HomeNewsNikon Coolshot Pro Stabilized

Nikon - Coolshot Pro Stabilized

im Test:Coolshot Pro Stabilized
Marke: Nikon
Modell: Coolshot Pro Stabilized
Saison: 2019
Preis: 549 €
Vergrößerung: 6-fach
Gewicht: 180 g
Scan-Funktion: Nein
Slope-Funktion: Ja
Rückmeldung wenn Fahne im Fokus: Ja


Nikon - Coolshot Pro Stabilized

Schnelle Messungen durch minimale Verwacklungen verspricht Nikon beim Coolshot Pro Stabilized Distanzmesser.

Dieser zuverlässige, kompakte, leichte und ergonomisch geformte Distanzmesser hat die Leistung des Bildstabilisators des Coolshot 80 für eine Verringerung der Verwacklungen in einem noch kompakteren Gehäuse. Dadurch werden Verwacklungen im Sucher, die durch eine unruhige Handhaltung verursacht werden, um circa 80 Prozent reduziert.

Die interne rote Oled-Anzeige des Lasers mit sechsfacher Vergrößerung verfügt darüber hinaus über eine automatische Helligkeitsanpassung für gute Ablesbarkeit bei allen Lichtbedingungen.

Die Messung mit Hyper Read erfolgt bereits nach circa 0,3 Sekunden für Entfernungen zwischen 7,5 und 1.090 Meter.

Die Locked-On-Technologie erkennt zudem überlappende Objekte blitzschnell und stellt sicher, dass die Entfernung zur Fahne präzise angezeigt wird. Wenn das nächstgelegene Objekt (Fahne) ermittelt wurde, leuchtet zur Bestätigung das grüne Locked-On-Symbol im Sucher auf.

Auf hügeligen Plätzen berechnet die ID-Technologie (Incline, Decline – Neigungskompensation) die vorhandenen Höhenunterschiede und zeigt einen neigungskompensierten Entfernungswert an.
In Turnieren muss diese Funktion deaktiviert werden, was durch eine grüne LED-Leuchte vorne am Entfernungsmesser angezeigt wird.

Das Gehäuse ist wasserdicht und beschlagfrei, sodass dieser Distanzmesser auch bei widrigen Bedingungen eingesetzt werden kann.

Bilder Galerie:

Kommentare (0) Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben