist durch leichte Komponenten geprägt, und macht alle Schläger der Serie, so auch den Driver zur perfekten Wahl für GolferInnen mit moderatem Schwungtempo, die mehr Länge, mehr Speed und eine höhere Fehlertoleranz suchen.

Weniger Gewicht, mehr Fehlertoleranz

Mit nur 277 Gramm Gesamtgewicht (8 Gramm leichter als der Vorgänger) setzt der AIR-X Driver ein neues Maß an Leichtigkeit und liefert ein noch besseres Spielgefühl, da er die Schlägerkopfgeschwindigkeit und damit die Länge für SpielerInnen mit moderatem Schwungtempo maximiert. Durch die Verwendung einer im Vergleich zur F-Max-Serie 30 Prozent leichteren Karbon-Krone konnten fünf Gramm eingespart werden.


Die Karbon-Krone ist 30 Prozent leichter als beim Vorgängermodell
Die Karbon-Krone ist 30 Prozent leichter als beim Vorgängermodell

Dies ermöglichte es den Cobra-Ingenieuren, das Gesamtgewicht des Schlägerkopfs um zwei Gramm zu reduzieren (auf 190 Gramm) und gleichzeitig ein hohes Trägheitsmoment (MOI) von 5.000 für maximale Stabilität und Fehlertoleranz beizubehalten.

Draw-Gewichtung und Offset

Um möglichst häufig Schläge mit einem leichten Draw zu erzielen, hat man etwas mehr Gewicht in Richtung der Ferse des Schlägerkopfs verlagert. Die Kombination mit einem um 20 Prozent stärkeren Offset korrigiert zudem den Slice und erleichtert es, geradere Drives zu schlagen.


Draw-Gewichtung und Offset erleichtern es, geradere Drives zu schlagen
Draw-Gewichtung und Offset erleichtern es, geradere Drives zu schlagen

Schnelle Schlagfläche

Um möglichst häufig hohe Ballgeschwindigkeiten zu erzielen, wurde die Schlagfläche so konstruiert, dass man den Ball auch dann weit schlägt, wenn man ihn nicht perfekt in der Mitte trifft. Auf der Schlägerblattrückseite befindet sich daher ein Muster, das die Schlagfläche mit unterschiedlichen Stärken versieht. So wird laut Cobra die Flexibilität des Schlägerblatt verbessert.


Eine „schnelle“ Schlagfläche sorgt für hohe Ballgeschwindigkeiten
Eine „schnelle“ Schlagfläche sorgt für hohe Ballgeschwindigkeiten

Griff und Schaft

Zusätzlich zu den gewichtssparenden Technologien verfügt der Air-X Driver über einen Lamkin-Griff, der in der Standardgröße 37 Gramm wiegt und damit 4 Gramm leichter ist als das Vorjahresmodell. Dazu kommt ein Ultralite-Schaft mit 50 Gramm Gewicht (S, R und Lite-Flex). Der Schaft der Damenvariante, die 15 Grad Loft hat, um den Ball schnell in die Luft zu bekommen, wiegt 46,5 Gramm.


So sieht die Damenversion des Cobra Air-X Drivers aus
So sieht die Damenversion des Cobra Air-X Drivers aus



Die wichtigsten Merkmale im Überblick:

• Draw-Gewichtung und Offset: Korrigieren den Slice und helfen, öfters gerade Drives zu schlagen.
• Karbon-Krone: Verringert Gewicht und ermöglicht höhere Schwunggeschwindigkeiten.
• Leichte Komponenten: Erhöhen die Spielkomfort und helfen, den Schläger besser zu beschleunigen.
• Schnelle Schlagfläche: Sorgt für hohe Ballgeschwindigkeiten unabhängig von der Qualität des Treffpunkts.

www.cobragolf.com



DIE WICHTIGSTEN FRAGEN FÜR DEN DRIVER-KAUF AUF EINEN BLICK:

Kaufberatung Driver >

Kaufberatung Griffe >

Bilder Galerie:

Anzeige