ANZEIGE

Diese werden beim Putten in vier Hauptkategorien unterteilt: Square to Square, Inside-Square-Inside, Inside-Square-Square und Square-Square-Inside. Darüber hinaus kann man noch zwischem einer leichten und einer starken Schwungkurve differenzieren. Diese Indikatoren haben großen Einfluss auf den zu verwendenden „Hang“ des Putters. Spieler mit keinem oder nur sehr schwachem Arc bevorzugen meist einen Face balanced Putter, Golfer mit einer ausgeprägten Inside-Square-Inside Schwungkurve favorisieren eher einen Toe Hang Putter. Dennoch gibt es für diese statistisch belegten Zahlen keine Garantien. Um herauszufinden, welche Schlagflächenbalance tatsächlich die Richtige ist, sollte man ein digital unterstütztes Putter-Fitting durchführen.

Puttin ARC
Putting-Arc Winkel
Back to Top